[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 Autoren, die du im Jahr 2023 neu für dich entdeckt hast und von denen du gerne mehr lesen möchtest

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Am heutigen Donnerstag wird nach den 2023 neu entdeckten Autorinnen und Autoren gefragt.
Ich hatte befürchtet, nicht viele zu finden oder ganz abwinken zu müssen. Bekanntlich lese ich sehr gerne Serien und habe so einige LieblingsautorInnen, zu deren Bücher ich bevorzugt greife. Das sind nicht die besten Voraussetzungen, um mich in unbekanntem Gelände umzuschauen und AutorInnen neu zu entdecken. Deshalb war ich ziemlich erstaunt, dass ich tatsächlich mehr als 10 gefunden habe und eine kleine Auswahl treffen konnte.

Und hier ist meine Top Ten:

Die letzte Party von Clare Mackintosh – Ffion Morgan #1
(Krimi)
Meine Rezension

Die Fortsetzung “Spiel der Lügner” ist Ende Dezember erschienen und liegt schon hier bereit.

Darum geht’s:
Die Bewohner der Luxus-Ferienhäuser “The Shore” feiern ausgelassen Silvester und die Bewohner des kleinen Ortes nebenan sind auch eingeladen. Als am nächsten Morgen die Leiche eines der Verantwortlichen für The Shore gefunden wird, muss die Polizei sich mit einer Reihe Verdächtiger herumschlagen. Und dass Polizistin Ffion Morgan im Kreis der Dorfbewohner aufgewachsen ist und immer noch dort lebt, macht es eher komplizierter als leichter.


Isengrim: Sieben Tage im November von Christoph Görg – Niki Wolff #3
(Historischer Krimi)
Meine Rezension

Nachdem mir Isengrim so gut gefallen hat, habe ich Teil 1 “Troubadour: Die Löwenherz-Verschwörung” und Teil 2 “Reliquiae: Die Konstantinopel-Mission” inzwischen auch gelesen und wäre bei weiteren Bänden ebenfalls dabei!

Darum geht’s:
Krems im Jahre 1194: Am Vorabend von Nikis und Engeltruds Hochzeit wird ihre Trauzeugin Magdalena ermordet und grausam zugerichtet. Die Bevölkerung glaubt, das Monster “Isengrim” habe nach 15 Jahren wieder zugeschlagen. Die Stadtwache will den Geldverleiher Mendel als schnellen Ermittlungserfolg an den Galgen bringen. Niki glaubt weder das eine noch das andere und beginnt, eigene Ermittlungen anzustellen.


Engel unter Mordverdacht von C. N. Stance – Ein Fall für Quin Angel #1
(Hard Boiled historischer Fantasy Krimi)
Meine Rezension

Ich warte auf Band 2, der hoffentlich schon in Arbeit ist!

Darum geht’s:
Quin ist ein Engelwesen, das lieber auf der Erde durch die Jahrhunderte reist, als sich im Himmel aufzuhalten. Quin neigt dazu, in Schwierigkeiten zu geraten, doch als der Engel im Chicago der 1930er Jahre neben der blutigen Leiche von Freund Rick aufwacht und die Polizei im Anmarsch ist, wird es sogar Quin zu viel. Erst haut der Engel ab, dann beschließt er aber doch, dass er es Rick schuldig ist, den Mord an ihm aufzuklären.


Aiden & Damian: Footprints in the Sand von Jessica Graves
(Gay Romance)
Meine Rezension

Fünf von den sechs “Footprints in the Sand”-Schreiberlingen waren Neuentdeckungen für mich und Jessica Graves hatte die Nase einen kleinen Hauch vorne.

Darum geht’s:
Damian ist freudig überrascht, dass ihn so ein toller Kerl auf dem Pride Festival aufgegabelt hat. Schnell erkennt er an einem besonderen Tattoo, wer seine Eroberung ist: DarkDom_Adam, der im Internet mit BDSM-Videos und Livestreams hinter einer Maske agiert und den Damian schon lange aus der Ferne anhimmelt. Aus einem One Night Stand vor der Kamera wird ein Arrangement, an dem beide großen Spaß haben. Bis sie aus ihrer anonymen Blase brutal herausgerissen werden.


Ruben & Shane: Footprints in the Sand von Lili B. Wilms
(Gay Romance)
Meine Rezension

Und Lili B. Wilms hat sich mit Jessica Graves ein Fotofinish bei den “Footprints in the Sand”-Schreiberlingen geliefert!

Darum geht’s:
Ruben und Shane haben ein paar heiße Nächte rund um das Pride Festival in Ocean’s View miteinander verbracht. Als Ruben andeutet, dass er mit seinem Foodtruck zu lohnenderen Strandabschnitten weiterziehen will, reagiert Shane darauf, indem er mit einem fremden Mann rummacht. Enttäuscht packt Ruben seine Sachen und zieht weiter. Als sich die beiden Monate später in einem Ski-Resort wieder treffen, sind sie zwischen aufflammender Leidenschaft und dem Gefühl, fallen gelassen worden zu sein, hin und her gerissen.


Sörensen hat Angst von Sven Stricker – Kommissar Sörensen #1
(Krimi)
Meine Rezension

Band 2 ist gelesen, die Filme zu diesem Band 1 und auch zu Band 2 sind geschaut und Band 3 und 4 warten darauf, endlich gelesen oder gehört zu werden. Und gerne noch mehr!

Darum geht’s:
Sörensen hat von der Mordkommission und von Hamburg die Nase voll und zieht sich ins abgeschiedene Katenbüll in Nordfriesland zurück. Er hofft, dort ruhig leben zu können und seine Angsterkrankung in den Griff zu bekommen. Stattdessen findet man an seinem allerersten Arbeitstag in Katenbüll den Bürgermeister tot auf – und die zuständige Mordkommission ist überlastet. Da Sörensen sehr wohl eine Mordermittlung leiten kann, hat er sie prompt am Hals.


Wenn der Golem zweimal klingelt von Deborah Wilde – The Jezebel Files #1
(Fantasy Thriller)
Meine Rezension

Die ganze Reihe wartet hier schon darauf, gelesen zu werden, aber leider habe ich nur den 1. Band geschafft. 2023 habe ich vermehrt Fantasy Thriller und Krimis gelesen und hatte großes Vergnügen dabei, auch bei dieser Reihe von Deborah Wilde.

Darum geht’s:
Ashira Cohen ist Privatdetektivin in Vancouver. Allerdings nicht in dem Vancouver, wie wir es kennen, sondern in einer Version, in der es “Weltige” gibt und Nefesh, die Magie beherrschen. Bisher glaubte Ash, sie wäre eine Weltige, doch nach einer harmlosen Kopfverletzung hat sie plötzlich magische Fähigkeiten – und das sollte eigentlich nicht möglich sein. Prompt nutzt Levi Montefiore, das Oberhaupt der regionalen magischen Gemeinschaft, das für seine Zwecke aus und engagiert sie. Sein Glück, dass ihre eigenen Interessen in die gleiche Richtung laufen, denn normalerweise macht Ash immer genau das Gegenteil von dem, was Levi möchte.


Salzkammerwut von Dagmar Hager – Giesinger und Achleitner #1
(Krimi)
Meine Rezension

Die Ermittler fand ich gelungen und die Kulisse des Salzkammerguts haben bei mir richtig Urlaubsfeeling geweckt. Ich bin gespannt, ob Dagmar Hager das mit weiteren Büchern dieser Reihe wieder schafft.

Darum geht’s:
Reich, gutaussehend, erfolgreich – der Fußballspieler Janus Blaubart ist ein Frauenschwarm, aber charakterschwach und hat kurzerhand per Instagram-Post mit seiner letzten Freundin Louisa Schluss gemacht. Kurz darauf ist die junge Influencerin tot – trotz Herzschrittmacher an ihrem geschädigten Herzen gestorben. Die Ärztin Marie, die Louisa aufgefunden hat, glaubt nicht an diese Todesursache und nimmt Kontakt zu ihrem Exfreund Ben auf, der Mordermittler ist und versucht, ihn für diesen Fall zu interessieren.


Ein Fluss so rot und schwarz von Anthony Ryan
(Dystopie)
Meine Rezension

Ein ungewöhnlicher Aufbau und Horror-Action für’s Kopfkino haben mich neugierig werden lassen auf mehr von diesem Autor.

Darum geht’s:
Sieben Menschen kommen auf einem ferngesteuerten Militärboot zu sich, das auf dem Meer durch den Nebel fährt. Sie wissen nicht einmal, wer sie selbst sind, und schon gar nicht, wieso sie sich auf dieser Reise befinden. Bevor sie ihr Ziel London erreichen, versuchen sie, so viel wie möglich über sich und ihre Aufgabe herauszufinden. Aber was sie auf ihrer Fahrt über die Themse in Richtung London erwartet, hätten sie sich nie träumen lassen.


Spuk und Schmied von Louisa Masters – Geister inklusive #1
(Geister Gay Romance)
Meine Rezension

Ich konnte nicht warten und hab den ersten Band einer anderen Reihe von Louisa Masters auch schon gelesen. Und “Ein Dämon fürs Herz von Louisa Masters – Teufel sind auch nur Menschen #1” hat mich genauso überzeugt.

Darum geht’s:
Josh kann Geister sehen und mit ihnen reden. Damit ihm das nicht den Ruf eines Irren einbringt, hat er es bisher für sich behalten. Bis er einen Job in Mannix Estate bekommt, das für seinen Erlebnistourismus bekannt ist und dafür, dass es dort spukt. Josh scheint im geisterfreundlichen Ambiente seinen Traumjob gefunden zu haben und dazu noch den sehr sexy Schmied des Anwesens, mit dem er einen One Night Stand hatte. Bis die Geister ihm ein schreckliches Geheimnis verraten.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
1 Monat her

Guten Morgen, von ein Fluss so rot und schwarz habe ich gestern eine Rezension gelesen, die hat mich sehr neugierig gemacht. Die Sörensen Krimis stehen schon auf meiner Wunschliste und Isegrim und Engel unter Mordverdacht schaue ich mir mal genauer an. Ich habe von keinem der Auoren bisher etwas gelesen, wird wohl Zeit. Liebe Grüße Petra

Andrea
1 Monat her

Guten Morgen Gabi :)

Meine Liste ist nicht voll geworden, ich halte mich eben viel zu gerne in den bekannten Gefilden auf^^ zu denen auch Deborah Wilde und Louisa Masters zählen, deren Bücher ich in den letzten Jahren schon gelesen habe. Ansonsten sind mir einige Bücher vom sehen her bekannt, haben mich aber nicht so richtig anfixen wollen.

Lieben Gruß
Andrea
<a href=”https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2024/01/top-ten-thursday-2023-neu-entdeckte.html”>Neu entdeckte Autoren</a>

1 Monat her

Guten Morgen Gabi,
einiger deiner Bücher/Autoren kenne ich, andere stehen bereits auf meiner Wunschliste.
Gelesen habe ich SVEN STRICKER (den ich ziemlich unterhaltsam finde… seine Sörensenromane sind so angenehm unaufgeregt und seltsam), DEBORAH WILDE (Hätte ich auch nennen können, ist mir aber irgendwie entfallen) und Anthony Ryan (auch wenn EIN FLUSS SO ROT UND SCHWARZ noch auf meinem SuB liegt).
Liebe Grüße
Martin
Mein TTT: https://bit.ly/4b4r0ay

1 Monat her

Hallo Gabi,
“Isengrim” habe ich auch gelesen, aber schon Ende 2022. Deswegen war der Autor nichts für diese Liste. Mir hat das Buch aber auch gut gefallen.
Deine anderen Autoren kenne ich nicht.

Hallo Gabi,
wenn man bevorzugt Reihen und von Lieblingsautoren liest, dann ist es natürlich schwierig, neue zu finden ;) So über das Jahr kommt aber ja doch das eine oder andere zusammen, ich hatte auf jeden Fall einige SchriftstellerInnen dabei, von denen ich zuvor nichts gelesen hatte. Nicht alles waren Highlights, aber ich war dann auch überrascht, wie viele es waren… durch die ABC Challenge bei Aleshanee hatte ich das ja gut aufgelistet, wie viele es waren bzw. wer.
Erstaunlicherweise haben wir sogar eine Gemeinsamkeit, damit habe ich gar nicht gerechnet! Jezeble Files ist bei mir auch mit dabei :) Da möchte ich auf jeden Fall auch noch weiterlesen.
Spuk&Schmied habe ich mir auch angeschaut, hatte mich dann aber vor allem aus Zeitgründen dagegen entschieden, es zu lesen. Es wäre für mich aber auch keine Neuentdeckung gewesen, ich habe bereits eine andere Reihe der Autorin gelesen (und dann noch mal auf Englisch gehört). Die anderen Sachen sagen mir spontan erst mal nicht so viel, das eine oder andere klingt aber durchaus interessant :)

<a href=”https://bambinis-buecherzauber.de/2024/01/top-ten-thursday-378-10-autorenneuentdeckungen-2023/”>Unsere Neuentdeckungen</a>

Liebe Grüße,
Dana

1 Monat her

Hallo Gabi,

schön, dass du trotz all der bekannten Menschen auch zehn neue interessante Schreibende gefunden hast. Das ist mir leider nicht gelungen, da ich ähnlich wie du oft zu Bekanntem greife.

Von deinen Autorinnen und Autoren habe ich noch nichts gelesen, aber das Buch von Mackintosh würde mich interessieren.

Liebe Grüße,
Sandra

1 Monat her

Guten Morgen Gabi,
die Jezebel Files habe ich heute auch dabei. Mittlerweile subbt hier auch schon Band 2 und 3, weil mir der erste so gut gefallen hat.
Auch Spuk & Schmied habe ich schon gelesen, hat es aber nicht auf meine Liste geschafft, weil ich von Louisa Masters schon was gelesen hatte. Dennoch mochte ich auch das Buch sehr gerne.

Liebe Grüße
Sarah

<a href=”https://bibliophilieofbooks.blogspot.com/2024/01/interaktives-top-ten-thursday-660.html”>Neuentdeckte Autoren/innen</a>

Aleshanee
1 Monat her

Schönen guten Morgen!

Da kenne ich auch noch keinen der Autoren, aber von Anthony Ryan hab ich was aus der High Fantasy Ecke auf meiner Wunschliste. Schon lange ^^ Das neue von ihm hat mich aber auch angesprochen, das scheint sehr außergewöhnlich zu sein von der Handlung her. Das möchte ich auf jeden Fall auch lesen.
Die Reihe von Christoph Jörg wartet ebenfalls auf meiner Wunschliste :)

Alle anderen sagen mir nicht wirklich was. Nur von “Sören hat Angst” hab ich schonmal gehört.
Freut mich dass du doch einige Autoren für dich entdeckt hast!

Liebste Grüße, Aleshanee

1 Monat her

Huhu Gabi,

von deinen Autoren habe ich noch nichts gelesen. Bis auf den ersten Band der Jezebel Files – Reihe habe ich auch keins der Cover bisher wirklich irgendwo gesehen.

Ein Fluss so rot und schwarz klingt aber mega spannend und es scheint dir auch zugesagt zu haben.

10 neu entdeckte Autoren in 2023 | Top Ten Thursday №75

Cheerio
RoXXie