Menu

Buchiges

Wanted – Bad Boyfriend von T. A. Moore

Darum geht's:

Nate lebt und arbeitet auf der kleinen Insel Ceremony. Die Auswahl an interessanten Männern dort ist eher schmal, aber das stört Nate nicht. Er möchte gar keine feste Beziehung - nur die ewigen Kuppelversuche seiner Mutter und seines besten Freundes nerven ihn so, dass er auf die Idee kommt, ihnen den schlimmsten Freund, den es geben kann, vorzusetzen. Denn so sind sie nach ihrer Trennung froh, dass Nate Single ist und lassen ihn künftig in Ruhe. Seine Wahl fällt auf Flynn, der seine ganz eigenen Gründe hat, bei diesem Deal mitzuspielen.

So fand ich's:

Ausgerechnet der Mann soll es sein, der den besten Freund Max und dessen Vater, Nates Arbeitgeber sofort auf die Palme bringt. Wieso sie so allergisch aufeinander reagieren, ist Nate zwar nicht klar, aber das macht Flynn nur noch mehr zur perfekten Wahl als "bad boyfriend". Über Flynn kursieren die wildesten Gerüchte, die er niemals dementiert oder klarstellt und damit noch viel mehr anheizt. Er ist ständig Thema im Dorfklatsch und passenderweise beginnt auch jedes Kapitel mit einer solchen Äußerung über Flynn.

Beide verfolgen mit dieser angeblichen Partnerschaft ihre eigenen Ziele, doch bei beiden ist im Hinterkopf auch immer die Tatsache, dass der andere äußerst anziehend ist und die Hoffnung auf ein bisschen tatsächlichen Spaß miteinander besteht. Gegen unverbindlichen Sex haben sie nichts, aber es dauert auch nicht lange, bis Nate merkt, dass der sperrige Flynn auch jede Menge gute Seiten hat. Obwohl recht schnell klar ist, dass die beiden sich mögen, eiern sie noch eine Weile umeinander herum, bis sie dann doch endlich über ihren Schatten springen können.

Es gibt Dinge, die einen zum Schmunzeln bringen, aber auch viele ernsthafte und manche tragische Aspekte, die mich in ihrer Mischung gut unterhalten und berührt haben. Zwei nicht mehr ganz junge Männer, eine kleine Insel, auf der jeder jeden kennt, wo man aufeinander angewiesen ist und Streitigkeiten zwangsläufig in aller Öffentlichkeit ausgetragen werden, Flynn mit seiner speziellen Art, der sich sofort in mein Herz gespielt hat und Nate, der ein lieber Kerl ist - das alles spielt gut zusammen und ergibt eine tolle und lesenswerte Geschichte.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
GayDanken
GayLesen
El Ma liest

 


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Wanted - Bad Boyfriend
Original-Titel:
Wanted - Bad Boyfriend
Autor/in: T. A. Moore
Übersetzer/in:
Teresa Simons
ISBN / ASIN:
978-1-64080-978-9
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag:
Dreamspinner Press
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 204
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: