Menu

Nachdem Emmet seinen neuen Nachbarn Jeremey schon einige Zeit über den Gartenzaun beobachtet hat, ergibt sich bei einem Nachbarschaftsfest die Gelegenheit, ihn anzusprechen. Für Emmet keine einfache Sache, denn er leidet an Autismus und ist ungeübt im Umgang mit Fremden. Trotz überragender Intelligenz wird er oft für geistig behindert gehalten, denn er wirkt oft unbeteiligt, kann die Gefühle und Stimmungen der Menschen nicht intuitiv erkennen und ist von vielen Situationen schnell überfordert. Jeremey stört sich nicht daran, er findet Emmet klasse und kann es im Grunde nicht glauben, dass Emmet sich mit ihm abgeben möchte. Denn Jeremey leidet unter Depressionen und Angstzuständen und die einzige “Behandlung”, die ihm seine Eltern zugestanden haben, war ihn anzuschreien und ihn aufzufordern, sich zusammenzureißen. Als Jeremeys Krankheit sich dramatisch verschlechtert, ist es ausgerechnet Emmet, der ihm am besten helfen kann.

Weiterlesen

Niels Oxen ist wieder abgetaucht. Getarnt als ausländischer Waldarbeiter hat er sich bei einem alten Fischzüchter ein Plätzchen eingerichtet, an dem er sich auch dank umfangreicher Sicherheitsvorkehrungen einigermaßen geschützt fühlt. Er hat Informationen, die den im Geheimen agierenden mächtigen Danehof in Schwierigkeiten bringen könnten. Oxen besitzt ein verräterisches Video und eine Liste mit Namen - und die bringen ihn selbst in Lebensgefahr, denn er weiß zu viel.

Weiterlesen

Weber Yates hält sich nicht für einen Märchenprinzen, sondern eher für einen Frosch. Die große Karriere als Rodeoreiter hat er nicht geschafft und nun muss er der Tatsache ins Auge sehen, dass er zu alt für das Vagabundenleben von Rodeoshow zu Rodeoshow quer durchs Land wird. Doch etwas anderes als Rancharbeit hat er nie gelernt. Und diese Art von Arbeit wird er in San Francisco nicht finden. Dort lebt Cyrus Benning, brillanter Neurochirurg und der Mann, dem Webers Herz gehört. Weber ist klar, wenn er nicht mehr der coole Rodeo-Cowboy sein kann, hat er bei Cyrus erst recht keine Chance.

Weiterlesen

Die Woche startet wie immer mit der Montagsfrage vom Blog Buchfresserchen. Da ich im Augenblick viel Zeit lesend auf dem Balkon verbringe, passt die Frage perfekt. Suche ich mir gezielt Bücher aus, in denen Sommer, Sonne, Urlaub vorkommt und die problemlos und unkompliziert weg gelesen werden können? Bei Krimis und Thrillern ist die Jahreszeit meistens […]

Weiterlesen

Schon lange findet Liam den Mann interessant, der morgens mit ihm zusammen mit der Bahn in die City fährt, sich auffällig kleidet und Make-up trägt. Er hat sich aber noch nicht getraut, ihn anzusprechen. Und eigentlich ist er ja auch nicht schwul. Als sie beide zu spät am Bahnhof sind und gemeinsam auf den nächsten Zug warten, ergibt sich endlich die Gelegenheit. Liam stellt fest, dass Jay neben seiner auffälligen Erscheinung auch noch ohne Punkt und Komma quasselt, wild gestikuliert und von einem Thema zum anderen springt. Liam findet das herrlich und mag eigentlich alles an Jay. Zu dumm, dass Liam ja nicht schwul ist.

Weiterlesen

Auch der Mai 2018 steht - wie eigentlich jeder Monat in der letzten Zeit - unter dem Motto des SUB-Abbaus. Wie inzwischen bekannt sein dürfte, zähle ich zum SUB nur Printbücher und deshalb sieht es auch im Mai mit den Neuzugängen ganz gut aus. Fragt nicht nach eBook-Neuzugängen, das ist immer noch und immer wieder undurchschaubar ;-)

Weiterlesen

Am liebsten wäre Daniel einfach ein ganz normaler Dreizehnjähriger. Doch seine Chancen, negativ aufzufallen, sind ziemlich groß, denn er hat eine Menge zwanghafter Angewohnheiten, die er nicht immer unterdrücken kann. Bisher hat er es geschafft, sie zu verheimlichen, auch wenn es manchmal sehr anstrengend ist. Seltsamer als er ist nur seine Mitschülerin Sara, die niemals redet und eine Schulbegleiterin hat. Daniel ist schockiert, aber auch neugierig, als Sara mit ihm Kontakt aufnimmt und ihn um Hilfe bittet.

Weiterlesen

Der Londoner Biologe Josh hat eine besondere Verbindung zu Schimpansen, seit sein Vater als Tierpfleger ein verstoßenes Schimpansenjunges zuhause aufzog und Josh als Kind schon dabei helfen durfte. Deshalb freut er sich auch sehr auf das Abenteuer, in einer Schutzstation in Nigeria arbeiten zu dürfen, auch wenn er weiß, dass Wilddiebe und skrupellose Tierhändler die Tierschützer nicht mit Samthandschuhen anfassen. Und dass er seine Homosexualität strikt für sich behalten muss, ist ihm auch klar, denn in Nigeria ist dieses Thema ein absolutes Tabu und wird in manchen Landesteilen immer noch mit der Todesstrafe bedroht. Dass er den Tierarzt Matt vom ersten Tag an sehr attraktiv findet und sie von Anfang an eine tolle Freundschaft verbindet, macht es Josh nicht gerade leicht, seine Verliebtheit für sich zu behalten.

Weiterlesen

Jeden Montag wird auf dem Blog Buchfresserchen eine Frage rund ums Lesen gestellt, die ich auch heute wieder gern beantworte. Diese Frage besteht im Grunde aus zwei Teilen, nämlich der Kritik an der Person des Autors/Autorin und der Kritik am Werk als Grund dafür, gewisse Bücher nicht mehr (oder nur mit Bedenken) zu lesen. Kritik […]

Weiterlesen

Je mehr ich schaue, desto mehr Eissorten mit Salted Caramel entdecke ich. Die meisten sind schon Kombinationen mit anderen Geschmacksrichtungen und bisher konnte auch das Häagen Dasz Salted Caramel von nichts und niemandem überholt werden – aber das heißt ja nicht, dass andere Eis-Kombis nicht aus sehr lecker sein können. Das beste Beispiel ist Salted […]

Weiterlesen

Eddie ist zwölf und mit seiner Clique regelmäßig unterwegs. Doch es gibt nicht nur schöne und spannende Abenteuer, sondern ihm begegnen auch Unglück und Tod. Auch 30 Jahre später, als er denkt, das alles hinter sich gelassen zu haben, bringt eine Zeichnung und die Kreide, die sie als Jugendliche benutzten, um sich gegenseitig Nachrichten zu hinterlassen, die schrecklichen Dinge aus ihrer Jugend wieder hoch.

Weiterlesen