Menu

Buchiges

SUBventur – was macht der SUB denn aktuell?

Vor drei Monaten habe ich eine Inventur auf meinem SUB – also eine SUBventur – gemacht und mal ganz genau nachgesehen, was da  noch so liegt. Jedes Vierteljahr werde ich wieder kontrollieren, wie sich mein SUB verändert hat – das Ziel ist klar, die Bücher wollen gelesen und die Stapel nicht vergrößert werden. Nachdem das erste Vierteljahr vorbei ist, gibt es heute also ein Update:

Stand der Dinge

Im Moment sind 83 Bücher (Stand 15. Juni 2017) auf dem SUB … und das war auch schon die Anzahl zum 16. März 2017 :-( Ich habe zwar 10 Bücher aus  meinem SUB gelesen, wie man in der Aufstellung weiter unten sehen kann. Aber 6 davon sind erst kurz vor dem Lesen neu in den SUB gewandert, so dass nur 4 aus den SUB-Altbeständen stammten. Und gleichzeitig habe ich 4 neue Bücher in den SUB gestellt. Also nichts abgebaut, aber immerhin auch nichts aufgebaut.

Wie kommt das?

In den letzten drei Monaten habe ich etwas bewusster darauf geachtet, woher meine gelesenen Bücher kommen. Eine Menge Lesezeit verbringe ich mit englischen Gay Romance Büchern in Form von eBooks. Die zählen nicht zu meinem SUB dazu, weil es absolut uferlos wäre, die auflisten zu wollen. Klar, wenn ich die lese, reduziere ich meinen SUB damit nicht. Da ich die aber sehr gerne lese, nehme ich es schulterzuckend in Kauf, dass das meinen SUB nicht schmälert. Ist eben so.

Bei den Prints lese ich natürlich auch gerne Neuerscheinungen so lange sie noch aktuell und in aller Munde sind. Auf das Erscheinen des neuesten Bandes einer gern gelesenen Serie warte ich manchmal schon sehnsüchtig. Die werden gekauft und sofort gelesen, wandern quasi nur mal schnell durch meinen SUB durch und halten sich dort nicht lange auf. Und auch das ist okay so, weil ich es mir genauso wenig verkneifen möchte, aktuelle Neuerscheinungen erst zu lesen, wenn der SUB abgebaut ist.

Und so bleibt nur wenig Lesezeit übrig, die ich für den SUB-Abbau verwenden kann. Ich muss also der Tatsache ins Auge sehen, dass ich den SUB nur langsam abbauen werde. Wenn er nicht anwächst, ist das schon ganz nett. Ein echter Abbau wäre mir allerdings schon lieber. Ich weiß auch schon, dass drei neue Bücher auf dem Weg zu mir sind. Also sollte ich gleich zu einem Buch aus den Altbeständen meines SUB greifen, um gegen den Turmbau anzulesen. Zum Glück ist heute in Bayern ein Feiertag, die Sonne scheint und ich habe Zeit zum lesen. Deshalb werde ich mich heute mit “Der Experte” von MArk Allen Smith auf den Balkon setzen.

.

Und aus diesen Büchern besteht mein SUB aktuell, Stand 15. Juni 2017. (Seit der letzten SUBVentur neu dazu gekommene Bücher sind rosa markiert)

