Buchiges

Mission Munroe – Die Sekte von Taylor Stevens – Mission Munroe #2

Klappentext:

Vor acht Jahren wurde die fünfjährige Hannah entführt. Seitdem erlebt sie in der Gewalt der christlich-fundamentalistischen Sekte der „Erwählten“ die Hölle auf Erden. Um die Spuren des kleinen Mädchens zu verwischen, reisen die Anhänger des sogenannten „Propheten“ unaufhörlich von Land zu Land. Doch Hannah ist nicht vergessen, und eine Gruppe von Sektenaussteigern hat endlich einen Hinweis auf den Verbleib des Kindes erhalten: Sie wird in Buenos Aires festgehalten. Doch das Netz der „Erwählten“ ist fein gesponnen, sie zu infiltrieren ist noch nie gelungen. Bei der Suche nach ihrer Tochter haben ihre verzweifelten Eltern nur noch einen Trumpf in der Hand: Vanessa Michael Munroe …

Mein Leseeindruck:

Band 2 der Mission Munroe Reihe

Das Problem, das es zu lösen gilt, hörte sich auf den ersten Blick ziemlich interessant an. Bedachte man noch, dass die Autorin selbst in einer Sekte aufgewachsen ist, versprach das Ganze hochbrisante Insiderinformationen. Doch leider war die Handlung nicht ganz so spannend wie im ersten Band „Mission Munroe – Die Touristin“, manchmal sogar ein bisschen langatmig. Die unkomplizierte, geradlinige Art zu schreiben hat mir gut gefallen und deshalb habe ich trotzdem weiter gelesen.

Problematischer fand ich, dass ich mit der Protagonistin nicht so richtig warm geworden bin.

Von schlimmen Alpträumen und Schuldgefühlen geplagt, von ihrer Vergangenheit verfolgt, kann Vanessa Michael Munroe ihre Tötungsinstinkte nicht immer unterdrücken und es ist ihr selbst unheimlich, was für eine perfekte Tötungsmaschine sie ist. Dennoch macht sie einen arroganten Eindruck. Und trotz der tiefen Einblicke in ihr Seelenleben ist sie mir nicht nahe gekommen. Weder konnte ich mich mit ihr identifizieren, noch ihre Macken nachvollziehen. Verstandsemäßig habe ich begriffen, warum sie so ist wie sie ist, aber ich konnte eben kein Gefühl für sie entwickeln.

Unterm Strich fand ich das Buch ganz okay, mehr aber auch nicht.

Mehr dazu:

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Die Touristin

Die Sekte

Die Geisel

Novella „The Vessel“ (nur auf englisch)

Die Spezialistin


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: