[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 Bücher mit einem grauen Cover

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Diese Woche werden Bücher mit einem grauen Cover gesucht.
Ganz spontan hatte ich das Gefühl, das könnte schwierig werden. Doch je mehr ich in meinen Rezensionen gestöbert habe, desto mehr graue Cover entdeckte ich. Oft mit leuchtend bunter Schrift dazu, aber auch das nicht immer. Andere hatten jede Menge Schwarz und Weiß mit dabei, es ging auch mal in Richtung Sepia oder es gab ein farbig hervorgehobenes Detail. Aber ich fand auch welche ganz in Graustufen, von fast Schwarz bis zu einem etwas angegrauten Weiß war alles dabei. Und es war auch Gelegenheit, gut gebaute Männerkörper und Frauenbeine in Szene zu setzen :-)

Und hier ist meine Top Ten:

Der weiße Affe von Kerstin Ehmer – Ein Fall für Spiro #1
(Historischer Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Gleich an seinem ersten Arbeitstag bei der Berliner Mordkommission bekommt Ariel Spiro einen delikaten Mordfall zugeteilt. Der Bankier Eduard Fromm ist erschlagen im Treppenhaus eines Hinterhauses gefunden worden. Spiro hat noch nicht einmal seinen Koffer ausgepackt, da stürzt er sich schon mit Feuereifer in die Ermittlungen. Sie führen ihn zur wohlhabenden Familie des Bankiers Fromm, dessen Tochter ihm sofort den Kopf verdreht, genauso wie in zwielichtige Spelunken und ärmliche, heruntergekommene Hinterhofwohnungen.


Nomaden von Michael Schreckenberg
(Endzeit-Roman)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die Menschheit ist verschwunden, nur vereinzelt sind ein paar Leute noch da. Keiner weiß, was passiert ist, aber eines ist klar: das Überleben muss irgendwie gesichert werden. Nachdem sich der Schriftsteller Jo und seine Schulfreundin Sonja eine Weile alleine durchgeschlagen haben, schließen sie sich doch der Gruppe aus ihrer ehemaligen Schulklasse an. Sie wollen durch das Land ziehen, beweglich bleiben und sich von dem ernähren, was die Zivilisation zurückgelassen hat. Doch nicht nur die unbekannten Wesen, die nachts auftauchen, sondern auch andere Menschen können ihnen gefährlich werden.


Dark Clouds: Der Regen ist dein Untergang von Thilo Falk
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Es ist Juni in Deutschland und die ganze Republik ist mit Dauerregen überzogen. Es stürmt und gewittert, Hochwasser überschwemmen das Land und die Wetterlage wechselt so spontan, dass man sich kaum darauf vorbereiten kann. Sachwerte und Menschenleben sind bedroht und die Frage stellt sich: Ist das noch normal?


SIR von N.R. Walker
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Sig ist Mitglied einer Geheimgesellschaft, die nahezu perfekte Bedingungen für alle bietet, die sich als Dom oder Sub nicht nur bei Sessions, sondern 24/7 ausleben wollen. Und mit Levin hat er einen Sub an seiner Seite, den er sich besser nicht wünschen könnte. Hunter hatte nicht so viel Glück, sondern mit seinem Dom sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Bei Sig und Levin soll er nun lernen, wieder Vertrauen zu fassen. Aber so ganz willkommen fühlt er sich nicht.


Plan B (englisch) von S. J. D. Peterson
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Zuerst ist Danny irritiert vom schweigsamen Lance, der ihn entweder stumm beobachtet oder mit indiskreten Fragen herausplatzt. Doch je länger sich Lance in Dannys Dunstkreis aufhält, desto interessanter wird er. Danny stellt sich gerne zur Verfügung, um Lances Horizont zu erweitern, denn bisher hatte Lance noch nie Interesse an Männern. Aber damit, dass unter Dannys Make-up und femininer Seite doch ein Mann steckt, scheint Lance doch Probleme zu haben.


Die Schnüfflerin von Anne von Vaszary – Die Schnüfflerin #1
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Nina ist von One-Night-Stand Ricky schwanger. Als sie ihm das bei einem Essen im Restaurant Oscars eröffnen will, fallen alle Gäste einem Giftanschlag zum Opfer. Nur Nina überlebt, weil ihre neuerdings übersensible Nase sie davon abgehalten hatte, ihre Suppe zu probieren. Die Polizei verdächtigt sie, sie fürchtet um ihr Leben und Hauptkommissar Koller würde sie am liebsten als Spürhund einsetzen.


Colfax: Der Pflicht unterworfen von Tharah Meester – Cœur trouvé à Venice #3
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Dante, Bertie und Jackie haben ein Arrangement gefunden, mit dem sie leben können, bis sich Dante und Bertie scheiden lassen dürfen. Das dachten sie jedenfalls. Doch Menschen in ihrem Umfeld mischen sich ein und zusammen mit Unsicherheiten, Zweifeln, Missverständnissen und Eifersucht ergibt sich ein brodelndes, giftiges Gemisch.


Wenn die Stille schreit von Roman Klementovic
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Tim braucht im Schneesturm ewig, bis er endlich spät abends am abseits gelegenen Haus ankommt, das er mit seiner schwangeren Frau Natalie bewohnt. Doch obwohl sie noch kurz vorher telefoniert haben, ist Natalie nicht zuhause. Tim befürchtet, dass die beiden flüchtigen Verbrecher etwas mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun haben. Er macht sich auf in den nächtlichen Schneesturm, um Natalie zu finden.


