Menu

Torlinie von R.J. Scott und V.L. Locey – Harrisburg Railers #6

Darum geht’s:

Bryan Delaney wird als Ersatztorwart an die Railers verkauft. Plötzlich ohne die Unterstützung seines heimlichen Freundes und Mannschaftskameraden Aarni dazustehen, macht Bryan gehörig Angst. Diese ängstliche Vorsicht weckt in Tattookünstler Gatlin den Beschützerinstinkt und über die gemeinsame Liebe für Rockmusik kommen die beiden sich näher.

So fand ich’s:

Man möchte Bryan gleichzeitig umarmen und schütteln, denn er hat so wenig Selbstbewusstsein, dass er sich von seinem heimlichen Lover Aarni ausnutzen und manipulieren lässt. Durch seinen Verkauf an die Railers steht er plötzlich ohne Aarni da. Er fürchtet, dass die Railers so sind wie sein bisheriges Eishockeyteam und ihn piesackt und mobbt. Doch das Railers-Team ist eine Familie, die auch Bryan in ihre Reihen aufnimmt. Und wenn Bryan im Eishockeytor steht, kann er zeigen, was er draufhat.

Gatlin trägt eine alte Schuld mit sich herum, über die er nicht redet. Die Verbindung zu Bryan ist sofort da und ich habe es genossen, die zärtliche und fürsorgliche Liebe der beiden wachsen zu sehen. Gatlin ist genau das, was Bryan braucht – und umgekehrt.

Ich bin ein riesiger Fan des Haupt-Torwarts Stan und habe mich sehr gefreut, dass er in diesem Band eine größere Rolle spielte. Er ist und bleibt mein Liebling, auch wenn die Veränderungen, die Bryan und Gatlin durchmachen und ihre Gefühle füreinander mich ebenso erreicht und berührt haben.

Der bösartige und manipulative Aarni gibt wie zu erwarten keine Ruhe und verursacht etwas, das mit dem Ende des Buches und dem Happy End für Gatlin und Bryan noch nicht abgeschlossen ist. Deshalb warte ich sehnsüchtig auf die nächste Übersetzung, die sich hoffentlich der Lösung dieses Problems annimmt.

Auch dieser Band um die Eishockeymannschaft der Harrisburg Railers hat mich gut unterhalten, berührt und gepackt und ich gebe ihr eine warmherzige Leseempfehlung.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Changing Lines / Blockwechsel
First Season / Erste Saison
Deep Edge / Am tiefen Ende
Poke Check / Poke Check
Last Defence / Letzte Verteidigung
Goal Line / Torlinie
Neutral Zone /
Hat Trick /
Save The Date /
Baby Makes Three /
Rivals /

Herzlichen Dank an die Autorinnen für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Torlinie
Original-Titel: Goal Line
Autor/in: RJ Scott und VL Locey
Übersetzer/in: Xenia Melzer
ISBN / ASIN:
‎ B0B61SD824
Serie: Harrisburg Railers #6
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag: Selfpublishing
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
eBook
Seitenzahl: 231
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: MM Hockeyromance

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments