Menu

Buchiges

[Hörbuch] Die ewigen Toten von Simon Beckett – David Hunter #6

Darum geht's:

Das Krankenhaus St. Jude steht schon lange leer und soll nun endlich abgerissen werden. Als auf dem Dachboden eine mumifizierte Leiche gefunden wird, stoppen die Abrissarbeiten und David Hunter wird hinzugezogen. Das alte Krankenhaus birgt aber noch mehr Geheimnisse. Das zeigt sich, als ein Teil des Dach-Fußbodens einstürzt und ein geheimes, fensterloses Zimmer offenbart.

So fand ich's:

St. Jude ist ein unheimlicher Ort. Von Fledermäusen bewohnt, mit düsteren Kellergängen und einem baufälligen Dachboden. Ich habe den speziellen Geruch alter, verfallener Gebäude förmlich gerochen, die leicht gruselige Atmosphäre gespürt, auch ohne dass es eine Leiche gebraucht hätte. Hier dann auch noch auf den Schauplatz eines Verbrechens zu treffen, das alle schockiert und Rätsel aufgibt, passte perfekt.

Wie bei allen Büchern mit dem forensischen Anthropologen David Hunter berichtet er auch hier ausführlich und interessant über die verschiedenen Aspekte seiner Arbeit. Auch sein Privatleben wird beleuchtet, doch da seine Freundin beruflich im Ausland ist, konzentriert er sich hauptsächlich auf seinen Fall, das Krankenhaus mit seiner Umgebung und das Team, das mit ihm und parallel zu ihm arbeitet. Allen voran der junge Kollege Mears, der absolut von sich selbst überzeugt ist und Angriff für die beste Methode hält, mit dem erfahreneren und älteren Hunter umzugehen. Überhaupt hat mir sehr gut gefallen, dass auch die Nebenfiguren gut ausgearbeitet und interessant waren und man an Hunters reflektiertem Umgang mit ihnen deutlich Hunters eigenen Charakter erkennt.

Die Erzählung startet eher ruhig, aber Simon Beckett schafft es trotzdem immer, mein Interesse zu halten. Die Figuren und die Atmosphäre bestimmen das Bild. Die Handlung hat ein paar Überraschungen bereit und man schaut in menschliche Abgründe. Und das ist mehr als genug, um mich durchweg dranbleiben zu lassen. Gegen Ende wird's dann noch richtig spannend.

Der Sprecher Johannes Steck macht seine Sache sehr gut und ich konnte problemlos in die Geschichte abtauchen. Dieser 6. Band führt die Serie lesenswert weiter und kann gut an das Niveau von "Totenfang" anschließen.

Letzte Woche durfte ich Simon Beckett live erleben und mein Bericht über die Lesung zu "Die ewigen Toten" wird bald online gehen. Und hier ist sie.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Monerls bunte Welt
KeJas Blogbuch
Pink Anemone

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Die Chemie des Todes
Kalte Asche
Leichenblässe
Verwesung
Katz und Maus – eine Kurzgeschichte

Totenfang

Werbung

Titel: Die ewigen Toten
Original-Titel:
The Scent of Death
Autor/in: Simon Beckett
ISBN / ASIN:
B07MV55NWD
Sprache:
Deutsch
Genre: Krimi
Serie: David Hunter #6
Verlag:
Argon / Audible
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
ungekürztes Hörbuch
Hördauer: 13 Stunden 11 Minuten
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

5
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Oh Mears – damit hat Beckett mich zur Weißglut gebracht – Ziel erreicht :D Mich hatte die Geschichte ebenfalls von beginn an und stelle mir das als Hörbuch ebenso gelungen vor! Weiß gar nicht, ob ich den Sprecher bereits gehört habe, muss ich mal erstöbern.
Ich finde das dieses Buch weitaus besser als Band 5 ist, wobei ich hier dezent vom Ende genervt war, aber im Gesamten wieder ein super Roman!

SPOILER:
Bin ja gespannt ob die Reihe noch weiter geführt wird! Das Ende lässt dies ja gekonnt offen – kann enden, muss aber nicht.

Mukkelige Grüße – ich husche nun zu deinem Lesungsbericht rüber :-*

Hallo Gabi,

sehe gerade, dass du das Buch auch gehört hast! Auch mich konnte das Hörbuch in seinen Bann ziehen. Der Sprecher hat sogar den etwas langsamen Beginn sehr gut gelesen, sodass es mir nichts ausgemacht hat, nicht von Beginn an in den Strudel zu geraten. Ich liebe die Reihen gerade wegen der vielen forensischen Details, die auch im 6. Teil sehr aufschlussreich waren.

Der Schluss deutet für mich auf mind. einen weiteren Teil. Auf die freue ich mich schon total!

GlG und ein schönes Wochenende wünscht
das monerl