Nachts am Askanischen Platz von Susanne Goga – Leo Wechsler #6
(Historischer Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Im Schuppen des Askanischen Gymnasiums wird ein Toter entdeckt, dessen Identität zunächst noch unklar ist. Möglicherweise haben die Gymnasiasten mit dem Mord zu tun – oder doch jemand aus dem Variete “Cabaret des Bösen” nebenan?


Unter Wölfen von Alex Beer – Isaak Rubinstein ermittelt #1
(Historischer Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die Umsiedlung der Nürnberger Juden in den Osten steht bevor und der Antiquar Isaak Rubinstein hat kein gutes Gefühl dabei. Am liebsten würde er mit seiner Familie fliehen, doch er weiß nicht, wie und wohin. Seine Exfreundin Clara soll Beziehungen zum Widerstand haben. Als er sie um Hilfe bittet, stellt sie eine Bedingung, die er erst entsetzt ablehnt. Denn Isaak taugt seiner eigenen Meinung nach nicht zum Spion.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
7 Monate her

Guten Morgen, man sieht, auch grau kann sehr unterscheidlich sein und sicher nicht langweilig oder hässlich. Ich kenne keines Deiner Bücher aber von Alex Beer habe ich mir jetzt den ersten Band ertauscht, weil er hier oft genannt wird und sich das spannend anhört. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Petra

Steffi Bauer
7 Monate her

Guten Morgen Gabi,

schöne graue Cover hast du dabei, auch wenn ich kaum eins davon kenne. Nur Dark Clouds hab ich schon öfters mal gesehen.

Hier geht es zu meinem Beitrag: https://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.com/2023/10/top-ten-thursday-376-graue-cover.html

Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
Steffi vom Lesezauber

Andrea
7 Monate her

Guten Morgen Gabi :)

Ich hatte es mir auch schwierig vorgestellt und musste auch ein bisschen suchen. Wenn ich mir aber die bisherige Auswahl beim TTT anschaue, dann scheint grau doch recht häufig verwendet zu werden ;)
Ein paar deiner Bücher habe ich schon gesehen, gelesen aber bisher noch keins. Spontan reizt mich auch keins direkt.

Lieben Gruß
Andrea
<a href=”https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2023/10/top-ten-thursday-graue-cover.html”>Graue Cover</a>

7 Monate her

Schönen guten Morgen!

Du hast eine interessante Mischung gefunden in der Farbe :)
Gelesen hab ich keins davon, aber “Die Schnüfflerin” hatte ich mal im Auge…
Dark Clouds sieht interessant aus – das hab ich schonmal gesehen, glaub ich, das Umweltthema kommt ja immer öfter vor und hat sicher spannende Einblicke. Da muss ich nächstes Jahr mal schauen, da würde ich gerne was in der Richtung lesen!

Liebste Grüße, Aleshanee

7 Monate her

Hallo Gabi,

auch mein erster Gedanke war, dass das Thema sehr schwierig ist und ich sicherlich nicht 10 graue Cover finde. Ursprünglich wollte ich deshalb gar nicht teilnehmen. Als ich die Cover ein bisschen durchgesehen habe, hat sich herausgestellt, dass ich locker mitmachen kann. :D

Graue Cover mit roter Schrift gefallen mir sehr, sehr gut. Deine Auswahl finde ich richtig toll. So dezente Cover, wie z.B. “Plan B” finde ich ansprechend. Das hat etwas.

Gelesen habe ich von deinen Büchern keines. “Wenn die Stille schreit” reizt mich immer wieder, weil ich Klementovic so mag. Aber das ist halt doch ein sehr kurzes Vergnügen mit 123 Seiten.

Liebe Grüße
Nicole
<a href=”https://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.com”>Zeit für neue Genres</a>

7 Monate her

Hallo Gabi,

also bei deinen Gay Romance Werken bin ich wieder raus. Da kenne ich auch die Cover nicht.
Unter Wölfen ist ja schon fast ein Klassiker, den ich aber leider noch nicht gelesen habe. Vielleicht, wenn ich mal wieder Lust auf das Genre habe. Auf der WuLi wartet das Buch in jedem Fall.

Du hast eine tolle Auswahl an grauen Covern gefunden. Die meisten Cover und Titel sind mir allerdings nicht bekannt. Doch ich würde sagen, du hast die Aufgabe gut erfüllt.

10 graue Buchcover | Top Ten Thursday №66
Cheerio
RoXXie

7 Monate her

Ahoi Gabi,

was für ein wetterlich passendes Thema diese Woche, haha. Von deinen Büchern kenne ich keines :)

Wenn du magst, <a href=”https://oceanlove–r.blogspot.com/2023/10/top-ten-thursday-46.html”>hier</a> meine Liste :)

Liebe Grüße
Ronja von <a href=”https://oceanlove–r.blogspot.com”>oceanloveR</a>

7 Monate her

Hallo Gabi,

auch bei dir gibt es heute eine schöne Auswahl an grauen Büchern.

Die Bücher von Alex Beer interessieren mich auch. Mal sehen, ob und wann ich dazu komme. Ebenso die Bücher von Susanne Goga.

“Der weiße Affe” sagt mir irgendwie auch etwas, aber ich weiß gar nicht wie und woher.

Liebe Grüße,
Sandra

7 Monate her

Hallo Gabi,
zuerst dachte ich auch, das wird schwierig mit den grauen Covern, weil ich auch nicht so unbedingt ins Schwarz-Weiße schwenken wollte (das Thema hatten wir ja auch schon mal), aber dann bin ich doch fündig geworden.
Von deinen Büchern kenne ich ein paar vom Sehen. Eins der Reihe von Susanne Goga subbt noch bei mir.
LG, Silke