[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben W beginnt

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Es geht wieder mal einen Buchstaben weiter im Alphabet und wir schauen diese Woche nach Buchtiteln, die mit W beginnen. Bei diesem Buchstaben hatte ich reichlich Auswahl und diese Bücher haben es in meine Top Ten geschafft:

Wanted – Bad Boyfriend von T. A. Moore
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Nate lebt und arbeitet auf der kleinen Insel Ceremony. Die Auswahl an interessanten Männern dort ist eher schmal, aber das stört Nate nicht. Er möchte gar keine feste Beziehung – nur die ewigen Kuppelversuche seiner Mutter und seines besten Freundes nerven ihn so, dass er auf die Idee kommt, ihnen den schlimmsten Freund, den es geben kann, vorzusetzen. Denn so sind sie nach ihrer Trennung froh, dass Nate Single ist und lassen ihn künftig in Ruhe. Seine Wahl fällt auf Flynn, der seine ganz eigenen Gründe hat, bei diesem Deal mitzuspielen.


WATCH – Glaub nicht alles, was du siehst von Michael Meisheit
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Tina ist mal wieder so weit, wegzulaufen, weil sie mit ihrem Leben nicht glücklich ist. Da kommt ihr das fantastische Jobangebot gerade recht, für ein paar Wochen in London zu wohnen, zu shoppen und es sich gut gehen zu lassen. Wieso sie unter einem falschen Namen und ohne jeden Kontakt zu ihrem eigenen Leben sein soll, wird ihr nicht erklärt. Und als sie mehr darüber herausfindet, gefällt ihr das gar nicht, doch sie steckt schon zu tief in der Sache. Gleichzeitig nutzt der Polizist Nael bei Europol das neueste Programm WATCH, um die Aktivitäten des Berliner Taffa-Clans zu überwachen.


Weg vom Schuss von Jana DeLeon – Miss Fortune #1
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die CIA-Agentin Fortune Redding hat bei ihrer letzten Mission den Bruder eines Gangsterbosses getötet. Nun muss sie untertauchen, und zwar nicht nur vor dem Gangsterboss, sondern auch vor der CIA, denn da scheint es ein Datenleck zu geben. Deshalb wissen nur der CIA-Direktor und ein weiterer Mitarbeiter, dass sich Fortune unter dem Namen der Nichte des CIA-Direktors in einem Provinzkaff versteckt. Ihre einzige Aufgabe: den Nachlass ihrer angeblichen Tante aufzulösen und nicht aufzufallen. Doch das scheint gar nicht so leicht zu sein.


Welch schöne Tiere wir sind von Lawrence Osborne
(Roman)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Naomi verbringt wieder mal den Sommer im Haus ihres Vaters auf der griechischen Insel Hydra. Sie freundet sich mit der etwas jüngeren Samantha an und durchstreift mit ihr die Insel. Als sie einen verwahrlosten Mann schlafend am Strand finden, beschließe sie, dem syrischen Flüchtling zu helfen. Und Naomi hat einen genialen Plan.


Wenn der Golem zweimal klingelt von Deborah Wilde – The Jezebel Files #1
(Fantasy Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Ashira Cohen ist Privatdetektivin in Vancouver. Allerdings nicht in dem Vancouver, wie wir es kennen, sondern in einer Version, in der es “Weltige” gibt und Nefesh, die Magie beherrschen. Bisher glaubte Ash, sie wäre eine Weltige, doch nach einer harmlosen Kopfverletzung hat sie plötzlich magische Fähigkeiten – und das sollte eigentlich nicht möglich sein. Prompt nutzt Levi Montefiore, das Oberhaupt der regionalen magischen Gemeinschaft, das für seine Zwecke aus und engagiert sie. Sein Glück, dass ihre eigenen Interessen in die gleiche Richtung laufen, denn normalerweise macht Ash immer genau das Gegenteil von dem, was Levi möchte.


Wenn du mir gehörst von Michael Robotham
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die Streifenpolizistin Phil McCarthy verhaftet einen Mann, der seine Freundin Tempe geschlagen hat. Damit handelt sich Phil Probleme ein, denn er ist ein hochdekorierter Polizist, eine kleine Berühmtheit wegen einer Heldentat in seiner Vergangenheit, und die Gemeinschaft der Polizisten hält schützend ihre Hand über ihn. Dass Phil aus einer Familie von zwielichten Gestalten mit mafiaähnlichen Strukturen stammt, macht sie auch nicht gerade zur Vorzeigepolizistin. Doch auch wenn sie alleine dasteht, setzt sie sich weiter für die verprügelte Tempe ein und bringt sich damit in immer größere Schwierigkeiten.


What Remains von Garrett Leigh (englisch)
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Seit vier Jahren sind Jodi und Rupert ein glückliches Paar. Sie leben zusammen und regelmäßig ist Ruperts Tochter Indie zu Besuch, die auch Jodi abgöttisch liebt. Alles scheint perfekt, bis Jodi von einem Auto angefahren wird und lebensgefährliche Kopfverletzungen erleidet. Zwar überlebt er, doch es fehlen ihm die Erinnerungen an die letzten Jahre seines Lebens. Rupert ist für ihn nur noch der etwas merkwürdige Mitbewohner.


