Menu

Buchiges

Wahre Liebe … bekennt Farbe von Anyta Sunday – Wahre Liebe #2

Darum geht's:

Marco und Oskar sind als Kinder beste Freunde. Doch etwas hat sie entzweit und Oskar ist weggezogen. Nun ist er wieder da, zieht zu seinen Eltern ins Nachbarhaus und bringt Marcos Hass auf Oskar wieder an die Oberfläche. Und auch die anderen Gefühle, die Marco am liebsten begraben würde.

So fand ich's:

Marcos Mutter ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen, in den auch Marco als 13-jähriger verwickelt war und von dem er noch Brandnarben an Armen und Oberkörper zurückbehalten hat. Er versteckt sie unter langärmeligen Hemden und kann deswegen auch nicht unbefangen sein. Seit sein ehemals bester Freund Oskar wieder in der Stadt ist, möchten alle, dass die beiden ihre Freundschaft wieder kitten. Oskar bemüht sich penetrant und charmant um Marco, doch der kann weder vergessen noch verzeihen, was Oskar getan hat. Und dass der gutaussehende Oskar sich kürzlich geoutet hat und auch noch einen festen Freund mitbringt, gefällt Marco noch viel weniger. Denn Oskar war nicht nur sein bester Freund, sondern Marco war und ist trotz allem auch noch in Oskar verliebt.

Was zwischen Marco und Oskar vorgefallen ist, erfahren wir erst nach und nach. Ich hab beide gut verstanden. Ich konnte gut nachvollziehen, wieso Marco so verletzt war und auch, wieso Oskar sich so verhalten hat, wie er es tat. Das ändert aber nichts daran, dass diese Sache als dickes Problem zwischen ihnen steht und beide über ihren Schatten springen müssen, um eine Chance miteinander zu haben.

Neben den beiden Männern Anfang 20 gibt es auch noch deren Familien, die größere Nebenrollen spielen und die die beiden einbetten in ein Gefüge von Menschen, die sich schon sehr lange kennen. Jedes Familienmitglied versucht auf seine Weise zu helfen, das Zerwürfnis zwischen Marco und Oskar beizulegen und das hat mir sehr gefallen. Oskars Schwester Zoe ist ein Teenager, Marcos Opa ein schweigsamer Greis, doch die Familienbande, auch zwischen den beiden Familien von Oskar und Marco, sind dicht gewebt. Daneben gibt es auch noch ein paar Freunde Marcos, unter anderem Ben, der ein Auge auf Sebastian geworfen hat. Die beiden spielen die Hauptrolle in Band 1 "Wahre Liebe ... bringt Glück". Beide Bücher spielen zur gleichen Zeit und haben einige Überschneidungen bei der Handlung und den Personen. In Band 1 gibt es Erklärungen, die man für das Verständnis von Band 2 gut brauchen kann, deshalb empfehle ich, die Reihenfolge einzuhalten.

Marco verbindet jede Person mit einer Farbe. Sich selbst gibt er ein feiges Lachsfarben, weil er sich oft selbst im Weg steht und sich nicht traut. Diese sehr passenden Farbeinteilung zieht sich durchs Buch und am Ende bekommen Marco und Oskar ein schönes, sonnengelbes Happy End.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
GayLesen

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
True Luck / Wahre Liebe ... bringt Glück
True Colors / Wahre Liebe ... bekennt Farbe

 


Herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Wahre Liebe ... bekennt Farbe
Original-Titel:
True Colors
Autor/in: Anyta Sunday
Übersetzer/in:
Jara Dressler
ISBN / ASIN: 
B07GMNHK3D
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie:True Love #2
Verlag:
Selfpublisher
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 250
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: