Menu

Zum Bloggen gehört für mich nicht nur, dass man seinen Blog mit Artikeln füllt und auf viele LeserInnen hofft, sondern auch, dass man sich mit anderen BloggerInnen austauscht und vernetzt. Das ist ein großer Teil des Spaßes am Bloggen. Und dieses Wochenende hat sich wieder mal die Gelegenheit geboten, im Rahmen des #Litnetzwerk eine Stöberrunde durch die angemeldeten Blogs zu drehen.

Weiterlesen

Die moderne Welt wird immer mehr zu einer Umgebung, die den Menschen nicht gut tut. Die Zahl der psychisch Kranken steigt stetig an. Matt Haig muss sich wegen einer Depression und Angsterkrankung schon lange damit auseinandersetzen, welchen Einfluss Social Media, Politik, Vernetzung, Werbung oder Schlaf auf die psychische Gesundheit haben. Er teilt seine eigenen Erfahrungen und Gedanken dazu in diesem Buch.

Weiterlesen

Dieser dritte und letzte Teil von „Die Farben der Schönheit“ knüpft an die Zeit an, in der Henny Sophia nach New York gefolgt und vor ihrer Tür zusammengebrochen ist. Henny wird im Krankenhaus gepflegt und aufgepäppelt. In einem Sanatorium soll sie von ihrer Opium-Sucht loskommen. Als Sophia die Chance bekommt wieder für Helena Rubinstein zu arbeiten scheint sich alles endlich zum Guten zu wenden. Doch der 2. Weltkrieg, der in Europa tobt, beeinflusst auch Sophias Leben. Als sich ihr Mann Darren nach einem Streit freiwillig für die Front meldet, muss sie wieder all ihre Kräfte sammeln und für ihr Glück kämpfen.

Weiterlesen

Im November hat es bei mir wieder mal keine Print-Neuzugänge gegeben. Okay, ganz ehrlich, ich habe hier eine Sendung von Medimops, aber weil ich schon seit x Wochen einen Raumteiler ersetzen und meine Bücher neu sortieren will, habe ich die Medimops-Kiste nur schnell gesichtet, ob alles da und in Ordnung ist, und sie dann auf die Seite zu den anderen schon aus dem Regal geräumten Büchern gestellt. Die werden wohl erst im neuen Jahr einsortiert und auch dem SUB zugeschlagen. Das muss ich im Hinterkopf behalten, aber viele Bücher sind es nicht und abgesehen davon gab es nichts neues für's Regal.

Weiterlesen

Zuerst sieht es aus, als hätten die Morde, die rund um Mineapolis geschehen, nichts miteinander zu tun. Durch einen Zufall kommen die Ermittler Rolseth und Magozzi dahinter, dass die Opfer doch eine Verbindung mit einander hatten. Allerdings scheinen die Menschen, die hinter den Morden stecken, alles andere als Amateure zu sein. Sogar die Computerfreaks von Monkeewrench müssen all ihr Können aufbieten, um ein bisschen mehr Licht ins Dunkel zu bringen, um weitere Morde zu verhindern.

Weiterlesen

Sieben freiwillige Probanden treffen sich, um an einem geheimen Experiment eines bekannten Professors teilzunehmen. Da sie zusammen den Weg aus einem Escape-Room finden sollen, nehmen sie an, dass ihre Teamfähigkeit getestet wird. Das Experiment beginnt recht vielversprechend und die sieben unterschiedlichen Charaktere müssen sich zwar zusammen raufen, scheinen sich aber auch zu ergänzen. Bis dann Furchtbares geschieht und sie erkennen müssen, dass sie in einem perfiden Spiel gefangen sind. Gleichzeitig wacht Hannah in einem dunklen Raum auf und sie kann sich nicht erinnern, wie sie da hingekommen ist. Auch sie versucht einen Weg nach draußen zu finden und trifft dabei auf die Probanden des Experiments. Die Aufgaben in den verschiedenen Räumen haben es in sich und fordern so manches Opfer. Wird da überhaupt jemand lebendig rauskommen?

Weiterlesen

Kluftingers Gewissen wird durch einen groben Fehler belastet, den er als junger Polizist machte und der einen Unschuldigen hinter Gitter gebracht hat. Obwohl schon sehr lange Zeit vergangen ist, will er den "Funkenmord" noch einmal anpacken und versuchen, den wahren Mörder zu ermitteln. Tatkräftige Unterstützung bekommt er durch Lucy Beer, die erste Frau in seinem Team, die andererseits auch das eingespielte Männerteam ein bisschen aufmischt. Und Ehefrau Erika geht es nicht gut, was Kluftinger dazu nötigt, auch zuhause im Haushalt mitzumischen.

Weiterlesen

„Die Sonnengäng“, so nennen sich die fünf Seniorinnen und Senioren, die sich im Speisesaal des Altersheims „Abendrot“ im Zürcher Oberland den Tisch Nr. 11 teilen. Doch wirklich glücklich ist im streng geführten Heim keiner der fünf Freunde. Daher ist die Vorstellung, der todkranken Maria den letzten Wunsch nach einer weissen Weihnacht in den Bergen zu erfüllen und so eine Zeitlang dem Heimalltag zu entkommen, sehr verführerisch. Hans, der ehemalige Primarschullehrer, die pensionierte Putzfrau Frida, Inge, eine Dame von Welt und Luky, der an Narkolepsie leidet, sind sich rasch einig, dass sie ihrer Freundin Maria diese letzte Freude bereiten wollen. Doch woher bekommen sie das Geld, das sie für das Chalet in den Bergen benötigen? Hans entwickelt einen abenteuerlichen Plan und ein paar Tage später wird eine Bijouterie von einem Samichlaus und zwei Schmutzlis überfallen. Hans‘ Plan hat jedoch einige Schwächen und so beginnt eine turbulente Flucht quer durch die Schweiz.

Weiterlesen

Tom Winter, Sicherheitschef einer schweizer Privatbank, schickt seine Mitarbeiterin Anne, um einen Scheich im Hubschrauber zu einem Treffen zu begleiten. Anne bezahlt diesen Service mit dem Leben, denn der Hubschrauber stützt ab und alle Insassen, Scheich, Pilot und Anne, sterben. Winter ist überzeugt, dass das kein Unfall war. Eigentliches Ziel kann nur der Scheich gewesen sein, doch wieso und wer schreckte nicht vor kaltblütigem Mord zurück?

Weiterlesen

Der berühmte Rockmusiker Brad Galloway wird ermordet im Gästehaus der Polizei aufgefunden. Erste Hinweise auf den Täter erhoffen sich LKA-Ermittler Tom Babylon und seine Kollegin Sita Johanns von der geheimnisvollen Frau, die am Vorabend auf Galloways Konzert dem Musiker einen mysteriösen Umschlag überbrachte. Die Suche nach dieser Frau bringt die Beamten auf die Spur der „Hornisse“ – einem Decknamen einer Person, die vor dreißig Jahren an einer Kindesentführung beteiligt war. Tom Babylon bemerkt erst mit der Zeit wie sehr seine eigene Geschichte mit den aktuellen Ereignissen verwoben ist.

Weiterlesen