Will & Patrick Wake Up Married von Leta Blake und Alice Griffiths
(Gay Romance)
Meine Rezension

Offensichtlich ist das schon vielen Menschen passiert, darunter auch so prominenten Zeitgenossen wie Britney Spears: Nach einer wilden Nacht in Las Vegas wacht man morgens mit einem Brummschädel auf, hat neuerdings einen Ehering am Finger und kann sich nicht mehr an viel aus der letzten Nacht erinnern. Wie es einem ergehen kann, wenn man im Vollrausch einen völlig Fremden heiratet, erzählt diese Geschichte in 6 Teilen.


Wo Nerven enden von L. A. Witt – Tucker Springs #1
(Gay romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Jason hat eine dicke Hypothek auf seinem Haus, einen verschuldeten Nachtclub und seine kaputte Schulter gibt ihm mit heftigen chronischen Schmerzen den Rest. Akupunkteur Michael scheint seine Rettung zu sein, denn er kann was gegen Jasons Schulterschmerzen tun und eine WG würde für beide finanzielle Entlastung bedeuten. Es könnte perfekt sein, wenn Michael nicht ein Traum von Mann wäre, aber leider absolut hetero.


Wie man die Zeit anhält von Matt Haig
(Roman)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Tom ist alt. Doch man sieht es ihm nicht an, dass er einige hundert Jahre auf dem Buckel hat, er wirkt wie ein 40-Jähriger. Eine Besonderheit führt dazu, dass er im Zeitlupentempo altert. Es gibt noch mehr Leute wie ihn, doch die Erfahrung hat gezeigt, dass sie besser darüber schweigen, wie alt sie eigentlich sind, um unbehelligt leben zu können. Nachdem Toms Jugendliebe Rose schon lange tot ist, hat er menschliche Bindungen vermieden. Doch als er die Lehrerin Camille kennenlernt, verliebt er sich ein zweites Mal.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Steffi Bauer
15 Tage her

Guten Morgen Gabi,

fast hätten wir eine direkte Gemeinsamkeit gehabt. Watch hatte ich auch erst in der engern Auswahl, da mir Wir sehen dich sterben vom Autor aber besser gefallen hat, hab ich mich dafür entschieden. Die Jezebel Files würden mich noch reizen. Da die ja gerade beim Netgalley-Lesesommer dabei sind, lese ich vielleicht mal rein.
Ansonsten hab ich von Matt Haig schon ein paar Bücher gelesen, aber das noch nicht.

Hier geht es zu meinem Beitrag:https://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.com/2024/06/top-ten-thursday-403-titel-die-mit.html

Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
Steffi vom Lesezauber

Andrea
15 Tage her

Guten Morgen Gabi :)

Auswahl hatte ich heute auch absolut genug, deswegen hatte ich irgendwann aufgehört zu suchen. So bin ich leider auch nicht bis zu den “Jezebel Files” gekommen – die Reihe mag ich echt gerne und mir fehlt nur noch der finale Band^^ die anderen Bücher kenne ich bisher nicht.

Lieben Gruß
Andrea
Bücher mit W: https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2024/06/top-ten-thursday-bucher-mit-w.html

Aleshanee
15 Tage her

Schönen guten Morgen!

Ich hatte ja gefühlt irgendwie nicht so viel Auswahl – vielleicht hab ich auch einfach nicht so intensiv gesucht… ich hab keine Ahnung woran es lag *lach* Ich bin sicher, dass ich heute einige Bücher sehen werde, die ich vergessen hab!
Eins davon ist auch direkt bei dir dabei: Wie man die Zeit anhält. Das hatte mir auch echt gut gefallen! Matt Haig verpackt tiefgehende Themen immer sehr interessant!
Ansonsten hab ich nur von den Jezebel Files schon gehört, das mich auch neugierig gemacht hat!

Liebste Grüße, Aleshanee

15 Tage her

Hallo Gabi,

beim W hatte ich auch reichlich Auswahl, was ja manchmal auch nicht leicht ist, um sich zu entscheiden. :-)
Von deiner Auswahl kenne ich Matt Haigs Buch. Obwohl mir der Erzählstil sehr gefallen hat, war es einfach nicht mein Buch.
Vom Inhalt her spricht mich der Thriller “Wenn du mir gehörst” an.

Liebe Grüße
Barbara

https://sommerlese.blogspot.com/2024/06/top-ten-thursday-182.html

15 Tage her

Hallo Gabi,
W dürfte niemandem schwer gefallen sein, da gibt es ja zahlreiche Möglichkeiten.
Von deinen Büchern habe ich nur den ersten Teil der JEZEBEL FILES gelesen, bin noch nicht weiter damit gekommen … leider. Ein Buch von Matt Haig steht auf meinem SuB, aber vom Autor gelesen habe ich noch nichts. Die anderen Autoren/Bücher kenne ich teilweise vom Sehen, aber gelesen habe ich weder die Bücher noch andere Werke von ihnen…. aber ich bin jetzt auch nicht der große Romance Fan.
Grüße
Martin
Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-jDZ

14 Tage her

Guten Morgen Gabi,

ich kenne keines deiner genannten Bücher. Von Michael Robotham liegt allerdings eins schon länger auf meinem SUB: Sag, es tut dir leid.
LG, Silke

Hallo liebe Gabi,

ich muss zugeben, dass ich von deiner TTT-Liste noch kein einziges Buch gelesen habe. Die meisten kannte ich auch noch gar nicht. Dafür macht da das Stöbern dann richtig Spaß.

Am meisten hat mich der Roman von Matt Haig angesprochen. Ich denke, das könnte etwas für mich sein. Wanted – Bad Boyfriend klang aber vom Klappentext her auch sehr interessant. Die Bücher behalte ich mal im Blick.

Ganz liebe Grüße
Leni