Menu

Buchiges

Bitter Heat (englisch) von Leta Blake – Heat of Love #3

Darum geht's:

Kerry ist verzweifelt. Schwanger von seinem brutalen Ehemann, der lange Zeit im Gefängnis verbringen muss, hat er sich zu seinem Ziehvater in die Berge zurückgezogen. Seine Träume von einem schönen Leben in der Stadt sind zerplatzt, er sieht pessimistisch in die Zukunft und weiß nicht, wie es mit seinem Leben weiter gehen soll. Er sitzt in einer Falle, in die er sich jugendlich und naiv sogar noch selbst begeben hat.

Janus hat die Grippewellen der letzten Jahre nur mit knapper Not und angeschlagener Gesundheit überstanden. Seine Einstellung dem Leben und anderen Menschen gegenüber hat sich durch seine lange Krankheit gewaltig geändert. Er möchte Menschen helfen, doch die Ausbildung als Arzt dauert ihm zu lange. Einzig Dr. Crescent in den Bergen ist bereit, ihn jetzt schon als Assistenten aufzunehmen und auszubilden. Janus kommt in der Pension von Kerrys Onkel unter.

So fand ich's:

Die "Heat of Love"-Serie ist wieder mal ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man nicht so viel auf Schubladen und Unter-Genres geben sollte. Denn eigentlich kann man mich mit Alpha/Omega-Konstellationen sehr schnell sehr weit weg jagen.

Doch hier hat mich zum einen die Begründung überzeugt. Es ist nicht einfach so wie es ist, sondern es gibt einen guten Grund, wieso man Menschen plötzlich in die Kategorien Alpha / Beta / Omega einteilt: Eine Naturkatastrophe, der "Große Tod", hat einige Tierarten und auch menschliche Frauen aussterben lassen und es erforderlich gemacht, die DNA von Männern so zu verändern, dass sie ohne Frauen dafür sorgen können, dass die Menschheit überlebt. Die Idee, einen Hybriden zu erschaffen, indem man Wolf-DNA einkreuzt, hat tatsächlich funktioniert und eine neue Gesellschaftsstruktur erschaffen. Die Folge davon war allerdings, dass bei den Männern einige animalische Verhaltensweisen zutage traten und dass auch die Gesellschaft extrem daran interessiert ist, den Fortbestand der Menschen zu sichern. Familie und Kinder - das hat Vorrang vor den individuellen Neigungen, denn man kann sich den Luxus abweichender Lebensentwürfe nicht leisten, nachdem die Menschheit immer noch vom Aussterben bedroht ist.

Und zum anderen wird hier neben spannender und emotionaler Unterhaltung auch ein Gesellschaftsbild gezeigt, das aus der Not heraus seinen Bürgern - und besonders den Omegas - Bürden auferlegt, die man gerade aus dem Patriarchat zur Genüge kennt und die man mit neuen Augen sieht, weil sie hier in eine dystopische Fantasywelt transportiert werden.

In diesem dritten Band der Reihe führt das dazu, dass Kerry sich nicht einfach so von seinem brutalen Ehemann trennen kann, denn dieser hat auch vom Gefängnis aus noch viele Rechte und kann über Kerry bestimmen. Kinder sind das höchste Gut und sowohl Kerry Ehemann als auch ganz besonders seine Schwiegereltern wollen, dass Kerry Kinder zur Welt bringt. Der nachdenkliche, zarte junge Mann hat keine Möglichkeit, sich dagegen zu wehren. Als er auf Janus trifft, entsteht zwischen ihnen sehr schnell ein Band, das beide nicht wollen, aber auch nicht ignorieren können.

Janus hat seine frühere Arroganz abgelegt und hat auch oberflächlichen Affären abgeschworen, denn dass er mehrmals schwer krank war, hat ihn bescheiden gemacht und eine neue Sicht auf die Welt beschert. Auch die Arbeit mit Dr. Crescent zeigt ihm ganz neue Dinge, die er als wohlhabender Schürzenjäger aus der Stadt bisher nicht kannte. Ärmliches Leben in rauer Natur, schlechte medizinische Versorgung der Bevölkerung, aber auch die Ruhe und die Schönheit der Landschaft sind ganz anders als sein bisheriges Leben.

Personen aus den vorherigen Bänden haben hier kleine Gastauftritte und ich habe mich ganz besonders darüber gefreut, auf Caleb zu treffen. Doch man kann "Bitter Heat" auch gut lesen, ohne die anderen beiden Bände zu kennen. Da es aber schon eine zeitliche Entwicklung gibt, empfehle ich allen, die vorhaben, die komplette Reihe zu lesen (was ihr auf jeden Fall tun solltet!), die Reihenfolge doch einzuhalten.

Wieder hat mich Leta Blakes toller Schreibstil überzeugt und sie hat mich mit der emotionalen, spannenden und auch teilweise dramatischen Geschichte gepackt. Eine süße Lovestory, die interessante Gesellschaftskonstellation, die durchaus auch Kritik an unserem realen System beinhaltet, Personen, die an ihren Aufgaben wachsen und eine Riege wunderbarer Nebenfiguren haben meinen Lesegeschmack wieder ganz genau getroffen. Und jetzt freue ich mich auf die Kurzgeschichte "Slow Birth" aus dieser Zukunftswelt, die am 17. Oktober erscheint.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Slow Heat
Alpha Heat
Bitter Heat

 

Werbung

Titel: Bitter Heat
Autor/in: Leta Blake
ISBN / ASIN:
B07WSF6PHP
Sprache:
Englisch
Genre: Gay Romance
Serie: Heat of Love #3
Verlag:
Selfpublisher
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook
Seitenzahl: 325
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: