Menu

Im Hof ihres Wohnhauses entdeckt man die Leiche einer Frau. Ihr wurde mit einer roten Glasscherbe in den Hals gestochen. Leo Wechsler wird der Fall übertragen und er erkennt mit Entsetzen, dass er die Tote gekannt hat, denn es handelt sich um seine frühere Geliebte, die er allerdings schon seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Diese Verbindung behält er für sich, damit man ihn nicht von diesem Fall entbindet - er will persönlich den Mord an Marlen aufklären. Noch bevor er entscheidende Erkenntnisse gewonnen hat, geschieht ein zweiter Mord - ebenfalls mit einer roten Glasscherbe.

Weiterlesen

Detective Kurt O’Donnell wird bei einem Einsatz schwer verletzt, sein Partner Ben kommt dabei ums Leben. Als es Kurt wieder besser geht und er Bens Freundin einen Besuch abstatten will, entdeckt er, dass Ben noch viel verschwiegener war, als Kurt sowieso schon ahnte. Denn Ben lebte nicht mit einer Frau zusammen. Bens Lebenspartner heißt Davy und ihre Beziehung war von Ben absolut geheim gehalten worden. Nun steht Davy in seiner großen Trauer alleine da. Ehrensache, dass Kurt da hilft.

Weiterlesen

Der Pflegehelfer Jonesy ist nicht der Cleverste, aber er hat ein großes Herz. Besonders für seinen Patienten Michael, der von homophoben Schlägern angegriffen wurde und seitdem im Koma liegt. Michaels Eltern betrachten das als Strafe für sein sündiges Leben und sind nicht bereit, eine langwierige Therapie zu finanzieren, die wahrscheinlich sowieso keinen Erfolg bringen wird. Doch Jonesy gibt Michael nicht auf, kümmert sich, versorgt ihn und redet mit ihm, auch wenn Michael darauf nicht reagiert.

Weiterlesen

Owen King wurde als Säugling zur Adoption weggegeben und hat erst herausgefunden, dass er einen Bruder hatte, als dieser kurz vorher bei einem Unfall ums Leben gekommen war. Nun will Owen zumindest die Freunde und WG-Mitbewohner seines verstorbenen Bruders Brendan kennenlernen. Über die Ferien fährt er deshalb nach Ocean Vista. Am Strand trifft er zufällig den Cafebesitzer Andrew und bei beiden ist es Liebe auf den ersten Blick.

Weiterlesen

Evan Smoak war mal ein Killer im Regierungsauftrag. Als Waisenkind wurde er in das Orphan-Programm aufgenommen und von seinem Ziehvater Jack zum perfekten Killer ausgebildet. Inzwischen ist er hinter der Fassade eines unauffälligen Durchschnittsbürgers abgetaucht und hilft Menschen in Not, die sich nicht selbst helfen können.Die Macher hinter dem Orphan-Programm wollen Evan allerdings tot sehen und um an ihn heranzukommen, vergreifen sie sich an Jack. Und das reicht aus, damit Evan alles andere zurückstellt und nur noch eines im Sinn hat: Rache für Jack.

Weiterlesen

Den April habe ich damit verbracht, die vielen Neuzugänge des März zu lesen. Was im vergangenen Monat neu erschienen ist, hat nicht als Print zu mir nach hause gefunden. Dafür konnte ich bei einem Besuch auf der Medimops-Seite nicht widerstehen und habe drei Bücher als super gut erhaltene Gebrauchte in meinen SUB gelockt. Die Natchez-Reihe von Greg Iles werde ich wohl mal als Extra-Projekt komplett lesen, nachdem ich nun alle Bände hier liegen habe. Der aktuellste Band (den es auch schon länger auf dem Markt gibt) der Monkeewrench-Reihe ist sowieso Pflicht und der letzte Polizist, tja, der ist das Ergebnis meiner Stöberstunden auf anderen Blogs :-)

Weiterlesen

Vor einem Jahr sind Bens und Milos Eltern ums Leben gekommen und Ben hat die Elternpflichten für seinen 11jährigen Bruder Milo übernommen. Die beiden haben eine sehr enge Beziehung, aber trotzdem wächst Ben der freche und aufgeweckte Milo manchmal über den Kopf. Als er bei einem Elternabend den Lehrer Jack kennenlernt, der nebenbei Häuser renoviert, versucht Ben ihn dafür zu gewinnen, sein Elternhaus aufzumöbeln. Darin wohnen kann Ben nach dem Tod seiner Eltern sowieso nicht mehr und deshalb soll es verkauft werden.

Weiterlesen

Die Staatsanwältin C. J. Townsend hat eigene Dossiers über einen geheimen Club, der Folter-Morde an jungen Frauen in Auftrag gab, um sich per Live-Video daran ergötzen zu können. Der Fund einer Frauenleiche lässt C. J. vermuten, dass dieser Club wieder aktiv geworden ist. Ihre Dossiers kann sie aber nicht der Polizei übergeben oder für offizielle Ermittlungen verwenden, denn niemand darf erfahren, wie sie an diese Informationen gekommen ist. Aber diesen Mörder-Club will sie auch auf gar keinen Fall davonkommen lassen.

Weiterlesen

Die wöchentlichen Gänseblümchen sind eine wunderbare Sache, den Focus auf die positiven Dinge des Lebens zu richten und die negativen Aspekte, die einen sowieso plagen, nicht noch mehr in den Mittelpunkt zu stellen. In dieser Rubrik werden sie ignoriert. Zusätzlich gibt es gerade bei Twitter ein paar nette Leute, die unter dem Hashtag #100HappyDays das […]

Weiterlesen

Das Sommerhaus auf der kleinen, verträumten Insel vor der US-amerikanischen Ostküste scheint Michael der richtige Ort zu sein, um sich weiter von seiner Kriegsverletzung zu erholen. Da er nie wieder ganz gesund werden wird, ist er sehr froh über seine Assistenzhündin Kaylee, die für ihn die Auswirkungen seiner posttraumatischen Belastungsstörung abmildern kann. Der immer gut gelaunte Josh zieht Michael nicht nur wegen der leckeren Bagels an, die er in seinem Laden verkauft. Doch bisher hat sich Michael nach seiner Verwundung auf One Night Stands beschränkt, denn mit seinen vielen Einschränkungen kann er bei einem potenziellen Partner nicht auf Verständnis hoffen - meint er.

Weiterlesen

Die Lehrerin Sina bekommt Panik, wenn sie mit Menschenansammlungen konfrontiert wird. Nur wenn sie Kuchen oder süßes Gebäck in Mengen vertilgt, lässt sich das ein bisschen abmildern. Als ausgerechnet ihr Schwarm, der Lehrerkollege Jan, sie deswegen in der Öffentlichkeit auslacht, will Sina nun endlich etwas dagegen unternehmen. Mit ihrer Freundin, der pensionierten Schuldirektorin Esther, reist sie nach Rom. Vielleicht kann ihr dort ihr Onkel, der Kardinal, helfen. Stattdessen verknallt sich Esther in einen schmucken Wächter der Schweizer Garde und Sina versucht verzweifelt, sich nicht in den wunderschönen Pietro zu verlieben, denn der scheint ein Priester zu sein.

Weiterlesen

Seit ihre besten Freunde sich ineinander verliebt haben, sind auch Paul und Freddy gute Freunde. Und seit sie entdeckt haben, dass sie beide an schlimmen Schlafstörungen leiden, die sich dadurch abmildern lassen, dass der vertraute Kumpel neben einem schläft, treffen sie sich zu "Schlafdates". Schwul ist keiner von beiden und so besteht nicht die Gefahr, dass einer mehr möchte als nachts vertraute Gesellschaft. Oder?

Weiterlesen