Menu

Buchiges

Eine letzte Blume von Carol Lynne – Cattle Valley #10

Darum geht's:

Hearn bringt jede Woche frische Blumen ans Grab seines Partners Mitch. Der Florist Tyler ist schon lange in Hearn verliebt und muss hilflos zusehen, wie stark Hearn immer noch an den Verstorbenen denkt - obwohl der ein Mistkerl war und Tyler seinen besten Freund Hearn am liebsten wieder lachen sehen möchte, denn er hat sich schon lange in Hearn verliebt.

Nate überlegt, für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Das würde aber bedeuten, dass Dinge aus seiner Vergangenheit an die Öffentlichkeit kommen könnten, die er bisher nicht einmal seinen Männern erzählt hat.

So fand ich's:

In Cattle Valley gibt es jede Menge liebenswerte Menschen, über die ich gerne lese und sie ein Stück auf ihrem Weg begleite.

Das Trio Nate, Rio und Ryan kennt man schon ab dem ersten Band und sie haben regelmäßig ihren Auftritt in den anderen Bänden. In dieser 10. Episode bekommt Nate eine größere Rolle und man erfährt Neues über ihn. Dass nicht einmal seine zwei Männer wussten, dass .... nun ja, lest selbst, worum es sich handelt und wie Rio und Ryan darauf reagieren, dass Nate ihnen wichtige Fakten über sich bisher verschwiegen hat.

Die titelgebende letzte Blume weist auf den zweiten Handlungsstrang mit Hearn und Tyler in der Hauptrolle hin. Es mag so klingen, als wäre die Geschichte um den trauernden Hearn eher bedrückend und düster, aber das ist sie zum Glück überhaupt nicht. Jeder hat ein Happy End verdient und ich finde es gar nicht schlimm, wenn es schnell eintritt - umso länger kann man die schönen Stunden zwischen Hearn und Tyler mitgenießen und die gute Kommunikation und die tollen Zukunftspläne der beiden verfolgen.

Die "Cattle Valley"-Reihe besteht aus wunderbaren Feel-Good-Büchern, mit denen man in Wohlbehagen versinken kann, und dieser Band war ist wieder weit vorne mit dabei. Wie immer in handlicher Länge, dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann. Genau so mag ich das Format und die unkomplizierten Lovestorys und habe auch diese 10. Episode sehr genossen.

 

Cattle Valley ist eine kleine Stadt, die aus einer Privatinitiative heraus gegründet wurde, um Homosexuellen und ihren Familien einen sicheren Ort zum Leben zu geben. Es wimmelt hier von schwulen Pärchen und jeder darf seine Geschichte erzählen. Insgesamt hat die Serie (bisher) 33 Bände - es gibt also jede Menge Lesestoff!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
All Play and No Work / Liebe ist das halbe Leben
Cattle Valley Misteltoe / Mistelküsse
Sweet Topping / Süßes Begehren
Rough Ride / Stille Sehnsucht
Physical Therapy / Ein Hauch von Zukunft
Out of the Shadow / Ein Stück Hoffnung
Bad Boy Cowboy / Der Weg zu ihm
The Sound of White / Unerwartet nah
Gone Surfin' / Wellenglück
The Last Bouquet / Eine letzte Blume
Eye of the Beholder
Cattle Valley Days
Bent - Not Broken
Arm Candy
Recipe for Love
Firehouse Heat
Neil's Guardian Angel
Scarred
Making The Grade
To Service and Protect
The O'Brien Way
Ghost from the Past
Hawk's Landing
Shooting Star
Confessions
Shadow Soldier
Alone in the Crowd
Second Chances
Finding Absolution
Fingerprints & Muddy Feet
Snake Charmer
Journey to Lobster Cove
Karma


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Eine letzte Blume
Original-Titel:
The Last Bouquet
Autor/in: Carol Lynne
Übersetzer/in:
Jilan Greyfould
ISBN / ASIN:
B07PM81DDC
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Cattle Valley
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook
Seitenzahl: 121
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: