Menu

Buchiges

Allgemeines Fehlverhalten von L. A. Witt – Ungebührliches Verhalten #2

Darum geht's:

Auf der Suche nach einem One Night Stand gerät Soldat Aiden an den Falschen und endet mit einigen Blessuren bei der Militärpolizei. Polizist Eric rät ihm, eine Wanderung zum Hiji-Wasserfall zu unternehmen und einen Sturz vorzutäuschen. So kann er Kameraden und Chefs eine glaubwürdige Begründung für seine Verletzungen liefern und muss sich nicht outen. Am Wasserfall ist er nicht alleine. Dort badet Connor, ein süßer junger Mann, mit dem Aiden schnell ins Gespräch kommt und den Tag verbringt. Mit wem er sich da gerade anfreundet, ahnt er nicht.

So fand ich's:

Es gibt so gut wie keine Amerikaner auf Okinawa, die nicht selbst beim Militär sind oder zumindest Angehörige von Soldaten. Das weiß Aiden im Grunde, aber Connor ist für ihn so anziehend und süß, dass es ihm eigentlich egal ist. Als er herausbekommt, dass Aiden ausgerechnet der Sohn des Generals ist, wird ihm aber doch ein bisschen mulmig. Denn Connors Vater ist Aidens Vorgesetzter und als der merkt, wen sein Sohn da dated, droht er Aiden mit Versetzung ans Ende der Welt und dem Studenten Connor mit Hinauswurf und Geldsperre.

Connor ist niedlich, ein bisschen schüchtern, ein bisschen frech, und Aiden ist sofort fasziniert von ihm. Da Connor erst 20 und dank seines übergriffigen Vaters noch ziemlich unerfahren in Liebesdingen ist, lassen sie es so langsam angehen, wie ihre Leidenschaft es zulässt. Die beiden erkunden die Insel zusammen, machen Ausflüge in entlegene Ecken, in denen sie ungestört sind, und lernen sich langsam näher kennen. Die ganze Zeit schwebt die Gefahr, von Connors Vater erwischt zu werden, über ihnen. Beide sind auf die eine oder andere Art von General Bradshaw abhängig und das wird sich so schnell auch nicht ändern. Als den beiden jungen Männern so langsam klar wird, dass es zwischen ihnen etwas Ernstes ist, muss eine Entscheidung her.

In Band 1 "Ungebührliches Verhalten" sind Eric und Shane aufeinander getroffen, die hier in Nebenrollen wieder auftauchten. Connors und Aidens Problem ist ähnlich gelagert wie das von Eric und Shane, nur dass Connor und Aiden jünger sind, weniger Lebenerfahrung haben und besonders Connor viele Dinge in Sachen Liebe erst noch entdeckt. Gewisse Parallelen gibt es aber doch, so dass mir hier ein bisschen die Individualität und Neuheit der Geschichte fehlte. Die süße, manchmal sogar ein wenig unschuldige Liebe zwischen Connor und Aiden hat mir aber richtig gut gefallen. Und dass die beiden jungen Männer ein ganzes Stück reifen müssen und das auch tun, war auch ganz nach meinem Geschmack.

Dieser zweite Band war für mich nicht ganz so gut wie Band 1 "Ungebührliches Verhalten", aber dennoch lesenwert und gute Unterhaltung.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Ungebührliches Verhalten
Allgemeines Fehlverhalten


Herzlichen Dank an die Autorin  für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Allgemeines Fehlverhalten
Original-Titel:
General Misconduct
Autor/in: L. A. Witt
Übersetzer/in:
Jutta Reitbauer
ISBN / ASIN:
B081K8CRBQ
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Ungebührliches Verhalten #2
Verlag:
Selfpublisher
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook
Seitenzahl: 284
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments