Menu

Buchiges

Secret Santa (englisch) von Jay Northcote

Darum geht’s:

Theo chattet über eine Dating-App mit Luke und weil beide sympathisch rüberkommen und nicht nur an schnellem Sex interessiert sind, verabreden sie sich für einen Kaffee. Allerdings behält Theo erst einmal für sich, dass er alleinerziehender Teilzeit-Papa eines vierjährigen Sohnes ist, denn diese Tatsache hat schon andere vielversprechende Kandidaten in die Flucht geschlagen. Da auch Luke nicht ganz ehrlich war und den nicht gerade prestigeträchtigen Job als Weihnachtsmann im Einkaufszentrum verschwiegen hat, wird es verzwickt, als Theo mit Sohn Archie zum Weihnachtsmann ins Einkaufszentrum kommt.

So fand ich’s:

Theo und Luke sind zwei nette Männer, die sich gleich gut verstehen und im Idealfall einen festen Partner finden möchten.

Theo zögert allerdings ein bisschen, denn Luke hat sich abfällig über Kinder geäußert und in Theos Leben spielt sein Sohn Archie eine große Rolle. Die beiden gibt’s nur im Doppelpack. Weil er aber spürt, dass es zwischen ihm und Luke mehr mehr werden könnte, platzt er nicht gleich mit dieser Information heraus.

Luke schlägt sich mit Kurzzeitjogbs durch und ist nicht gerade stolz darauf. Deshalb erwähnt er seine aktuelle Anstellung als Kaufhaus-Weihnachtsmann nicht. Als Theo mit Sohn Archie bei ihm auftaucht, hat er einen dicken weißen Bart im Gesicht und Theo erkennt ihn nicht. Luke versucht später, geschickt das Gespräch auf Kinder und Familie zu lenken, doch Theo weicht aus und verschweigt seinen Sohn. Das lässt auch Luke ein bisschen auf Abstand gehen.

Zu dumm, dass Luke und Theo ansonsten total auf einer Wellenlänge sind und sie sich recht schnell auch körperlich näherkommen. Denn keiner will so schnell aufgeben, was sich da anbahnt.

Wie gewohnt steht auch dieses Mal Jay Northcote für unkomplizierte und positive Unterhaltung, und das bedeutet, dass die kleinen Anfangsschwierigkeiten zwischen Luke und Theo nicht künstlich aufgebauscht werden. Sie sind beide bodenständige Männer, die bedacht und überlegt sind und ziemlich bald auch den Mund auf bekommen. Wie Theo mit Sohn Archie umgeht und das Erziehungsarrangement mit Archis Mutter sind perfekte Beispiele, wie man es handhaben sollte. Archie selbst ist ein zuckersüßes und liebenswertes Kind, das nochmal einen zusätzlichen Niedlichkeitsfaktor mit in die Geschichte bringt. Eigentlich läuft hier alles so glatt, dass es fast schon ein bisschen langweilig ist. Zum Glück bringen Theo und Luke ein bisschen heißen Sex in die Erzählung, und die Chemie zwischen ihnen stimmt auch.

“Secret Santa” ist wieder eine wunderbar leichte, positive und sexy Weihnachtsgeschichte von Jay Northcote, die man mit Vergnügen lesen kann.

Mehr dazu:

Weitere weihnachtliche Geschichten von Jay Northcote:

What Happens At Christmas
Cold Feet
A Family For Christmas

First Class Package


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage des Autors

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: