[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 Bücher mit einem roten Cover

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Der heutige Feiertag hat mich ganz durcheinander gebracht und ich bin etwas später dran als üblich. Diese Woche sind 10 Bücher mit einem roten Cover gefragt, was ich nicht wirklich problematisch fand. Es gibt genug davon in meinem Blog.

Targa – Der Moment, bevor du stirbst von B. C. Schiller
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die Polizei ist sich ziemlich sicher, dass Falk Sandmann mehrere Frauen auf dem Gewissen hat, doch man kann ihm nichts nachweisen. Die letzte Möglichkeit ist, Targa Hendricks einzusetzen, die sich in Falks Nähe begibt und ihn glauben lässt, sie könne so skrupellos morden wie er. Kann sie den Psychopathen überzeugen, dass sie auf seiner Seite ist und er gefahrlos die Maske fallen lassen kann?


Death Call – Er bringt den Tod von Chris Carter – Hunter / Garcia #8
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Wenn man einen Video-Anruf von seiner besten Freundin bekommt, rechnet man niemals damit, dass man per Telefon dabei zusehen muss, wie sie von einem Unbekannten gequält und schließlich getötet wird. Und obwohl man selbst es hätte verhindern können, indem man eigentlich recht einfache Fragen richtig beantwortet, streikt das Gedächnis und man verurteilt die Freundin damit zum Tode. Genau das passiert Tanya Kaitlin und nicht nur ihr, denn der sadistische Täter, den das Team Hunter / Garcia diesmal jagt, ruft noch mehr Menschen an.


Feuer der Vergeltung von C. J. Sansom – Shardlake #2
(Historischer Krimi)
Meine Rezension

Klappentext:
Ein Feuer, das mit Wasser nicht zu löschen ist – Jahrhunderte lang galt die byzantinische Rezeptur des griechischen Feuers als verschollen. Doch jetzt soll ein geheimnisvoller Alchemist in London aufgetaucht sein, der die Zusammensetzung kennt. Vor dem drohenden Seekrieg gegen Frankreich und Spanien muss Kanzler Thomas Cromwell unbedingt hinter das Geheimnis dieser Mischung kommen, um sich weiterhin der Gunst von Heinrich VIII versichern zu können. Drei Jahre nach den Ereignissen im Kloster Scarnsea beauftragt er Matthew Shardlake mit der Suche. Aber gleich die erste Spur führt den Rechtsanwalt und seinen Gehilfen zum Schauplatz eines brutalen Mordes. Und weitere werden folgen …


Emilie – Traumbegegnungen von Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil`Lu #3
(Romantasy)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die 17-Jährige Emilie wird seit ihrem fünften Lebensjahr Nacht für Nacht von immer gleichen Alpträumen heimgesucht. Ein blitzendes Messer, eine blasse Kinderhand und Blut, so viel Blut …
Als ihre Freundin Lovisa entführt wird, ändert sich ihr Alptraum zum ersten Mal und die Ereignisse überschlagen sich. Vollkommen verwirrt taucht Lovisa wieder auf und erzählt eine unglaubliche Geschichte von Dimensionsagenten aus parallelen Welten, von explodierenden Universen, die gerettet werden können, und davon, dass sie selbst in ein benachbartes Universum wechseln muss, um dies zu vollbringen.
Emilie, die zunehmend selbst von mysteriösen Ereignissen eingeholt wird, will ihrer offenbar geistig verwirrten Freundin helfen. Doch dann geschieht etwas, das Emilies Weltbild gehörig auf den Kopf stellt …


Görings Plan von Jan Beinßen
(historischer Krimi)
Meine Rezension

Klappentext:
Nürnberg 1946: Die junge Hilfskrankenschwester Margarete Galster steht im Dienste der Alliierten. An der Seite ihres Vorgesetzten, des Gefängnispsychologen William Stringer, trifft sie auf die größten Verbrecher dieser Zeit – die im Justizpalast inhaftierte Führungsriege der unterlegenen Nationalsozialisten. Keine leichte Aufgabe, denn »Gefangener Nummer 1«, der selbstherrliche Hitler-Stellvertreter Hermann Göring, versucht die junge Frau trickreich für seine Belange einzuspannen. Welchen perfiden Plan heckt der Todgeweihte aus? 68 Jahre später bekommt Rundfunkreporter Julian Heldt zufällig Wind von der Geschichte. Mit Hilfe der Volontärin Vic deckt er brisante, bislang unbekannte Details über die Nürnberger Prozesse auf. Doch seine Recherchen bleiben nicht lange unbemerkt …


Zorn – Wie sie töten von Stephan Ludwig – Zorn #4
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Schröder hat den Polizeidienst quittiert und betreibt einen Imbiss, in dem außer Zorn niemand zu essen scheint. Dem macht der Job ohne Schröder sowieso keinen Spaß mehr. Kein Wunder, dass er die Behauptung des verwirrten Mannes, er wäre verfolgt worden und man hätte versucht, ihn umzubringen, nicht ernsthaft nachprüft.


Joys R Us (englisch) von Kim Fielding
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Reece hält es für sinnvoller, seinem Neffen später Geld für’s College zu geben, als es jetzt in sinnlose Spielsachen zu investieren. Trotzdem stellt er sich in die Warteschlange für einen der begehrten “Daredevil Danny” und übernachtet dafür sogar vor dem Spielzeugladen. Als zu wenige davon geliefert werden, randalieren die verärgerten Kunden und Reece trägt einige Blessuren davon. Angel, der niedliche Angestellt des Spielzeugladens, kümmert sich um Reece. Und als er merkt, wie wenig Reece die Weihnachtszeit genießen kann, versucht er auch, ihm den Zauber dieser Jahreszeit zurückzugeben.


Der Kreidemann von C. J. Tudor
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Eddie ist zwölf und mit seiner Clique regelmäßig unterwegs. Doch es gibt nicht nur schöne und spannende Abenteuer, sondern ihm begegnen auch Unglück und Tod. Auch 30 Jahre später, als er denkt, das alles hinter sich gelassen zu haben, bringt eine Zeichnung und die Kreide, die sie als Jugendliche benutzten, um sich gegenseitig Nachrichten zu hinterlassen, die schrecklichen Dinge aus ihrer Jugend wieder hoch.


[Hörbuch] NSA – Nationales Sicherheits-Amt von Andreas Eschbach
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Wenn die Nazis schon Computer zur Verfügung gehabt hätten, wenn es Handys, Diskussionsforen und Online-Bezahlmöglichkeiten für die Bevölkerung schon damals gegeben hätte – was hätten die Nazis daraus gemacht? In dieser Welt lebt die Programmiererin – oh Entschuldigung – die Programmstrickerin Helene, die im Nationalen Sicherheitsamt arbeitet und mit ihren Auswertungen dazu beiträgt, die Bevölkerung zu überwachen. Eine glühende Anhängerin des Regimes ist sie nicht und als sie unbemerkt Menschen – und vor allen Dingen den Mann, den sie liebt – vor Entdeckung bewahren kann, tut sie das auch. Ihr Chef Eugen Lettke kocht ebenfalls sein eigenes Süppchen, allerdings nicht zum Wohle der Menschen, sondern weil er damit seine Rachepläne umsetzen will. Helene wird dabei unfreiwillig zu seiner Helferin.


After the Fire von Will Hill
(Jugendbuch)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Moonbeam hat die Polizeiaktion verletzt überlebt, bei der die Basis der Gotteslegionäre gestürmt wurde. Viele ihrer Brüder und Schwestern sind dabei ums Leben gekommen. Nun wird die 17-Jährige durch einen Psychologen betreut und von einem FBI-Agenten befragt. Denn sie gehört zu den Wenigen, die über das Leben im Lager der Gotteslegionäre berichten können und es gibt noch andere Dinge, die nur sie weiß.


Und außer Konkurrenz eine Buchhülle, die JEDES Buch zu einem roten Buch macht und vielleicht noch hier und da für ein Grinsen sorgt ;-)

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hallo Gabi,
ich kenne zwar kein Buch von der Liste, aber der Eschbach klingt interessant.
Die Buchhülle ist spitze!
LG P.
https://lesen-macht-laune.de/top-ten-thursday-buecher-mit-einem-roten-cover/

Andrea
9 Monate her

Guten Morgen Gabi :)

Vom sehen her kommen mir die meisten Bücher bekannt vor, gelesen habe ich bisher aber noch keins davon. Am ehesten spricht mich noch das Buch von Andreas Eschbach an, aber weit oben auf der Leseliste steht das jetzt auch nicht.

Lieben Gruß und komm gut ins Wochenende :)
Andrea
<a href=”https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2023/05/top-ten-thursday-rote-cover.html”>Meine roten Cover</a>

9 Monate her

Guten Morgen Gabi, von Deiner Auswahl habe ich NSA gelesen, das Buch fand ich toll, wie fast alles von Eschbach. Diese Woche war es echt ein leichtes Thema aber nächste Woche setze ich aus. Schönes Wochenende und viele Grüße Petra

Aleshanee
9 Monate her

Schönen guten Morgen!

Wie schön dass du Feuer der Vergeltung dabei hast! Die Reihe von Sansom finde ich total klasse! Grade der Protagonist ist so speziell, sowas mag ich! Der letzte Band war ja mega dick und teilweise auch etwas zäh, aber immer noch toll! Ich hoffe, da kommt noch was…

Das Vermächtnis der Lil´Lu, das sehe ich so selten! Diese Reihe hatte ich mal angefangen und ich mochte sie eigentlich recht gerne. Dann hab ich aber irgendwann den Anschluss verpasst und nicht mehr weitergelesen. Da gibts ja recht viele Bände mittlerweile. Ich hab 3 gelesen, glaub ich.

NSA war auch klasse. Eschbach schreibt einfach gut! <3

Die anderen kenne ich alle nicht.
After the Fire hatte ich auf der Wunschliste bzw. bin ich noch am überlegen. Das Thema hier ist ja doch sehr bedrückend, da muss ich schauen, ob ich mal in der Stimmung dafür bin.

Liebste Grüße, Aleshanee

9 Monate her

Hallo :3

Ja, das letzte “Cover” ist echt witzig, ich kann mir vorstellen, dass das sehr hilfreich ist gegen Leute, die einen die ganze Zeit neugierig beobachten. Das ist beim Lesen dann doch sehr unangenehm.

Von den anderen, “normalen” Covern bzw Büchern kenne ich ehrlich gesagt leider keins :/

Liebe Grüße,
Kira

9 Monate her

Huhu Gabi,

wir haben mit After the Fire eine Gemeinsamkeit.
Das Buch von Eschbach kenne ich vom Sehen. Der Autor hat aber auch schon wirklich richtig viele Bücher geschrieben, da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll.

Von dem Autorenteam B.C. Schiller hatte ich vor ein paar Jahren mal ein Buch gelesen, das konnte mich aber nicht überzeugen auch zu weiteren der beiden zu greifen.

Alles in allem hast du aber tolle rote Cover gefunden. Ich würde sagen: Mission Accomplished :D

10 rote Cover | Top Ten Thursday №47

Cheerio
RoXXie