Menu

Buchiges

Montagsfrage: Welche Bücher dürften in eurem Koffer nicht fehlen, wenn ihr jetzt in Urlaub fahren würdet?

Obwohl ich dieses Jahr nicht verreise, habe ich mir doch ein paar Bücher bereit gelegt, die ich auch in einen Urlaub mitgenommen hätte. Insofern muss ich einfach nur auf den Stapel schauen und kann die Montagsfrage der Woche vom Blog Buchfresserchen ganz leicht beantworten (ein Klick auf das jeweilige Foto führt zu Amazon):

Direkt als nächstes werde ich in einer meiner Lieblingsserien weiter lesen und den nächsten Kriminalfall von Roy Grace miterleben, den sich Peter James ausgedacht hat. “Die Zeit läuft” ist immerhin schon der neunte Band der Serie und nach einem kleinen Durchhänger, bei dem ich die Reihe mal eine Weile ignoriert hatte, bin ich im Moment wieder ganz begeistert.

Vor allen Dingen bin ich sehr neugierig auf eine Nebenhandlung aus dem Privatleben des Ermittlers, die ich zuerst als nervig empfunden habe, die inzwischen aber ziemlich spannend geworden ist.

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Stirb ewig
Stirb schön
Nicht tot genug
So gut wie tot
Und morgen bist du tot
Du sollst nicht sterben
Rigor Mortis
Mörderische Obsession
Die Zeit läuft

~*~


Für mich als Serienfan warten natürlich noch mehr aktuelle Bände darauf, dringend gelesen zu werden. Aus einer weiteren Lieblingsserie (ich hab ne Menge davon) ist gerade vor wenigen Tagen ein neuer Band erschienen, den ich zwar noch kaufen muss, der aber auf jeden Fall mit in den Urlaubskoffer wandern würde!

“Grausame Nacht” von Linda Castillo ist der siebte Band der Reihe mit der Polizeichefin Kate Burkholder, die früher mal zur Amish-Gemeinde gehörte und oft genug auf Mordfälle aufzuklären hat, bei denen jemand aus dieser sehr abgeschlossenen Gruppe beteiligt ist.

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Die Zahlen der Toten
Blutige Stille
Wenn die Nacht verstummt
Tödliche Wut
Lange vermisst (Kurzgeschichte)
Teuflisches Spiel
Mörderische Angst
Grausame Nacht

~*~


Einer von zwei dicken Wälzern würde mit in den Urlaub kommen, wenn es nicht gerade eine Flugreise wäre. Denn “Natchez Burning” von Greg Iles hat mal locker tausend Seiten und ein entsprechendes Gewicht.

Nach drei Krimis bzw. Thrillern, die den Bürgermeister von Natchez und Rechtsanwalt Penn Cage als Hauptperson haben, wurde der Autor durch einen Autounfall schwer verletzt. Zum Glück überlebte er, verlor aber einen Teil eines Beines. Offensichtlich hatte er in der Genesungsphase genug Zeit und Muße, über seinen Helden Penn Cage und die Gemeinde Natchez nachzudenken, denn statt weiter Krimis von durchschnittlicher Dicke zu schreiben, gibt es eine “Wälzer-Trilogie”, von denen bisher zwei Bände mit etwa tausend Seiten erschienen sind. An den ersten davon “Natchez Burning” mache ich mich bald und bin nach jahrelanger Wartezeit schon sehr gespannt.

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Unter Verschluss
Blackmail
Adrenalin
Natchez Burning
Die Toten von Natchez

~*~


Der zweite Wälzer, der auf jeden Fall mitgeschleppt werden muss, ist der Abschlussband der “Jahrhundert-Trilogie” von Ken Follett, nämlich “Kinder der Freiheit”.

Nach “Sturz der Titanen” und “Winter der Welt” (als Hörbuch) interessiert mich der dritte Teil dieser Reihe schon am meisten, weil er die aktuellste Zeitgeschichte behandelt, die ich z. T. auch noch selbst bewusst miterlebt habe.

Ich weiß nicht, ob ich auf eines der beiden tausend-Seiten-Bücher im Urlaub verzichten könnte – vermutlich eher nicht, da schleppe ich mich eben ab :-)

~*~


Nicht fehlen darf auch der nächste Teil der “Smoky-Barrett-Reihe” von Cody McFadyen. Im Rahmen einer Leserunde, die auf dem Blog Büchermonster veranstaltet und organisiert wird, lesen wir alle bisher erschienenen und natürlich auch den ganz neuen Band, der im September herauskommt.

Obwohl die Mordfälle ziemlich grausam und blutig sind und man starke Nerven und einen guten Magen braucht, um diese Reihe zu lesen, finde ich sie spannend und mitreißend geschrieben.

Heute startet das gemeinsame Lesen von Band 3 “Das Böse in uns”.

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Die Blutlinie
Der Todeskünstler
Das Böse in uns
Ausgelöscht

~*~


Und damit der Koffer nicht nur aus schweren Büchern besteht, würde ich natürlich auch noch meinen eReader mitnehmen und da ordentlich Futter drauf laden. Dabei sein müsste auf jeden Fall ein paar englische Gay Romance, die mit ihren durchschnittlich 200 Seiten auch mal schnell an einem einzigen Tag gelesen werden können.

A Second Harvest von Eli Easton.

Inhaltsangabe:

David Fisher has lived by the rules all his life. Born to a Mennonite family, he obeyed his father and took over the family farm, married, and had two children. Now with both his kids in college and his wife deceased, he runs his farm alone and without joy, counting off the days of a life half-lived.

Christie Landon, graphic designer, Manhattanite, and fierce gay party boy, needs a change. Now thirty, he figures it’s time to grow up and think about his future. When his best friend overdoses, Christie resolves to take a break from the city. He heads to a small house in Lancaster County, Pennsylvania, to rest, recoup, and reflect.

But life in the country is boring despite glimpses of the hunky silver fox next door. When Christie’s creativity latches on to cooking, he decides to approach his widower neighbor with a plan to share meals and grocery expenses. David agrees, and soon the odd couple finds they really enjoy spending time together.

Christie challenges the boundaries of David’s closed world and brings out feelings he buried long ago. If he can break free of the past, he might find a second chance at happiness.

~*~


Blood & Milk von N. R. Walker

Inhaltsangabe:

Heath Crowley is an Australian man, born with two different coloured eyes and the gift—or curse—of having premonition dreams. He also has nothing left to live for. Twelve months after having his life upended, his dreams tell him where he needs to be. So with nothing―and no one―to keep him in Sydney, he simply boards a plane for Tanzania. Not caring if he lives or dies, Heath walks into a tribe of Maasai and asks to stay. Granted permission, he leaves behind the name and heartbreak of Heath and starts over with the new Maasai name of Alé.
From the day of his birth, Damu has always been an outcast. The son of the chief and brother to the great warrior leader, Damu is reminded constantly that he’s not good enough to be considered a man in the eyes of his people. Ordered to take responsibility for Alé, Damu shares with him the ways of the Maasai, just as Alé shares with Damu the world outside the acacia thorn fence. But it’s more than just a cultural exchange. It’s about trust and acceptance, finding themselves, and a true sense of purpose.
Under the African sky on the plains of the Serengeti, Heath finds more than just a reason to live. He finds a man like no other, and a reason to love.

~*~


Sunset Park von Santino Hassell – Five Boroughs Serie Teil 2

Inhaltsangabe:

Raymond Rodriguez’s days of shoving responsibility to the wayside are over. His older brother wants to live with his boyfriend, so Raymond has to get his act together and find a place of his own. But when out-and-proud David Butler offers to be his roommate, Raymond agrees for reasons other than needing a place to crash.

David is Raymond s opposite in almost every way he s Connecticut prim and proper while Raymond is a sarcastic longshoreman from Queens but their friendship is solid. Their closeness surprises everyone as does their not-so-playful flirtation, since Raymond has always kept his bicurious side a secret.

Once they re under the same roof, flirting turns physical, and soon their easy camaraderie is in danger of being lost to frustrating sexual tension and the stark cultural differences that set them apart. Now Raymond not only has to commit to his new independence he has to commit to his feelings for David or risk losing him for good. ”

 

~*~


First and First von Santino Hassell – Five Boroughs Serie Teil 3

Inhaltsangabe:

Caleb Stone was raised on the Upper East Side, where wealth and lineage reign and “alternative lifestyles” are hidden. It took him years to come out to his family, but he’s still stuck in the stranglehold of their expectations. Caleb knows he has to build his confidence and shake things up, but he doesn’t know how… until Oliver Buckley enters the picture.

Oli is everything Caleb isn’t–risk-taking, provocative, and fiercely independent. Disowned by his family, Oli has made his own way in the world and is beholden to no one. After a chance encounter on New Year’s Eve, Caleb is smitten.

As Caleb sheds the insecurities that have held him back for years, he makes bold steps toward changing his career and escaping years of sexual repression. But for Caleb to take full control of his life, he has to be brave enough to confront his feelings and trust Oli with his heart.

 

~*~

 

Ob das zu viele Bücher für einen durchschnittlichen Urlaub wären? Man will ja schließlich auch was sehen und unternehmen. Aber nein, wenn es der Platz hergibt, dann würde ich alle diese Bücher mitnehmen, mich irgendwo in den Schattenn plazieren und lesen, lesen, lesen.

Und hier geht es zu den Montagsfragen, die ich im Laufe der Zeit schon beantwortet habe.

Loading Likes...

6
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Huhu Gabi,

das sind nicht zu viele. Ich habe mich auch auf sieben festgelegt und würde zusätzlich noch den Kindle mitschleppen. Nur zur Sicherheit. ;)

Montagsfrage auf dem wortmagieblog

Viele liebe Grüße,

Elli

Liebe Gabi,

da möchte ich jetzt gar nicht dran denken, denn erst einmal würde die Qual der Wahl zu langen Überlegungen führen, dessen Fazit mehrmals von mir verworfen werden würde, bis der Deckel des Koffers endgültig geschlossen wäre. Außerdem würde ich mal wieder von meiner Familie belächelt werden, denn sie mögen das Gewicht der Bücher im Koffer nur ungern tragen.

Spontan würde ich mich für folgende Bücher entscheiden:
Das Spiel seines Lebens von Harlan Coben
Anklage von John Grisham
Nightfalls von Jenny Milchman
Zwei Sekunden von Christian von Ditfurth

Viele liebe Grüße Nisnis

Die Zeit läuft ist soooo gut. Und was DIE Nebenhandlung angeht: Ich muss Peter James mal bei der nächsten Lesung fragen, ob er die schon von Anfang an genau so geplant hatte oder ob sich das über die Jahre hinweg entwickelt hat …