Menu

Buchiges

[Monatsrückblick] … auf den Februar #zurückgeschaut

| NewIn |

Ich hatte ja beschlossen, hier nur meine Print-Neuzugänge aufzuführen, weil meine eBooks einfach unüberschaubar und viel zu viele sind und ich für die sowieso keine Bilanz ziehe. Und deshalb kann ich für den Februar stolz verkünden, dass es (zumindest als Print) keine Neuzugänge gibt.

~

Gelesen~Gehört und Rezensiert|

Anthologien —

Kurzgeschichten (bis 50 Seiten) —

Novellen (bis 200 Seiten)
Incursion – Gestaltwandler von Aleksandr Voinov
Gold Digger – Goldgräber von Aleksandr Voinov
Sin City Uniforms: Shawn & Trent von Morticia Knight
Superhero von Eli Easton

Romane (bis 500 Seiten)
Good to know von D. W. Marchwell
Strawberry Kiss von A. C. Lelis
Unter einem Banner von Elea Brandt
Eine Art Romanze von Lane Hayes
Lil’lu: Danniella – Engelsflügel von Marita Sydow Hamann

Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten
Die Vergessenen von Ellen Sandberg
Schlüssel 17 von Marc Raabe

Hörbücher —

Im Februar habe ich 11 Bücher gelesen und rezensiert. Das waren nicht so viele wie im Januar, aber ich war ja auch weder krank noch hatte ich Urlaub und der Februar ist ja auch bekanntlich der kürzeste Monat. Außerdem hat die Winterolympiade meine Aufmerksamkeit teilweise beansprucht und mich auch Lesezeit gekostet. Trotzdem habe ich aus rezensierten Büchern im Februar 3323 Seiten gelesen, was durchschnittlich 118 Seiten pro Tag bedeutet.

~

| Monatshighlight |

Der Februar ist wieder so ein Monat, in dem ich mich nicht für ein Highlight entscheiden kann. Eigentlich könnte die Hälfte der Bücher für mich persönlich das Highlight des Monats sein und die anderen nur eben nicht, weil sie nicht ganz meinen eigenen Geschmack getroffen haben. Für andere Leser mögen die aber genau perfekt sein. Deshalb setze ich keinem der Bücher die Krone auf und empfehle einfach jedem, mal durch die Rezensionen zu stöbern und für sich selbst zu entscheiden.

~

Buchflop des Monats |

Nein, einen richtigen Flop gab es auch nicht. Jedes Buch hat mir auf seine eigene Art gefallen.

~

| Kaffeerunde |

Im Februar habe ich mich der Challenge “Wider das Vergessen” angeschlossen und auch einen Beitrag geschrieben mit Plänen und Vorschlägen, was man alles lesen, ansehen und besichtigen könnte. Wahrscheinlich werde ich das nicht alles schaffen, aber ein bisschen Auswahl kann ja nicht schaden. Und man kann die Lücken schließlich auch später noch füllen. Ich freue mich über jede und jeden, die sich noch anschließen und etwas (egal wie klein auch immer) zum Thema beitragen möchten. Man kann beim Ausgangsbeitrag auf dem Blog Lesefreude übrigens auch einzelnen Rezensionen verlinken lassen.

 


Meinen monatlichen Rückblick habe ich anlässlich der Beitragsreihe #zurückgeschaut vom Blog Kejas Blogbuch ein bisschen aufgehübscht und erweitert, weil ich die zusätzlichen Rubriken von dieser Aktion gut finde. Von dort stammt auch dieses schöne Logo, das ich hier drunter angebracht habe.

Und natürlich gehe ich auch sehr gerne bei den anderen Teilnehmern stöbern, was die so über ihren buchigen Februar zu sagen haben. Die Beiträge für den Februar findet ihr bei Kejas Blogbuch HIER aufgelistet.

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "[Monatsrückblick] … auf den Februar #zurückgeschaut"

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Liebe Gabi,

11 gelesene Bücher ist eine stolze Zahl, ich habe nur 8 geschafft. Von deinen Büchern habe ich bisher noch keines gelesen, aber ich werde gleich mal in deinen Rezensionen stöbern. :)
Ich wünsche dir einen schönen neuen Lesemonat!

Liebe Grüße
Nicole

Susanne

Liebe Gabi,

ich bin von der Anzahl Deiner gelesenen Bücher schwer beeindruckt. Für Deine Tipps bin immer sehr dankbar.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Susanne

Also ich kann spontan ein Highlight für März (jetzt) schon nennen, da ich es gestern beendet hab. Für Februar fallen mir spontan auch grad keine ein … mh. Ich setz mich am Montag an diesen Rückblick, mal gucken, ob ich doch noch 2 finde :P
Keine Flops sind dagegen immer gut! :D

Hach, ich musste gerade bei “Die Vergessenen” schmunzeln – das kam so richtig passend unter der Rubrik :’)
Schön ist dein Monatsrückblick geworden! <3

Hab dich eben erstmal bei uns verlinkt :-* Und nun Zeit für einen Besuch bei dir!

Hui, keine Neuzugänge – was ist los, alles gut bei dir?? :D :D

Ich kann mich bei deinen gelesenen Geschichten immer nur wiederholen: Ich ziehe meinen virtuellen Hut! (=

Auch fein, ein Highlight so zu benennen – gar nicht, denn wie du schreibst, ist es auch immer Geschmacksache! Und fein, das es mal keinen Flop gab! Ich hoffe meinen Februar-Flop nun im März vorstellen zu können, kann nur ohne ein wenig zu spoilern, nicht darauf eingehen – mist eigentlich -.-

Kerstin ist auch bei der Aktion dabei und ich weiß gar nicht recht, kann man bei der (Buch)Thematik viel Spaß beim lesen wünschen … ?! Wünsche euch auf jeden Fall viele Tipps untereinander und einen tollen Austausch!

Hab ein mukkeliges Wochenende!

Eine Frage: welches Plugin nutzt du nun genau für die Kommis? Find ich nämlich fein, da nur das Kästchen rot ist, wenn du es nicht ankreuzt! Bei anderen wirst du auf eine neue Seite geleitet und der Kommi ist futsch und man muss von vorne beginnen – und ist das abonnieren der Kommis automatisch dabei oder nochmals ein extra Plugin?