Menu

Buchiges

Zum ersten Mal Liebe von K.C. Wells

Darum geht's:

Tommy, ein gottesfürchtiger, braver Junge vom Lande kommt in die große Stadt, um dort Landwirtschaft zu studieren. Er steht auf Männer, wagt aber nicht, das auszuleben. Er traut sich nur in die schwulenfreundliche Sportsbar, um dort etwas zu essen und den heißen, älteren Barkeeper Mike anzuhimmeln. Dass Mike ein Star in der Pornofilm-Branche ist, davon hat der naive Tommy keine Ahnung, denn er käme niemals auf die Idee, sich einen Porno - und erst recht keinen Schwulenporno - anzusehen.

So fand ich's:

Tommy kommt aus einer extrem religiösen und konservativen Familie. Er ist jung und ahnungslos, aber er weiß, was er will. Und das ist Mike, der wesentlich ältere Mann, der in der Sportsbar hinter der Theke steht. Und doch traut er sich nicht mehr, als sich jeden Samstag dort zum Abendessen einzufinden und Mike aus der Ferne anzuhimmeln. Das ist so unglaublich süß, dass auch Mike dahinschmilzt. Gut, es mag auch daran liegen, dass Tommy groß und muskulös und einfach ziemlich niedlich ist. Fest steht, dass die beiden ein Auge aufeinander geworfen haben.

Mike dreht schon seit vielen Jahren Pornofilme und hat es dabei zu einer gewissen Berühmtheit gebracht. Das Geld stimmt und es gibt einige Menschen in der Branche, mit denen er sich über die Jahre angefreundet hat. Doch hauptsächlich ist der Pornodreh ein gut bezahlter Job für ihn. Der Blick hinter die Kamera, den man durch seine Augen bekommt, beschönigt nichts und man erlebt auch einige nicht so tolle Aspekte, denen Mike sehr kritisch gegenübersteht. Der größte Pferdefuß ist für ihn aber die Tatsache an sich, dass er Pornos dreht, denn das hat ihn schon mehr als eine Partnerschaft gekostet. Und deshalb verschweigt er auch Tommy diesen Aspekt in seinem Leben.

Tommy ist ein geradliniger Mensch, der mit Lügen und Verheimlichen ganz schlecht umgehen kann. Dass seine religiösen Eltern ihn auch nach seinem Bekenntnis zur Homosexualität lieben werden, davon ist er überzeugt. Und dass Mike so ein dickes Geheimnis mit sich herumträgt, das käme ihm niemals in den Sinn.

Tommy und Mike kommen aus zwei komplett verschiedenen Welten. Und doch sind sie perfekt für einander. Weil Tommy jung und unerfahren ist, umschleichen sie sich eine ganze Weile und Mike genießt das total. Er packt seine fürsorgliche Seite aus, wenn es um Tommy geht und die zärtlichen Gefühle füreinander äußern sich in jeder Menge Küssen und Kuscheln. Die Chemie zwischen beiden stimmt und ist deutlich spürbar. Deshalb hat mich die romantische Lovestory mit ihren kleinen Problemen und jeder Menge großer Gefühle komplett überzeugt.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

 


Herzlichen Dank an den Verlag  für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Zum ersten Mal Liebe
Original-Titel:
First
Autor/in: K. C. Wells
Übersetzer/in:
Katie Kuhn
ISBN / ASIN:
B07T9H4281
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook
Seitenzahl: 362
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

4
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hallo Gabi!
Auch nach deiner Rezi bin ich noch immer unsicher, ob ich das Buch lesen möchte oder nicht.
Grundsätzlich interessieren mich Bücher mit dem Stadt/Land-Thema, hier aber befürchte ich, dass mir Tommy zu naiv ist und damit kein Partner auf Augenhöhe für Mike.
GLG Ulla

Hallo Gabi,

das Buch hört sich toll an. Ich habe erst letztens “Loving Silver” erneut gelesen, in dem einer der Protagonisten auch ein Pornodarsteller ist. Allerdings geht das Buch doch deutlich in das Erotikgenre, also vermutlich kein Vergleich zu diesem Buch.

“Zum ersten Mal Liebe” hört sich jedenfalls gut an und wandert gleich auf meine Wunschliste :)

Liebe Grüße
Julia