Menu

Buchiges

Unbändig berührt von Jessica Martin – Berührt #4

Darum geht's:

Jonas wohnt noch nicht lange im Mehrfamilienhaus, aber als sein Nachbar Marek offensichtlich krank ist, klingelt Jonas spontan und hilft. Kurze Zeit später wagt sich Jonas zum ersten Mal in einen BDSM-Club und trifft ausgerechnet - genau, auf seinen Nachbarn Marek.

So fand ich's:

Die beiden wirken wie das perfekte Match, denn der Dom Marek hilft dem unerfahrenen aber interessierten Sub Jonas, einen Blick in die BDSM-Welt zu werfen und bei dieser Gelegenheit stellen sie fest, dass sie in diesem Bereich perfekt harmonieren. Auch auf freundschaftlicher Ebene verstehen sie sich klasse. Doch Jonas betritt nach langjähriger Ehe mit Anja Neuland und will experimentieren. Marek hat sich ausgetobt und will eine feste Beziehung.

Sowohl Jonas als auch Marek sind keine 20 mehr und haben schon ein bisschen Lebenserfahrung gesammelt. Was Jonas im Bereich BDSM fehlt, lernt er intensiv mit Marek kennen. Entsprechend gibt es auch einige deutliche Szenen, die wir miterleben. Was den Rest ihres Lebens angeht, sind beide gelassen und vernünftig und versuchen, allen gerecht zu werden. Die Probleme, mit denen beide zu kämpfen haben, sind nicht welterschütternd, sondern bewegen sich eher im harmlosen Bereich. Jonas will sein Interesse an Männern, das schon immer da war, aber in seiner Ehe mit Anja nicht ausgelebt wurde, auch vor seiner Familie nicht verschweigen und sich outen. Mareks Homosexualität wird von seinem konservativen polnischen Vater nicht anerkannt, doch seine Finanzspritzen sind willkommen.

Wenn man die Sexszenen mal ausklammert, war mir dieser vierte Band der "Berührt"-Reihe zu ruhig und plätscherte ein bisschen zu gemächlich dahin. Und mit etwas zeitlichem Abstand habe ich diese Tendenz inzwischen auch bei Band 3 bemerkt. Mir fehlt eine neue Komponente, etwas, das mein Interesse an den Protagonisten fesselt und verhindert, dass man die Bände nur als Varianten des gleichen Themas empfindet. Bei den Bänden 1 und 2 fand ich das viel besser gelungen.

Leichte und fluffige Unterhaltung war geboten, aber ich hatte mir etwas mehr Tiefe, Substanz und Individualität erhofft. Deshalb fand ich das Buch okay, aber doch den schwächsten Band der Reihe.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Unverhofft berührt
Unerwartet berührt
Ungeahnt berührt


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Unbändig berührt
Autor/in: Jessica Martin
ISBN / ASIN:
B08LVM7MB6
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Berührt #4
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2020
Medium:
eBook
Seitenzahl: 356
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments