Buchiges

Beim ersten Schärenlicht von Viveca Sten – Andreasson / Linde #5

Band 5 der Reihe um Kommissar Thomas Andreasson und seiner Jugendfreundin Nora Linde.

Darum geht’s:

Mittsommer im Schärengarten und auf Sandhamn tummeln sich betrunkene Teenager. Sogar Wilma, die Tochter von Noras neuem Lebensgefährten Jonas, darf abends mit ihren Freunden weggehen. Zur verabredeten Zeit ist sie aber nicht wieder zuhause und ihr Vater macht sich besorgt auf, um sie zu suchen. Sie ist immer noch verschwunden, als ein Jugendlicher tot am Strand aufgefunden wird.

So fand ich’s:

Das Privatleben von Thomas Andreasson und noch ein Stück mehr das von Nora Linde spielen in dieser Reihe eine ebenso große Rolle wie die Mordfälle, die es zu lösen gilt. Nora verbringt in diesem Band den Sommer mit ihren Söhnen auf Sandhamn und auch der Leser taucht ein in die malerische Inselstimmung, man möchte am liebsten sofort selbst dorthin reisen und seinen Urlaub dort verbringen.

Der Mordfall an einem Teenager gibt erst einmal Rätsel auf und ich fand ihn trotz der ruhigen Tonart und wenig dramatischer Actionsequenzen sehr eindringlich und fesselnd erzählt. Die Charaktere werden bis in die kleinste Nebenrolle hinein lebendig und greifbar, mit ihren Schwächen und Eigenheiten stehen sie einem deutlich vor Augen. Das Kopfkino läuft auf Hochtouren.

Interessant fand ich, dass die einzelnen Kapitel hier durchschnittlich nur 4 Seiten lang waren und unterschiedliche Erzähler zur Wort kamen, man aber trotzdem nie das Gefühl hatte, es würde sprunghaft oder abgehackt erzählt. Von der ersten bis zur letzten Seite wurde ich bestens unterhalten und ich freue mich schon auf den nächsten, den 6. Band der Reihe mit dem Titel „Tod in stiller Nacht“, der am 2. April 2015 erscheint.

Mehr dazu:

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Tödlicher Mittsommer

Tod im Schärengarten

Die Toten von Sandhamn

Mörderische Schärennächte

Beim ersten Schärenlicht

Tod in stiller Nacht

Tödliche Nachbarschaft

 


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: