Menu

Dieses Buch beinhaltet zwei spannende Wolfgeschichten, in denen man auch so einiges über diese faszinierenden Tiere erfährt. In der ersten Erzählung muss der Förstersohn Jakob miterleben, wieviel Misstrauen und Vorurteile die Menschen in seinem Dorf dem Wolf entgegenbringen. Er versucht die Wölfe, die in der Nähe vom Dorf auftauchen, vor den verunsicherten Bewohnern zu schützen und bringt sich damit selbst in Gefahr. Brenzlig wird es auch in der zweiten Geschichte, in der Mike seinen Weihnachtsurlaub bei seinen Großeltern in Polen verbringen muss, weil seine Mutter im Krankenhaus ist. Sein Cousin Karol sieht sich als der Überlegene und macht sich ständig über ihn lustig. Als die beiden jedoch mit dem Motorschlitten einen Unfall haben und die Nacht im tiefverschneiten Wald verbringen müssen, wird der großspurige Karol ganz kleinlaut. Das Heulen der Wölfe kommt immer näher. Wie können sich die beiden Jungs nun schützen?

Weiterlesen

Niels Oxen versucht, ganz bürgerlich zu leben und endlich eine Beziehung zu seinem Sohn Magnus aufzubauen. Als er von dem ehemaligen Geheimdienstchef Mossmann gebeten wird, nach einem alten Mann zu schauen, der verschwunden scheint, übernimmt er nur zögerlich diesen Gefallen. Doch auf dem verlassenen Hof des alten Mannes findet Oxen einen Zeitungsausschnitt, der Margarethe Franck ins Spiel bringt und den misslungenen Banküberfall, der sie als junge Polizistin ihr Bein kostete. Nun wird Oxen doch neugierig und fängt an, zusammen mit Margarethe Franck und Mossmann den alten Fall wieder aufzurühren.

Weiterlesen