Menu

Buchiges

Lorcans Verlangen von S.J.D. Peterson – Whispering Pines Ranch #1

Darum geht's:

Lorcan ist zuhause immer nur der jüngste Sohn, der kleine Bruder, und er weiß eigentlich gar nicht so genau, wer er ist und was er will. Er macht sich auf den Weg durchs Land, um seinen Horizont zu erweitern und strandet auf der Whispering Pines Ranch, wo dringend Ranchhelfer gesucht werden. Auch wenn er sich zuerst vehement dagegen wehrt, wegen seines hübschen Gesichts und der langen Haare als schwul zu gelten, macht Rancher Quinn doch Eindruck auf ihn. Quinn hat ebenfalls Interesse an Lorcan - doch er ist auf die Unterstützung der konservativen Farmergemeinde angewiesen, muss an seine Angestellten denken und zögert auch, weil sein Herz in einer ähnlichen Situation schon einmal gebrochen wurde.

So fand ich's:

Zwischen Quinn und Lorcan ist es Anziehung auf den ersten Blick. Doch Lorcan ist jung und unerfahren und musste schon eine Menge Sprüche ertragen, weil man ihn auf den ersten Blick für schwul hält. Ob der das ist, hat er noch nicht wirklich ergründet, bis Rancher Quinn in ihm eine nie gekannte Gefühlswelt aufstößt. Nachdem sie eine Weile umeinander herumgeschlichen sind, treffen sie zu explosivem Sex und großen Gefühlen zusammen. Doch Quinns Zögerlichkeit und dass er Lorcan wie ein schmutziges kleines Geheimnis behandelt, schiebt sich zwischen sie und belastet die aufkeimenden Gefühle.

Und dann gibt es noch den liebenswerten, immer gut gelaunten und unkomplizierten Jess, der ebenfalls Gefühle für Lorcan hat und gar nicht daran denkt, den Kampf um Lorcans Herz so schnell aufzugeben.

Lorcan ist jung und unerfahren und von seinen Gefühlen überwältigt. Quinn dagegen ist nicht offen, er ist zögerlich und unentschlossen. Jess zeigt seine Gefühle offen und deutlich, ist ein liebenswerter Mensch, aber Lorcan empfindet mehr Freundschaft als Liebe für ihn. Das Buch dreht sich um diese drei Menschen, die ich alle in ihren Entscheidungen verstehen und nachvollziehen konnte, wieso sie so handelten und fühlten, wie sie es taten. Das heißt noch lange nicht, dass mir gefallen hat, wie die Geschichte abgelaufen ist. Keiner von ihnen kann aus seiner Haut und wer auf ein perfektes, makelloses Happy End wartet, wird hier enttäuscht werden. Stattdessen bekommen wir ein absolut realistisches und auch vorsichtig positives Ende, das mich zuerst ein bisschen verblüfft hat. Denn ein klares, unkompliziertes Happy End gibt es hier nicht - genau wie im wirklichen Leben.

Da das der Start in eine Reihe ist, deren weitere Bände sich um Menschen drehen, die wir im ersten Band schon kennengelernt haben, wird es wohl im Laufe der Zeit noch einige Veränderungen und Weiterentwicklungen bei Lorcan, Quinn und Jess geben. Es übt auf mich einen gewissen Reiz aus, dass hier nicht das märchenhaft-perfekte Happy End geboten wird, sondern alles im Fluss bleibt und nur ein vorläufiges Ende erreicht ist. Andererseits stelle ich fest, dass man doch an eine klar strukturierte Geschichte "Kennenlernen - Verlieben - Probleme - Lösung - Happy End" gewohnt ist und ich diesen Aufbau auch sehr gerne mag. Deshalb blieb eine kleine Irritation und Verblüffung am Ende zurück. Des hat mich aber auch neugierig auf die weiteren Bände dieser Reihe gemacht.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Lorcan's Desire / Lorcans Verlangen
Quinn's Need
Ty' Obsession
Conner's Courage
Jess's Journey
Riveted

 


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Lorcans Verlangen
Original-Titel:
Lorcan's Desire
Autor/in: SJD Peterson
Übersetzer/in:
Anne Sommerfeld
ISBN / ASIN:
B07HCFFS5W
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie:Whispiering Pines Ranch #1
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 222
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: