[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 tolle Bücher, die den Sommer im Titel haben

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Heute wird nach sommerlichen Titel gefragt, die Wörtern wie Sonne, Sommer, Urlaub, Hitze, Reise, heiß etc. enthalten.

Ich dachte gleich, was für eine super Aufgabe und dass es gut zu machen sein dürfte. Ich hatte auch wirklich einiges an Auswahl und habe versucht, Titel mit 10 verschiedenen sommerlichen Begriffen aufzulisten. Wenn man es nicht ganz so streng sieht, habe ich es auch gesschafft – ich habe beispielsweise Sommer, Summer und Mittsommer als drei unterschiedliche Begriffe gezählt :-)

Das ist meine Top Ten:

Ein Sommer in Rimini von Fenna Janssen
(Urlaubsroman, Belletristik)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Im Hamburg des Jahres 1955 hat Köchin Nina das Gefühl, keine Zukunft zu haben. Sie darf nur Gemüse schnippeln und die anspruchsvolleren Aufgaben werden den männlichen Köchen zugeteilt. Mit der mütterlichen Freundin Henni bewohnt sie eine düstere, kleine Kellerwohnung, die gerade mit dem Nötigsten ausgestattet ist. Als ihr ein italienischer Gast anbietet, für sie eine Stelle im Grand Hotel in Rimini zu organisieren, packt sie kurz entschlossen ihre wenigen Sachen und Henni und macht sich auf nach Italien.


Mörderische Hitze – Alapont ermittelt in Valencia von Daniel Izquierdo-Hänni
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Als selbständiger Taxifahrer in Valencia ist Vicente Alapont wesentlich glücklicher als in seinem früheren Job als Polizist. Doch der angebliche Selbstmord des Fahrgastes, der auf Vicente alles andere als lebensmüde wirkte, lässt seine Ermittlerinstinkte anspringen. Wieso wollte Manuel sein Leben in der wohlhabenden Winzerfamilie hinter sich lassen und wieso hat ihn das sein Leben gekostet?


Durst von Jo Nesbø – Harry Hole #11
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Ein Tinder-Date endet in einem Blutbad und die Polizei hat nicht viele Anhaltspunkte, mit denen sie arbeiten kann. Polizeichef Bellmann weiß, wer seine Stadt wieder sicher machen und seinen guten Ruf als oberster Polizist am schnellsten wiederherstellen kann und deshalb bringt er Harry Hole, inzwischen Dozent an der Polizeihochschule, dazu, bei den Ermittlungen mitzumischen. Harry hat auch irgendwann den Verdacht, dass er den Mörder bereits kennt.


Cattle Valley: Wellenglück von Carol Lynne – Cattle Valley #9
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Bürgermeister Quade Maddison hat seinen letzten Urlaub auf Hawaii verbracht und dort den jungen Profisurfer Kai kennen und lieben gelernt. Auch nachdem er wieder ins kalte, winterliche Cattle Valley zurückgekehrt ist, geht ihm Kai nicht mehr aus dem Kopf. Und auch Kai scheint es genauso zu gehen, denn er macht sich spontan auf nach Cattle Valley, um Quade wiederzusehen.


Kalter Strand von Anne Nørdby – Tom Skagen #1
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Als die Leiche einer unbekannten Frau in Dänemark an den Strand gespült wird, vermutet man, dass sie Deutsche ist. In ihrer Tasche befinden sich Drogen, aber kein Ausweis. Interpols Sonderabteilung Skanpol wird hinzugezogen und Ton Skagen und seine Chefin Jette Vestergaard machen sich von Hamburg auf den Weg in die idyllische dänische Feriensiedlung, in der Dinge geschehen, die Ton Skagen misstrauisch machen. Hier scheint weit mehr nicht zu stimmen.


Affenhitze von Volker Klüpfel und Michael Kobr – Kluftinger #12
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Das Skelett, das zur Sensation werden soll, besorgt Kommissar Kluftinger ausnahmsweise mal nicht, denn es gehört zu einem Urzeitaffen und ist eher für die Wissenschaftler interessant als für die Polizei. Als nicht nur der Ur-Affe “Udo” in der Tongrube liegt, sondern auch sein Entdecker dort tot aufgefunden wird, ändert sich das allerdings.


Tödlicher Mittsommer von Viveca Sten – Andreasson / Linde #1
(Krimi)
Meine Rezension

Inhalt laut Amazon:
Es ist ein heißer Julimorgen auf Sandhamn im Stockholmer Schärengarten. Eine männliche Leiche liegt angespült am Weststrand der Insel.
Als eine gute Woche später nicht weit davon entfernt eine brutal ermordete Frau aufgefunden wird, muss sich Thomas Andreasson von der Polizeidienststelle Nacka des Falls annehmen.
Anhaltspunkte gibt es kaum. Was verband die Toten mit Sandhamn? Welche Geheimnisse verbergen sich in dem kleinen Ort? Gequält vom Verlust seiner neugeborenen Tochter und von einer zerbrochenen Ehe stürzt Thomas sich in die Ermittlung. Unerwartete Hilfe bekommt er dabei von seiner Jugendfreundin Nora Linde, die mit ihrer Familie die Sommermonate auf der Insel verbringt.
Ein Mörder geht um in der Ferienidylle, und der Druck auf die Polizei wächst. Thomas Andreasson muss den Täter finden, bevor noch ein Mensch stirbt …


Ein Strandkorb für Oma von Janne Mommsen
(Familienroman, Humor)
Meine Rezension

Klappentext:
Oma wird tüdelig. Seit einem Jahr leben Sönke und Maria gemeinsam auf der Nordsee-Insel Föhr. Mit der Ruhe ist es allerdings vorbei, als Sönkes minderjährige Cousine Jade zu Besuch kommt. Statt des braven Mädchens von früher steht eine übelgelaunte Grufti-Braut vor ihnen. Auch Oma bereitet Sorgen, denn sie wird zunehmend vergesslich, so richtig vergesslich! Und dann geschieht auf der Insel ein spektakulärer Kriminalfall, und die Kripo schickt vom Festland einen Kommissar, den Maria noch von früher kennt – ihr attraktiver Exfreund. Aber in der friesischen Karibik lösen sich alle Probleme irgendwann auf ganz eigene Art …


Summer Heat (englisch) von Jay Northcote
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Adam und Finn sind schon lange beste Freunde. Da Adam in einer langjährigen Beziehung war, hat Finn sein Interesse an seinem Kumpel immer auf nur freundschaftlicher Basis gehalten, obwohl er sich mehr vorstellen konnte. Als Adams Freund die kriselnde Beziehung abrupt beendet, fragt Adam Kumpel Finn, ob er mit ins schon gebuchte Gay-Resort in den Süden fliegt und Finn sagt natürlich ja.


Dry von Neal und Jarrod Shusterman
(Jugendbuch, Dystopie)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die Menschen in Kalifornien sind total überrascht davon, als ihnen die Nachbarstaaten die Wasserversorgung abdrehen, weil sie ihre Wasserreserven in diesem heißen Sommer selbst brauchen. Von einer Minute zur anderen bleibt der Wasserhahn trocken. Und das nicht nur für ein paar Minuten oder Stunden, sondern ohne die Aussicht darauf, ob und wann sich das wieder ändert. Und plötzlich geht es ums nackte Überleben.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
9 Monate her

Guten Morgen Gabi, Affenhitze passt ja zur Zeit wirklich. Ich habe das Thema etwas breit gefächert und sicher ein oder zwei Bücher, die nicht so ganz passen. Aber Du hast wirklich einen tolle Auswahl. Ich kenne aber kein Buch davon. Liebe Grüße und frohes schwitzen. Petra

9 Monate her

Schönen guten Morgen!

Das ist dir super gelungen mit den Begriffen – ich glaube nicht, dass ich da bei mir fündig geworden wäre … den Strandkorb und Wellenglück find ich klasse! :D
Gelesen davon hab ich nur “Dry”. Ein ganz tolles Buch das ich sehr spannend fand! Wobei ich sagen muss, dass mir bisher die Bücher von Neal Shusterman alleine besser gefallen haben als die, die er mit seinem Sohn zusammen geschrieben hat.

Von Joe Nesbo hatte ich mal den ersten Teil versucht von der Harry Hole Reihe, aber das war leider nicht so meins.
Vom Kluftinger gibt es ja mittlerweile auch eine Serie, da hab ich reingeschaut, aber mit dem Dialekt kam ich leider gar nicht klar *lach*

Auf jeden Fall eine schöne sommerliche Mischung! :)

Liebste Grüße, Aleshanee

8 Monate her
Reply to  Gabi

Ich wollte ja mit der Harry Hole Reihe anfangen, nachdem ich den Schneemann im Kino gesehen hatte. Wobei mich der Film jetzt auch nicht umgehauen hat, aber ich war neugierig :) Ich fange Reihen grundsätzlich mit dem ersten Band an – auch bei Krimis und Thriller, wenn die Fälle in sich abgeschlossen sind. Das ist einfach so ein Tick von mir :D
Ich hab nichts gegen Thriller, ich werde auch die neuen von Andreas Gruber lesen, aber ich hab momentan halt einfach nicht so große Lust auf das Genre, das hast du schon richtig in Erinnerung.
Mit Cosy Krimis werde ich nicht so warm. Ich hab ja ein paar ausprobiert mittlerweile, aber so richtig gefallen kann ich momentan noch nicht finden.
Krimis und Thriller sind für mich eh sehr anders bzw. hab ich bei den beiden Genres ganz andere Erwartungen ;)

Andrea
9 Monate her

Guten Morgen Gabi :)

10 unterschiedliche Begriffe hab ich definitiv nicht gefunden. Ich fand es eh schon schwer, passende Bücher zu finden .. Cover wäre da ein bisschen einfacher gewesen^^
Vom sehen her kommen mir einige Bücher bekannt vor, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Auf der Leseliste hab ich nich “Dry” stehen.

Lieben Gruß
Andrea
<a href=”https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2023/07/top-ten-thursday-es-werde-sommer.html”>Sommer im Titel</a>

9 Monate her

Guten Morgen,
“DRY” hätte ich auch fast genommen, aber das Buch hatte ich schon einige Male. Wir haben heute nichts gemeinsam, aber deine Liste gefällt mir sehr gut.
Liebe sommerliche Grüße
Martina

9 Monate her

Hallo Gabi,
ich mag ja überhaupt keine Hitze und mit deiner Dachgeschosswohnung bist du wirklich nicht zu beneiden. Mir reichen maximal 25 Grad…tagsüber! Und nachts kann es dann gerne regnen.
Gelesen habe ich von deinen genannten Büchern keins, kenne aber die meisten Titel oder Autoren.
LG, Silke

9 Monate her

Hallo Gabi

Heute ist ja gerade einmal ein Tag Pause von dieser “mörderischen Hitze”. Bei dieser “Affenhitze” hat man ja ständig “Durst”….
Von deiner Auswahl habe ich nur “Dry” gelesen.
Bei mir sind es 6 x Sommer und 4 x Meer geworden.

liebe Grüsse
Favola

Steffi Bauer
9 Monate her

Guten Morgen Gabi,

ich wollte auch erst viele unterschiedliche Begriffe nehmen, am Ende wurde es aber eine reine Sommerliste. Gelesen hab ich von deiner Liste Dry, das hat mir gut gefallen und hatte ich auch erst in der engeren Auswahl.

Hier geht es zu meiner Liste: https://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.com/2023/07/top-ten-thursday-362-der-sommer-ist-da.html

Liebe Grüße,
Steffi vom Lesezauber