Buchiges

Böse Seelen von Linda Castillo – Kate Burkholder #8

Darum geht’s:

Ein junges Mädchen wird erfroren im Wald gefunden. Sie war Amish und sowohl ihre Familie als auch die ganze Gemeinde hat der „englischen“ Polizei nichts zu sagen, denn wie üblich vertrauen sie der Gerichtsbarkeit außerhalb ihrer Glaubensgemeinschaft nicht. Polizeichefin Kate Burkholder wird gebeten, sich under cover in die Amishgemeinde einzuschleichen, um mehr herauszufinden. Denn sie als ehemalige Amish kennt sich mit den Sitten und Gebräuchen aus und wird hoffentlich genug Vertrauen aufbauen, um jemanden zum reden zu bringen.

So fand ich’s:

In diesem Band spielen die Kollegen von Kate, die Bewohner von Painters Mill und Umgebung und auch ihr Freund John Tomasetti so gut wie keine Rolle. Kate ist ganz auf sich alleine gestellt, einige hundert Kilometer von ihrer Heimat entfernt und in einen Fall verwickelt, der zusehends brisanter wird.

Der Bischof der Gemeinde steht im Ruf, nicht besonders modern und nachsichtig zu sein, sondern ein strenges Regime zu führen. Auf das vermeintlich neue Gemeindemitglied Kate macht er einen charismatischen Eindruck und auch die anderen Bewohner des Ortes scheinen große Stücke auf ihn zu halten.

Während Kate versucht, hinter die Kulissen zu schauen, lebt sie das Leben einer amishen Witwe. Kindheitserinnerungen kommen zurück und sie beginnt, sich in der liebevollen Gemeinschaft der Amish wohlzufühlen. Dieser Aspekt hat mir sehr gut gefallen, denn er zeigt sehr gut das Zusammenleben in der Amish-Gemeinde. Doch die wohlwollende Freundlichkeit existiert nur an der Oberfläche. Sehr schnell bekommt man ein mulmiges Gefühl, denn viele Leute scheinen etwas zu verbergen und nicht frei reden zu wollen, nicht einmal in der vermeintlich sicheren Umgebung ihrer Gemeinde.

„Böse Seelen“ hat mich relativ schnell gepackt und mit der ungewöhnlichen under cover-Situation und der geheimnisvollen Spannung richtig mitgerissen. Natürlich legt Kate auch in diesem Band ihr grenzenloses Selbstvertrauen nicht ab und begibt sich alleine in grenzwertige Situationen. Dass sie aus den Erfahrungen früherer Bände nichts lernt, liegt einfach daran, dass diese Eigenschaft zwingend zu ihrem Charakter gehört und inzwischen habe ich mich damit angefreundet, dass man sie nicht zurückhalten kann, auch wenn es dumm ist, immer mitten ins Geschehen zu rennen. Für die Leser ist das natürlich sehr spannend zu lesen. Außerdem gab es ein paar Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet hatte.

Wunderbar spannende Unterhaltung und eine klasse Fortsetzung einer meiner Lieblingsreihen. Nun heißt es warten auf Episode Nummer 9.

Mehr dazu:

Kaufen kann man „Böse Seelen“ z. B. bei Amazon oder im örtlichen Buchhandel.

Weitere Meinungen zum Buch gibt es hier:
Anjas Buchstunden
Sunsys Blog (Hörbuch)
Die Rezensentin

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Die Zahlen der Toten
Blutige Stille
Wenn die Nacht verstummt
Tödliche Wut
Lange vermisst (Kurzgeschichte)
Teuflisches Spiel
Mörderische Angst
Grausame Nacht
Böse Seelen

 

11 Comments

  1. -Leselust Bücherblog- 30/08/2017 15:28

    Oh Gabi, du machst mich sooo neugierig auf das Buch! Da ich die anderen Bände auch alle gelesen habe, stand dieses Buch natürlich eh schon auf der Wunschliste. Aber jetzt freue ich mich noch viel mehr darauf. Finde ich richtige gut, dass die Geschichte mal von dem „üblichen Schema“ abweicht, mit dieser Under Cover Story. Da freue ich mich besonders drauf, denn die Einblicke in das Leben der Amishen haben mir an dieser Reihe immer besonders gut gefallen. Und davon wird es hier dann ja sicher jeden Menge geben. 🙂
    Ich bin dann mal weg… *rennt in die Stadtbibliothek und sucht nach dem Buch*
    LG

    • Laberladen 30/08/2017 18:20

      Ich mag ja die ganze Reihe, aber diesen Band fand ich wirklich nochmal extra gut 🙂
      Ich wünsch Dir viel Spaß dabei!!
      LG Gabi

  2. Janna | KeJas-BlogBuch 30/08/2017 15:52

    Hey meine Feine,
    ich muss gestehen bislang noch kein einziges Castillo-Buch gelesen zu haben. Wenn du aber bei Band 8 immer noch so gepackt werden kannst, sollte ich es mir wohl mal überlegen! Und deine Worte laden ja regelrecht ein, die Reihe lesen zu müssen (= Wenn so weit fortgeschritten eine Reihe nochmals neues probiert und überzeugen kann, versteht die Autorin ihr Handwerk!

    Ich wünsch dir einen sonnigen Nachmittag!

    • Laberladen 30/08/2017 18:24

      Wie bei vielen Reihen hat auch diese zwischendurch mal einen Durchhänger und nicht ganz so brilliante Bände dabei, aber trotzdem gehört sie zu meinen Lieblingen, weil ich hier auf echt hohem Niveau jammere und alle Bände lesenswert sind. Und dass die Polizeichefin und Hauptperson früher selbst Amish war und diese ganz besondere Bevölkerungsgruppe in allen Bänden eine Rolle spielt, macht die Reihe zu etwas ganz Besonderem.

      LG Gabi

      • Janna | KeJas-BlogBuch 30/08/2017 20:00

        Jaaa Gabi, mach mich ruhig noch neugieriger auf die Reihe, gaaanz toll, hab ja nicht genug Bücher 😛 *gröhl

        • Laberladen 30/08/2017 20:07

          Ich mein’s doch nur gut. Stell Dir vor, Dein SUB wäre weg gelesen und Du hättest keinen guten Nachschub. Das ginge ja gaaaar nicht.

          😉

          • Janna | KeJas-BlogBuch 31/08/2017 15:03

            „dein SuB wäre weggelesen“ – hahaha, sehr guter Witz!! ;D

  3. Susanne 30/08/2017 16:13

    Hallo Gabi,

    das hört sich ja schon wieder sehr spannend an. Das ist wirklich eine tolle Reihe.

    LG Susanne

    • Laberladen 30/08/2017 18:25

      Ja, auf diesen Band kannst Du Dich echt freuen 🙂

      LG Gabi

  4. Sunsy 30/08/2017 18:40

    Vielen Dank fürs Verlinken, liebe Gabi
    War wirklich spannend. Ich kenne auch keine ähnliche Reihe, die sich so mit den Amish beschäftigt. Da hat cie Autorin eine Marktlücke entdeclt

    • Laberladen 30/08/2017 19:49

      Das stimmt, diese Serie ist wirklich einmalig und ich finde es auch faszinierend, was man so über die Amish lernt, indem man einen spannenden Krimi liest 🙂

      LG Gabi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: