Menu

[Hörbuch] Unter Verschluss von Greg Iles – Penn Cage #1

Darum geht's:

Die Frau des Schriftstellers Penn Cage ist kürzlich an Krebs gestorben und er kehrt mit seiner kleinen Tochter Annie in seine Heimatstadt Natchez zurück, um das zu verarbeiten und über seine Trauer hinweg zu kommen. Als ihn die neue Herausgeberin der örtlichen Zeitung interviewt und er sich zur Rassenproblematik in der Stadt äußert, erwähnt er auch den ungeklärten Mord am schwarzen Fabrikarbeiter Del Peyton und tritt damit eine Lawine los. Die Familie Peyton erwartet von Penn Cage, der vor seiner Schriftstellerkarriere Staatsanwalt war, dass er versucht, den Mordfall doch noch aufzuklären. Einige einflussreiche Bewohner von Natchez mögen das allerdings gar nicht.

So fand ich's:

Die Kleinstadt Natchez liegt am Mississippi und ihre Bewohner verbergen so einige Geheimnisse. Das muss Penn Cage feststellen, als er aufgestachelt wird, seine Nase in den ungeklärten Mord an Del Peyton zu stecken. Zudem trifft er auf seine Jugendliebe, die gerade frisch getrennt ist und mit der ihn eine schmerzhafte Vergangenheit verbindet. Statt sich wie geplant um seine kleine Tochter zu kümmern, lässt sich Penn Cage in Intrigen verstricken, die plötzlich mordsgefährlich werden. Penn Cage ist in Natchez aufgewachsen und obwohl er lange weg war, kennt er viele Leute im Ort und man kennt ihn. Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ruht auf ihm. Da er ein heißes Eisen anpackt und der Mord an Del Payton auch nach über 30 Jahren jede Menge Zündstoff hat, wird Penn Cage ermuntert oder bedroht und ganz Natchez verfolgt seine Bemühungen.

Greg Iles hat die Handlung dicht gepackt mit menschlichen Schicksalen, mit Tradition und Ehre, der Suche nach Gerechtigkeit und Machtgier, die vor so gut wie gar nichts zurück schreckt. Er wirft einen sehr genauen Blick auf seine Figuren, die wunderbar lebendig werden mit all ihren Stärken und Schwächen und die alleine für sich schon fesseln können. Dazu kommt eine ungeheuer spannende Handlung, nein eigentlich mehrere Handlungsstänge, die ganz kleinstadttypisch doch alle irgendwie miteinander verstrickt sind.

Während des Lesens habe ich richtig geschwelgt in der packenden Erzählung, die einen mitreißt in eine Südstaatenatmosphäre vom Feinsten. Man erlebt die Rassenproblematik, das Zusammenleben zwischen Schwarz und Weiß, menschliche Größe aber auch menschliche Abgründe, Politik und Verbrechen und versinkt in der Erzählkunst von Greg Iles.

Der Hörbuchsprecher Uve Teschner macht einen hervorragenden Job. Leider gibt es für den zweiten Band kein ungekürztes Hörbuch, sonst hätte ich wieder nach der Hörversion gegriffen.

Diese Auffrischung von "Unter Verschluss" hat mir wieder große Lust darauf gemacht, die Serie weiter zu verfolgen und deshalb werde ich mit "Blackmail" nicht lange warten, sondern zügig zu Penn Cage und nach Natchez zurück kehren.

Meine persönliche Vorgeschichte mit dieser Serie:
Ich habe Band 1 "Unter Verschluss" und Band 2 "Blackmail" gelesen, noch bevor es diesen Blog gab. Zu Band 3 "Adrenalin" gibt es wenigsten schon eine Kurzrezension. "Adrenalin" endet mit einem ganz üblen Cliffhanger aus dem persönlichen Leben des Protagonisten Penn Cage. Deshalb saß ich wie auf Kohlen bis zum Erscheinen des 4. Bandes, der sich aber weit und breit nicht blicken ließ. Bis ich dann irgendwann richtig sauer wurde, denn sowas kann ein Autor doch nicht mit seinen LeserInnen machen! Uns so hängen zu lassen! Eine Recherche hatte dann ergeben, dass der arme Autor bei einem Autounfall schwer verletzt wurde und mit dem Tode rang. Zum Glück hat er überlebt, aber einen Teil eines Beines verloren. In der Genesungszeit hat er dann seinen Blick auf die Welt, das Leben und diese Reihe geändert und die Pläne für den 4. Band und wie es danach weiter gehen sollte, über den Haufen geworfen - das konnte man einem früheren Eintrag auf seiner Homepage entnehmen. Statt des geplanten Band 4 entstanden gleich drei weitere Bücher von Türstopper-Ausmaßen, die ich zwar besitze, aber noch nicht gelesen habe. Greg Iles hat grundsätzlich nicht die Tendenz, schmale Büchlein zu schreiben, aber die jeweils 1000 Seiten haben mich ein bisschen abgeschreckt.
Als Projekt für 2021 habe ich mir vorgenommen, die kompletten 6 Bände zu lesen oder zu hören. Für den ersten Band "Unter Verschluss" habe ich mir die ungekürzte Hör-Version ausgesucht, obwohl ich den Print schon viele Jahre hier habe. Für den nächsten Band "Blackmail" gibt es aus unbekannten Gründen keine ungekürzte Hörversion und die gekürzte Ausgabe ist nur noch gebraucht zu bekommen. Also muss ich wohl oder übel den verstaubten Print wieder herauskramen und das Buch lesen. Für Band 3 plane ich wieder die Audible-Ausgabe. Und dann mache ich mich an die drei "neuen" Bücher mit Penn Cage, die auchs chon viel zu lange in meinem SUB ruhen. Auf Greg Iles' Homepage wird ein 7. Band angekündigt, der den Titel "A Private Hell" trägt und an dem der Autor noch arbeitet. Also schreib, Greg, schreib!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Unter Verschluss
Blackmail
Adrenalin
Natchez Burning
Die Toten von Natchez
Die Sünden von Natchez

Werbung

Titel: Unter Verschluss
Original-Titel:
The Quiet Game
Autor/in: Greg Iles
Übersetzer/in:
Bianca Güth
Sprecher/in:
Uve Teschner
ISBN / ASIN:
B00HP2ZHI6
Sprache:
Deutsch
Genre: Thriller
Serie: Penn Cage #1
Verlag:
Audible / Lübbe
Erscheinungsjahr:
2012 / 2001
Medium:
ungekürztes Hörbuch / Taschenbuch
Seitenzahl: 669
Hördauer: 21 Stunden 10 Minuten
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Audible,  Lübbe eBook

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments