Menu

Monatsrückblick auf den März 2022

April, April! Seit ihr in den April geschickt worden? Ich auf jeden Fall vom Wetter – das kann ja nur ein Scherz sein, dass es heute nochmal schneit, wo wir hier den ganzen Winter über so gut wie keinen Schnee gesehen haben. Besser in der warmen Stube bleiben, dem Hund beim Schnarchen zuhören und eine Monatsbilanz für den März aufstellen.

Gabi: Neu im Bücherregal

Zwei von meinen Neuzugängen im März sind Fortsetzungen von Reihen. Auf den Polit-Thriller von Horst Eckert bin ich schon sehr gespannt und Anne Nørdbys Skagen-Reihe liebe ich sowieso. Dazu kommt das Buch einer Sterbebegleiterin, das mich sehr interessiert. Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass der Umgang mit Sterbenden auch den eigenen Blick auf das Leben verändert.

Werbung

Titel: Das Jahr der Gier
Autor/in: Horste Eckert
ISBN / ASIN: ‎ 3453426371
Sprache:
Deutsch
Genre: Polit-Thriller
Serie: Ein Fall für Melia und Vincent #3
Verlag: Heyne
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 432
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: Kalter Fjord
Autor/in: Anne Nørdby
ISBN / ASIN: ‎ 3839201438
Sprache:
Deutsch
Genre: Thriller
Serie: Tom Skagen #3
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 448
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: Mehr vom Leben
Autor/in: Johanna Klug
ISBN / ASIN: ‎ 978-3-466-37279-9
Sprache:
Deutsch
Genre: Erfahrungen
Verlag: Kösel
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
Hardcover
Seitenzahl: 160
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Gabi: Gelesen / Gehört und Rezensiert

Anthologien —

Kurzgeschichten (bis 50 Seiten)  —

Novellen (bis 200 Seiten)
Punching the V-Card (englisch) von Leta Blake
There Will Be Aliens (englisch) von Holly Day
The Blood Witch (englisch) von Holly Day

Romane (bis 500 Seiten)
2040: Tag der Deutschen Einheit von Patrick Baumann
Parceval – Zwischen den Fronten von Chris Landow – Ralf Parceval #4
Leipziger Zeitenwende von Gregor Müller – Kommissar Joseph Kreiser #2

Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten

Hörbücher / Hörspiele
Miss Merkel: Mord auf dem Friedhof von David Safier – Miss Merkel #2

Die 6 gelesenen Bücher summieren sich auf 1523 Seiten und einen Tagesdurchschnitt von 49 Seiten.

Gabi: Mein Lesemonat

Ich hab seit langer Zeit wieder mal ein paar mehr englische eBooks gelesen. Es ist schade, dass das bei mir zu kurz kommt, denn gerade bei den Gay Romance gibt es etwas kürzere Geschichten (um die 100 Seiten), die ich zwischendurch sehr gerne lese. Ich habe mir fest vorgenommen, wieder etwas mehr davon in meinen Lesemonat einzustreuen.

Gabi: Alles außer Bücher

Kann man zum Dauerbrenner Corona und dem aktuellen Schock Krieg noch mehr Elend ins Leben kriegen? Na klar, gesundheitliche Sorgen in der Familie und bockig-beleidigte Verwandschaft. Mehr sag ich dazu nicht.


Ayasha: Gelesen / Gehört und Rezensiert

Anthologien —

Kurzgeschichten (bis 50 Seiten)  —

Novellen (bis 200 Seiten)

Romane (bis 500 Seiten)
Der Uhrmacher in der Filigree Street von Natasha Pulley
Die Anomalie von Hervé Le Tellier
Dont’t Breathe – Hass & Liebe von Vik Tory
Die gigantischen Dinge des Lebens von Susin Nielsen

Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten

Hörbücher / Hörspiele

Die 4 gelesenen Bücher summieren sich auf 1386 Seiten und einen Tagesdurchschnitt von 45 Seiten.

Leider kann Ayasha nichts weiter zu diesem Monatsrückblick beisteuern, denn die Ärmste ist (wieder) krank. Von dieser Stelle, liebe Ayasha, gute Besserung für Dich!!!

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Huhu ihr Beiden!

Ein wenig wurde ich in den April geschickt, ein paar unserer Kinder aus dem Kindergarten haben sie kleine Scherze erlaubt (= Ansonsten war der erste April ein Tag wie sonst auch, zum Glück, bin kein Fan dieser Aprilscherze …. und hier macht das Wetter auch, was es will, aber das wird sich bis in den Mai ziehen, da der Monat April 2.0 im Norde Deutschlands ist.

Von euren Titeln kenne ich selbst keinen einzigen, wobei “Der Uhrmacher in der Filigree Street” mir immer wieder begegnet und ich neugierig auf die Geschichte bin. Denke, die Geschichte wird als Hörbuch einziehen.

Alles außer Bücher liest sich unfein. Ayasha ist krank und Gabi hat mit Erkrankungen und Verwandtschaft zu kämpfen – wünsche euch Kraft für die Zeit und zu mindestens etwa Abschalten in Geschichten <3

Webmaster
5 Monate her

Liebe Janna,
ich mag gut gemachte Aprilscherze schon, aber die meisten sind mir zu platt. Bei Kindern ist es was anderes, da finde ich es niedlich, egal was sie machen ;-)
Da wir … wieder mal … keine Übereinstimmung im Lesegeschmack haben, werde ich an Ostern mal bei Dir vorbei schauen, damit ich sehe, wo Du Dich literarisch gerade herumtreibst.
Hab schöne und erholsame Feiertage!
Liebe Grüße
Gabi

Reply to  Gabi

Bei den Kiddies stört es mich auch nicht, zumal diese sich wirklich feine Sachen ausdenken – oder sie so wundervoll über ihren eigenen Scherz amüsieren! Ansonsten ist das nicht für mich.
Wirklich Wahnsinn wie sehr wir uns auseinander gelesen haben, wenn ich da an meine Bogenfänge denke und wie viele Titel sich bei uns überschnitten. Wunderbares Beispiel dafür, wie sich die Leseinteressen verändern, mit der Zeit. Aber vielleicht findet sich mal wieder eine gemeinsame Aktion oder Leseabend, würde mich sehr freuen <3 und ich freu mich auf deinen Besuch :-*