Tote und andere Entdeckungen: 13 schaurig-schöne Geschichten aus dem Oberbergischen
Adler-Olsen, Jussi    Schändung (2)
Adler-Olsen, Jussi    Erlösung (3)
Adler-Olsen, Jussi    Erwartung (5)
Ambler, Eric    Die Maske des Dimitrios
Asimov, Isaac    Alle Roboter-Geschichten
Asimov, Isaac    Die frühe Foundation-Trilogie: Ein Sandkorn am Himmel / Sterne wie Staub / Ströme im All
Asimov, Isaac    Die Foundation-Trilogie: Foundation / Foundation und Imperium / Zweite Foundation
Asimov, Isaac    Stahlhöhlen
Asimov, Isaac Aurora oder der Aufbruch zu den Sternen
Baldacci, David    Die Sammler (2)
Baldacci, David    Die Spieler (3)
Baldacci, David    Die Jäger (4)
Berling, Peter    Die Kinder des Gral
Boom, Maike van den    Wo geht’s denn hier zum Glück?: Meine Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt und was wir von ihnen lernen können
Bova, Ben    Mars
Bova, Ben    Rückkehr zum Mars
Bova, Ben    Venus
Bova, Ben    Jupiter
Cleave, Paul    Der Tod in mir
Cleave, Paul    Die Stunde des Todes
Dürrenmatt, Friedrich    Justiz / Der Richter und sein Henker / Der Verdacht / Das Versprechen
Eschbach, Andreas    Solarstation / Kelwitts Stern (2 Romane in einem Band)
Follett, Ken    Kinder der Freiheit (3)
Freytag, Anne    Den Mund voll ungesagter Dinge
Haig, Matt    Ich und die Menschen: Roman (dtv premium)
Hailey, Arthur    Hotel. Roman.
Huston, Charlie    Das Clean Team
Huston, Charlie    Blutrausch: Ein Joe-Pitt-Roman
Iles, Greg    24 Stunden
Iles, Greg    12 Stunden Angst
Iles, Greg    @E.R.O.S.
Iles, Greg    Natchez Burning
Indriðason, Arnaldur    Frostnacht
Indriðason, Arnaldur    Todesrosen
Indriðason, Arnaldur    Kältezone: Erlendur Sveinssons 6. Fall: Island Krimi
Indriðason, Arnaldur    Todeshauch: Erlendur Sveinssons 4. Fall: Island Krimi
Indriðason, Arnaldur    Menschensöhne: Erlendur Sveinssons 1. Fall
Isomäki, Risto    Die Schmelze
Kaufman, Amie/Spooner, Meagan These Broken Stars. Lilac und Tarver
Kaufman, Amie/Spooner, Meagan This Shattered World (Starbound)
Kaufman, Amie/Spooner, Meagan Their Fractured Light (Starbound)
Landorff, Max    Der Regler
Link, Charlotte    Der Beobachter
Löhnig, Inge    Schuld währt ewig (4)
Louth, Nick    Die Suche
Maurer, Martin    Terror
McFarlane, Mhairi    Es muss wohl an dir liegen
Meester, Tharah    Die Verführung des Teufels
Meyer, Deon    Der Atem des Jägers
Meyer, Deon    Das Herz des Jägers
Meyer, Deon    Weißer Schatten
Meyer, Deon    Tod vor Morgengrauen
Nightsoul, T. S.    Wie Flammen im Regen
Noske, Edgar    Der Fall Hildegard von Bingen
O’Brien, Deborah    Ein anderes Wort für Glück
Robotham, Michael    Adrenalin (1)
Robotham, Michael    Todeskampf (3)
Robotham, Michael    Amnesie (2)
Rusch, Kristine K.    Die Verschollenen (1)
Rusch, Kristine Kathryn    Die Lautlosen (2)
Rusch, Kristine Kathryn    Paloma (5)
Rusch, Kristine Kathryn    Das Marsgrab (4)
Rusch, Kristine Kathryn    Die Tödlichen (3)
Saborowski, Jenk    Biest (2)
Sansom, C.J.    Der Pfeil der Rache (5)
Schweighöfer, Kerstin    100 Jahre Leben: Welche Werte wirklich zählen
Silva, Daniel    Die Loge (3)
Silva, Daniel    Das Terrornetz (6)
Silva, Daniel    Der Auftraggeber (1)
Silva, Daniel    Der Maler
Sips, Maaike    Papa Monica: Als mein Vater plötzlich kein Mann mehr sein wollte und ich versuchte, cool zu bleiben
Slottke, Kirsten    Mörderische Pläne
Smith, Mark Allen    Der Experte: Thriller -> das lese ich gerade
Smith, Roger    Blutiges Erwachen
Smith, Roger    Staubige Hölle
Smith, Roger    Stiller Tod: Thriller
Stowe, Harriet Beecher    Onkel Toms Hütte: Roman
Wells, Dan    Ich bin kein Serienkiller
Wells, Dan    Mr. Monster
Williams, Amanda Kyle    Broken (2)
Williams, Tad    Die dunklen Gassen des Himmels: Bobby Dollar 1
Williamson, Lisa    Zusammen werden wir leuchten

Aus dem SUB weggelesen:
Beck, Peter   Korrosion
(-> Rezension)
Cole, Daniel   Ragdoll – Dein letzter Tag
(-> Rezension) 
Klüpfel, Volker/Kobr, Michael    Himmelhorn (-> Rezension)
Rhodes, Kate    Grabeskind (4) (-> Rezension)
Watt, Erin    Paper Princess (-> Rezension)
Hoffman, Jilliane    Insomnia (-> Rezension)
Gino, Alex    George (-> Rezension)
Dahl, Arne    Sieben minus eins (-> Rezension
Maurier, Daphne du    Meine Cousine Rachel
(-> Rezension
Roux, Madeleine    Sie kommen!: Ein Blog vom Ende der Welt
(-> Rezension

.

Die nächste SUBventur ist zum 15. September geplant und ich hoffe, ich kann dann vermelden, dass der SUB etwas kleiner geworden ist.


.

Die SUBventur ist eine Aktion auf Kejas Blogbuch. Wen interessiert, welche Schätze die anderen Teilnehmer in ihrem SUB vergraben haben, kann die Beiträge zum Stand 15. Juni bei Kejas Blogbuch in diesem Beitrag finden.

.


Und nur mal so aus Prinzip:

Tsundoku = Angewohnheit, Bücher zu kaufen, diese dann aber nicht zu lesen, sondern sie ungelesen auf Stapeln oder in Regalen anzusammeln

 

Loading Likes...

20
Hinterlasse einen Kommentar

8 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Bin ich froh, dass ich mit Tsundoku (gleichgültig mit der Schulter zuck) nicht alleine bin *g*.
Auf Deinen Bericht zu “McFarlane, Mhairi – Es muss wohl an dir liegen” bin ich echt gespannt, um das Buch schleiche ich schon länger herum :-)
Lass es Dir gut gehen, stresse Dich nicht, denn das bekommt dem Lesegefühl mal so gar nicht!
LG El

Das kenn ich :)
Wobei dein SuB noch recht überschaubar ist. Meiner ist schon komplett außer Kontrolle geraten *gg*
Ich wüsste nicht mal im Ansatz, wie viele ungelesene Bücher ich wirklich im Regal und vor allem auf dem Reader habe.
Ist vielleicht auch besser so.

Wenigstens ist nicht mehr dazu gekommen. Das ist auch eine große Leistung.
“Die Verführung des Teufels” muss ich auch noch lesen.

Janna | KeJas-BlogBuch

Tja … also immerhin bist du besser als ich :D Gleichbleibend ist immerhin ein kleiner Erfolg! ;)

Im Beitrag von uns steht es auch: ab Juli kommt die SuBventur am ende des Monats und ich äußere mal frech das ich mich freuen würde, wenn du zur Hauptseite der SuBventur verlinken würdest, danke (=

Liebe Grüße!

Hi auch :)

diesen Monat bin ich richtig gut dabei, was den TBR-Abbau angeht. Ich habe mehr gelesen als in den Monaten zuvor, worüber ich echt froh bin, und nähere mich alten Höhen an und entsubbe gleichzeitig echt lange vorhandene Bücher. Das Gefühl ist unbeschreiblich toll – hatte ich vorher so auch noch nicht. Deswegen drücke ich dir fleißig die Däumchen, dass es so gut weitergeht und noch mehr in Richtung Abbau tendiert :)

Liebste Grüßlies!

Hallo liebe Gabi,
Du warst wieder sehr fleißig und auch wenn der SuB-Stand gleich bleibt, es sind ein paar ‘alte’ weggelesen ;-)
Mit den neuen Büchern geht es mir wie Dir. Die landen erst gar nicht auf dem SuB. Meist kann ich mich gar nicht beherrschen und muss direkt reinschnuppern und dann endet es oft damit das ich es dich direkt komplett lese.
Du hast so eine geniale BücherAuswahl bei Dir. Ich würde mich mit Deinem SuB auch wohl fühlen.
Liebe Grüße und bis bald
Kerstin

kaisuschreibt

Ach, gleichbleibend find ich bei der Größe nicht schlimm. Du hattest ja immerhin einen kleinen Wechsel drin!

Diese japanische Bezeichnung hab ich auch die Tage gesehn: Manche Sprachen haben einfach die besten Wörter XD

Hey :)

Die Idee, die SuBventur nicht mehr monatlich, sondern vielleicht nur noch alle zwei Monate oder einmal im Quartal zu machen, spukt mir jetzt ja auch schon ne Weile im Kopf herum … Auf jeden Fall werde ich im Herbst eine Entscheidung treffen müssen, denn wenn der Stapel eine Höhe erreicht hat, mit der ich leben kann, werde ich wahrscheinlich weniger Änderungen zu verzeichnen haben als jetzt noch.

Ansonsten finde ich, dass du dich wacker geschlagen hast (Die E-Books nehme ich ja bei mir nur deswegen rein, weil deren Menge bei mir wirklich übersichtlich geworden ist – das war nicht immer so)!

Liebe Grüße
Ascari