Menu

Buchiges

Monatsrückblick auf den März 2019

Neu im Bücherregal

 

Der Notfall steht kurz bevor! Es besteht die reale Gefahr, dass mein SUB dreistellig wird, was es in jedem Fall zu vermeiden gilt. Denn 99 ungelesene Print-Bücher ist meine persönliche Schmerzgrenze. Zu blöd, dass um die beiden Buchmessen herum, also eben auch im März, wenn in Leipzig das große Bücherfestival abgehalten wird, so viele Bücher neu erscheinen, bei denen ich nicht widerstehen kann. Jetzt heißt es lesen, lesen, lesen, bis ich Mitte April die nächste SUBventur mache, damit ich unter der roten Linie bleibe.

Ich hatte das Glück, die folgenden Bücher als Rezensionsexemplare zu bekommen, bzw. für Nemesis habe ich meine Vorablesen-Punkte eingesetzt:

Werbung

Titel: Gier
Autor/in: Marc Elsberg
ISBN / ASIN:
978-3-7645-0632-2
Sprache:
Deutsch
Genre:
Roman
Verlag:
Blanvalet / Random House
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Hardcover
Seitenzahl: 448
Autorenhomepage:
Marc Elsberg
Homepage des Buches:
Gier
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Das Buch habe ich inzwischen gelesen, die Rezension dazu folgt in den nächsten Tagen.

Werbung

Titel: Sojus
Autor/in: Martin von Arndt
ISBN / ASIN:
978-3-86913-974-6
Sprache:
Deutsch
Genre: Krimi / Thriller
Serie: Andreas Eckart #3
Verlag:
ars vivendi
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Hardcover
Seitenzahl: 300
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Das Buch habe ich inzwischen schon gelesen und hier rezensiert.

Werbung

Titel: Welch schöne Tiere wir sind
Originaltitel:
Beautiful Animals
Autor/in: Lawrence Osbourne
Übersetzer/in:
Stephan Kleiner
ISBN / ASIN:
978-3-492-05926-8
Sprache:
Deutsch
Genre:
Roman
Verlag:
Piper
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Hardcover
Seitenzahl: 336
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Die Spur des Geldes
Autor/in: Peter Beck
ISBN / ASIN:
978-3-7408-0499-2
Sprache:
Deutsch
Genre:
Thriller
Serie: Tom Winter #3
Verlag:
Emons
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Klappbroschur
Seitenzahl: 432
Autorenhomepage:
Peter Beck
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Pizza Amore
Autor/in: Brigitte Kanitz
ISBN / ASIN:
978-3-7341-0635-4
Sprache:
Deutsch
Genre:
Roman
Verlag:
Blanvalet / Random House
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 320
Autorenhomepage:
Brigitte Kanitz
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Nemesis
Originaltitel:
Nemesis Rising
Autor/in: Jilliane Hoffman
Übersetzer/in:
Sophie Zeitz, Katharina Naumann
ISBN / ASIN:
380525072X
Sprache:
Deutsch
Genre:
Thriller
Serie: C. J. Townsend #4
Verlag:
Wunderlich / Rowohlt
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Hardcover
Seitenzahl: 448
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Gelesen / Gehört und Rezensiert

 

Anthologien
Like a (bad) Dream – herausgegeben von Juliane Seidel


Kurzgeschichten (bis 50 Seiten)
Sleepless von Cara Dee (englisch) – Camassia Cove #1,5

Novellen (bis 200 Seiten) ---
 

Romane (bis 500 Seiten)
Die Rolle seines Lebens von Amalia Zeichnerin
Kalter Strand von Anne Nørdby – Tom Skagen #1
Vertrauen in Thomas von K.C. Wells – Collars & Cuffs #2
Sojus von Martin von Arndt – Andreas Eckart #3


Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten ---

Hörbücher
Orphan X von Gregg Hurwitz – Orphan X #1
Projekt Orphan von Gregg Hurwitz – Orphan X #2
Die ewigen Toten von Simon Beckett – David Hunter #6

Unterm Strich waren es im März also nur 6 Bücher mit insgesamt 1579 Seiten - so wenig wie schon sehr lange nicht mehr. Ich habe mir aber zusätzlich auch drei ungekürzte Hörbücher mit insgesamt fast 38 Stunden Hördauer auf die Ohren gegeben, so dass die Gesamtbilanz wieder ziemlich gut aussieht. Einen Seiten-Tagesdurchschnitt auszurechnen spare ich mir in diesem Monat.

 

Top  & Flop des Monats

Zum Glück gab es auch im März keinen echten Flop. Von "Die Rolle seines Lebens" hatte ich mir aber mehr erwartet. In der Gay Romance werden Depressionen thematisiert, denn einer der beiden Männer leidet an dieser Krankheit. Das war zwar oft präsent, aber oberflächlicher als ich mir gewünscht hätte. Es gibt eine Fortsetzung dazu, die ich nun lese und ich hoffe, dass da etwas intensiver auf die Krankheit eingegangen wird.

Richtig gut gefallen haben mir die "Orphan X"-Hörbücher. Wie toll, dass ich Band 3 gewonnen habe, denn sonst wäre ich wohl nicht so schnell auf diese Serie gestoßen. Die Story ist spannend, der Held interessant und die Umsetzung als Hörbuch auch sehr gelungen. Was hat es mir Spaß gemacht, die ersten beiden Bände zu hören und beim dritten Band bin ich auch schon mittendrin.

 

Alles außer Bücher

Zum Weltfrauentag am 8. März habe ich ein paar Empfehlungen für Thriller(Reihen) mit Protagonistinnen, die bei taffer Action den Männern in nichts nachstehen, ausgesprochen. Hier geht's zum Beitrag, der natürlich nicht nur am Weltfrauentag, sondern ganzjährige Leseempfehlungen enthält.

Zum dortigen Krimifestival lockte mich Simon Beckett nach München und ich habe über den Lesungsabend mit ihm hier berichtet.

Da ich nicht nur viel lese, sondern ab und zu auch mal eine DVD oder Blue Ray ansehe, will ich Euch teilhaben lassen an meinen Lieblingsfilmen. Teilweise schon ein paar Jährchen alt, aber absolut zu meinen Lieblingen zählen so einige, die vielleicht nicht ganz so bekannt sind. Und im März hab ich Euch "Galaxy Quest" ans Herz gelegt.

Am letzten Wochenende kam mal alles zusammen, nämlich passendes sonniges Wetter, gute Laune, die explodierenden Blüten und die Lust, mal wieder zu fotografieren. Heraus kam das hier bei meinem Fotospaziergang.

Loading Likes...

7
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Huhu (=

Ich habe noch “Blackout” hier liegen und mit “Gier” liebäugle ich auch schon! Aber erstmal das eine hören, bevor das nächste einzieht – manchmal kann ich mich ja auch zurück halten – ja, man(n) und frau mage s kaum glauben *lach Und “Nemsis” habe ich auch schon hier, hatte mich mega über die Überraschungspost gefreut, doof nur das ich die Reihe seit Ewigkeiten auf meiner WuLi habe, aber nicht eines gekauft, geschweige denn gelesen …

Und huch, für die ist deine Lesestatistik wirklich klein ausgefallen, ich hoffe aus keinen negativen Gründen, sondern einfach kein intensives “Lesewollen”?!

Und deine Fotos sind wunderschön *-* Wie immer <3

Mukkelige Grüße
Janna

Hallo Gabi,
ich habe ja von Marc Elsberg Helix gelesen und fand das Buch nicht so gut. Deshalb weiß ich nicht, ob ich nochmal eins von ihm lesen soll. Vielleicht schau ich mir mal deine Rezension zu Gier an. :)
Außerdem würde mich eine Rezension von dir zu Nemesis interessieren. Kommt die noch? Oder habe ich die hier übersehen?
Liebe Grüße
Diana von lese-welle.de