[Top Ten Thursday] Bilde aus 10 Buchtiteln mit deren Anfangsbuchstaben das Wort OSTERNACHT

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. In der Karwoche haben wir das Osterfest direkt vor der Nase und deshalb liegt es auch nahe, mit Buchtiteln ein Wort zu bilden, das mit Ostern zu tun hat. Also habe ich Bücher zusammengestellt, die bisher in meinen Listen noch zu kurz gekommen sind und deren Titel-Anfangsbuchstabe das Wort OSTERNACHT ergibt:

Oma packt aus von Brigitte Kanitz
(Roman, Humor)
Meine Rezension

Klappentext:
Es ist ein friedlicher Morgen auf dem Ferienhof von Familie Lüttjens in der Lüneburger Heide. Doch als plötzlich eine elegante Fremde mit einem kalbsgroßen Hund auftaucht, ahnt Nele, dass es mit der Ruhe erst einmal vorbei ist. Und tatsächlich: Ehe sie es sich versieht, ist die ganze Familie samt Oma, Großtante und der riesigen Dogge Rüdiger in einem VW-Bus unterwegs nach Süditalien – auf der Spur eines Familiengeheimnisses. Papas Angst vor der italienischen Mafia soll sie dabei nicht aufhalten – und auch nicht Rüdiger, der sich prompt an Tiramisu überfrisst …


Segen und Licht von Kasia Bacon
(Fantasy Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Statt wie alle anderen in der Festung die Nacht der Winterlichter zu feiern, sitzt der Kommandant, Hauptmann Torýn Torhdhar, über seinen Papieren und arbeitet. Wie immer sorgt sein Ordonnanzoffizier Sæbastyn für das Wohl des Hauptmanns, doch das Geschenk, das Torýn ihm macht, will er nicht. Jetzt wird es wohl Zeit, Farbe zu bekennen.


Tiefer denn die Hölle von Peter Gallert und Jörg Reiter – Martin Bauer #2
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Eigentlich hat Martin Bauer frei, denn Monsignore Vaals hat die Bereitschaft als Polizeiseelsorger übernommen. Doch der schreckliche Anblick des Toten in einem verlassenen Bergwerksstollen tief unter der Erde verstört Vaals so, dass er einen schweren Herzinfarkt erleidet. Der dazugerufene Martin Bauer begleitet seinen Seelsorger-Kollegen ins Krankenhaus und erlebt einen Vaals, der voller Panik um sein Seelenheil fürchtet. Während Vaals um sein Leben kämpft, macht sich Hauptkommissarin Verena Dohr daran, den Mordfall im Bergwerk aufzuklären und Martin Bauer versucht herauszufinden, was Vaals Seele so belastet.


Eric von Marco Monetha
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Erics Mutter ist zuhause in ihrem Bett gefoltert und ermordet worden. Die Polizei hat keine Anhaltspunkte auf den Täter, aber Eric vermutet, dass sein bester Freund Buck damit zu tun haben könnte. Denn wenn es um das Töten geht, ist der Förster und Jäger Buck ein Fachmann.


Rattenlinien von Martin von Arndt – Andreas Eckart #2
(Historischer Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Der ehemalige Berliner Polizist Andreas Eckart lebt inzwischen nach dem Ende des zweiten Weltkrieges in den USA. Als er gebeten wird, im Auftrag der Amerikaner nach Europa zurückzukehren und die Fluchtroute ehemaliger Nazis über die sogenannten “Rattenlinien” aufzuspüren, sieht er die Gelegenheit, damit auch seinen früheren Polizeikollegen und Naziverbrecher Wagner unschädlich zu machen. Obwohl er etwas in die Jahre gekommen ist, bleibt er einer der Wenigen, die Wagners Gesicht kennen, er spricht Deutsch und Italienisch und kennt sich in Ermittlungsdingen aus. Eckart nimmt den Job an.


Neue Jagdgründe von Wolkenleopard
(Gay Fantasy)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Nah am Ufer, in den flachen und sandigen Gewässern, ist das Revier der Haimenschen, die sich selbst Sandjäger nennen. Doch es gibt zu viele von ihnen an ihrem Küstenabschnitt, mit der Folge, dass nicht genug schmackhafte Rochen für alle da sind und die Männchen auch anderen Sandjägern gegenüber immer aggressiver werden. Shocai ist noch jung und kann sich gegen die ausgewachsenen und brutalen Alten nicht durchsetzen, weder wenn es um Nahrung geht noch darum, zu den Frauen nach Yehiss vorgelassen zu werden. Er wagt zu viel und muss verletzt in Richtung Tiefsee flüchten.


Als die Flut kam: Hamburg-Krimi von Kathrin Hanke
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Peter, Johannes und Annemarie sind schon seit ihrer Kindheit Freunde, seit Annemarie und ihre Mutter mit einem Flüchtlingstreck vor der Gartenlauben-Siedlung strandeten. Auch als junge Erwachsene sind sie noch sehr eng miteinander, auch wenn ihr Verhältnis um einiges komplizierter geworden ist. Und als 1962 die große Sturmflut auch die Deiche der Gartenlauben-Siedlung brechen lässt, geschieht ein Drama.


Chalk Butterfly – die Trilogie von Audra Red (englisch)
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Alexander leidet unter einer Krankheit, die seine Hände und Füße überempfindlich macht, bei der geringsten Berührung Schmerzen, Rötungen und Blasen verursacht. Seiner überfürsorglichen Mutter ist er nach New York entkommen, doch auch hier schränkt ihn seine Krankheit so ein, dass er extrem schüchtern ist und es nur mit seinen Kollegen in der Bibliothek und mit den Kindern, denen er dort vorliest, zu tun hat.
Als er in der U-Bahn zufällig mit dem reichen Restaurantbesitzer Daniel Sommer ins Gespräch kommt, ahnt der nicht, dass Alexander gar nicht wegen der winterlichen Kälte Handschuhe trägt. Sie verabreden sich zum Essen, aber Alexander weiß eigentlich nicht, wie er das managen soll und will am liebsten kneifen.


Helix – sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Als der US-Außenmimister bei einer Konferenz in München plötzlich verstirbt, wird schnell entdeckt, dass er an einem Virus gestorben ist, der erstaunlicher Weise nur ihm persönlich gefährlich werden konnte. In Brasilien, Afrika und Indien werden verbesserte Pflanzen bzw. Tiere entdeckt, die niemals auf natürliche Weise entstanden sein können. Das Wunderkind Jill, das im Kindesalter bereits am MIT studiert, ist plötzlich verschwunden. Und in einer US-Kinderwunschklinik erhalten Helen und Greg ein unglaubliches Angebot, wie sie zu einem perfekten Kind kommen können.


Todestreue von Peter Gallert und Jörg Reiter – Martin Bauer #3
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Polizeipfarrer Martin Bauer ist in Elternzeit und genießt es, sich ausschließlich um seine Tochter Marie zu kümmern. Als seine Frau ihn bittet, mit Leon, dem kriminellen Freund einer ihrer Schützlinge zu reden, tut Bauer das trotzdem gerne. Und schon ist es mit seiner ruhigen Familienzeit vorbei, denn Leon gehört einer gesetzlosen Rockergang an und ist unter Mordverdacht geraten. Bauers Instinkt sagt ihm aber, dass Leon kein Mörder ist.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
15 Tage her

Hallo Gabi, von deiner Auswahl kenne ich nur “Oma packt aus”, habe aber heute Bücher gewählt, die ich in den letzten beiden Jahren gelesen habe, daher bin ich auf das Buch gar nicht gekommen.
“Als die Flut kam” werde ich mir mal näher ansehen.
Liebe Grüße Susanne

15 Tage her

Guten Morgen, so kurz vor Ostern ist das eine schöne Aufgabe. Nur das C macht mir so langsam Probleme, da ich da wenig Auswahl habe. Von Deinen Büchern kenne ich keines. Segen und Licht schaue ich mir mal an. ERIC sieht ja unheimlich aus. Ich wünsche Dir wundervolle Ostertage. Liebe GRüße Petra

Andrea
15 Tage her

Guten Morgen Gabi :)

Bisher kenne ich von deiner Auswahl kein einziges Buch. Spontan hat “Neue Jagdgründe” mein Interesse wecken können, da werde ich mal noch genauer recherchieren :)

Lieben Gruß
Andrea
Mein Beitrag: https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2024/03/top-ten-thursday-osternacht.html

15 Tage her

Hallo Gabi,

du hast ein buntes Osterkörbchen zusammengestellt und ich kenne zwar keinen einzigen Titel, aber es sprechen mich einige an. Von Brigitte Kanitz habe ich bereits Bücher gelesen, der Titel Oma packt aus klingt humorvoll. Und auch bei den Krimis finde ich welche, die mich ansprechen. Danke für diese schöne Liste!

Liebe Grüße und schöne Ostertage für dich!
Barbara
https://sommerlese.blogspot.com/2024/03/top-ten-thursday-179.html

14 Tage her

Hallo Gabi.

Von deiner Liste kenne ich nur “Helix”, welches noch bei mir darauf wartet, gelesen zu werden.

“Tiefer denn die Hölle” und “Oma packt aus” werde ich mir mal auf die Merkliste setzen.
Die könnten etwas für mich sein.

Schöne Ostern und liebe Grüße
Katja

Hier ist meine Liste
https://katjasleselounge.blogspot.com/2024/03/mitmachaktion-toptenthursday-kw-13.html?m=1

14 Tage her

Guten Abend Gabi,

von deinen ausgewählten Büchern kenne ich auch diese Woche wieder keins. Aber das ist überhaupt nicht schlimm. Ich sehe aber, dass du recht bunt durch den Genregarten gezogen bist.
Das ist ja schon irgendwie immer gut.

Ich hoffe, du hast ein schönes Osterwochenende.

10 Titel bilden OSTERNACHT | Top Ten Thursday №84

Cheerio
RoXXie

14 Tage her

Schönen guten Morgen!

Du hast wieder interessante Bücher dabei, vor allem die Krimis :) Gelesen hab ich keins davon, nur eins ist mir vom Sehen her bekannt: Helix
Witzig dass du beim Buchstaben O auch eine Oma hast :D

Für meine Wunschliste ist jetzt spontan nichts dabei, worüber ich grade auch etwas froh bin ^^ Zurzeit geht es mit dem Lesen bei mir etwas zäh voran und meine Reihen halten mich auch etwas auf. Aber du hast einen tollen Mix zusammengestellt!

Liebste Grüße und Frohe Ostern
Aleshanee