Menu

Buchiges

Mind Scrambler (englisch) von Ofelia Gränd – Rockshade’s PID #2

Darum geht's:

Elora Long, Ermittlerin in der Abteilung für paranormale Untersuchungen, macht sich Sorgen um ihren Bruder. Elijah lebt zurückgezogen auf einer Insel, denn er ist ein Empath und die Gefühle von Menschen, die in seiner Nähe sind, überwältigen ihn. Elora und Elijah telefonieren jeden Tag, doch nun ist Elijah schon zwei Tage lang nicht erreichbar. Elora befürchtet, Elijahs gewalttätiger Ex könnte ihn gefunden haben. Ihr Chef Jaecar hilft ihr dabei, nach Elijah zu sehen.

So fand ich's:

Als sich herausstellt, dass Elijah tatsächlich entführt wurde, wird nach und nach die ganze Abteilung eingespannt, denn Elijahs Ex ist ein Werwolf und schreckt offensichtlich vor nicht vielem zurück, um Elijah zurückzubekommen.

Der immer beherrschte und kühle Chef Jaecar hatte es schon aufgegeben, seine wahre Liebe zu finden. Er war der Meinung, als Schwuler gäbe es keinen Gefährten für ihn, doch als Thaddeus und Sandy zueinander finden, schöpft er wieder Hoffnung. Und als er auf Elijah trifft, wird ihm klar, dass der schüchterne Empath seine wahre Liebe ist. Leider braucht Elijah großen Abstand zu allen, denn er empfindet die Gefühle anderer Lebewesen zu intensiv mit. Wie sollen Jaecar und Elijah sich näherkommen, zumal Elijah an die Sache mit dem einen, wahren Gefährten nicht mal wirklich glaubt. In Ruhe können sie das nicht erforschen, denn Elijahs Ex ist nach wie vor hinter ihm her.

Schon in "Soul Eater" hat mir die Welt, die Ofelia Gränd da konstruiert hat, sehr gefallen und ich hatte auf ein Wiedersehen gehofft.

Die Figur Jaecar ist faszinierend, ein Jaguar-Gestaltwandler, der sich mit der Hackordnung und der Lebensweise der Wolf-Gestaltwandler auskennt, aber selbst ein Einzelgänger ist. Er schafft es, den Zauberer Thad, die Hellseherin Elora und die Gestaltwandler seiner Abteilung unter einen Hut zu bringen, weil er Führungsstärke und Fingerspitzengefühl beweist. Elijah macht es sich selbst und seinen Mitmenschen durch seine besondere Begabung, Gefühle anderer wahrzunehmen, nicht leicht. Außerdem hat er mit seinem gewalttätigen Ex nur schlimme Erfahrungen gemacht und bleibt am liebsten ganz für sich alleine. Und doch ist er der perfekte Gegenpol für Jaecar, der hinter seiner beherrschten Fassade große Gefühle für Elijah entwickelt, aber doch auf Abstand bleiben muss, um Elijah nicht zu überfordern.

Während Elijah bewacht wird und die Abteilung versucht, den Ex und seine Handlanger aufzuspüren, kommen sich Jaecar und Elijah doch näher. Es war romantisch und gefühlvoll zu lesen, wie die beiden nicht versuchen, den anderen zu ändern, sondern einen gemeinsamen Weg für sich und ihre Besonderheiten zu finden. Der Krimiteil der Geschichte war spannend und hat dazu geführt, dass ich das Buch ineinem Rutsch durchgelesen habe.

Wie alles von Ofelia Gränd sind auch "Soul Eater" und "Mind Scrambler" absolut empfehlenswert für alle, die auch auf Englisch lesen.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Soul Eater
Mind Scrambler


Herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Mind Scrambler
Autor/in: Ofelia Gränd
ISBN / ASIN:
B08T7B9BYF
Sprache:
Englisch
Genre: Paranormal gay Romance
Serie: Rockshade’s PID #2
Verlag:
JMS Books
Erscheinungsjahr:
2021
Medium:
eBook
Seitenzahl: 179
Autorenhomepage:
Ofelia Gränd
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments