Menu

Letzte Woche gab es keinen Gänseblümchenbeitrag. Ich hab das schöne Wetter zu sehr und lang draußen genossen, Ich war lange mit Levi im Park, hab lange mit meienr Schwester telefoniert, lange auf dem Balkon gelesen und war nochmal lange mit dem Hund draußen. Und schon war es 21 Uhr. Also fasse ich mal zwei Wochen hier zusammen. Dieser Beitrag erschien zuerst auf https://laberladen.com/

Weiterlesen

Letzte Woche hat sich der Winter von seiner schneereichen und sonnigen Seite gezeigt. Aber es hat alles nichts genutzt, ich hab genug vom Winter und warte dringend auf den Frühling. Und ... tadaaaaaa ... da ist er. In den letzten drei Tagen wurden die kurzen Gassigänge durch stundenlange Spaziergänge ersetzt und besonders heute hatte ich richtig große Lust, mit der guten Kamera auf Motivsuche zu gehen. Ich schätze, ich sollte deren Akku mal laden, damit es losgehen kann. Inzwischen hat es Levi auch begriffen, dass es am schnellsten weiter geht, wenn er brav wartet und nicht an der Leine zieht. Das klappt wirklich gut, mit ihm fotografieren zu gehen.

Weiterlesen

Der Sonntag vormittag scheint im Augenblick der Moment für den großen Hundetreff im Pipipark zu sein. Heute sind wieder vier Hunde umeinander herum gehüpft, alle ohne Leine und sehr freundlich und verspielt miteinander. Trotz minus 10 Grad waren wir eineinhalb Stunden draußen und Levi ist durch den Schnee gerannt wie eine Rakete, Lotte den Pudel direkt auf den Fersen. Und der Pipipark im Sonnenschein hat schon was!

Weiterlesen

Auch diese Woche war wieder ereignisarm und ruhig. Weil ich ja – wie ich immer wieder erwähne – zur vorsichtigen Fraktion gehöre, was Corona angeht, habe ich mich mit Treffen und Verabredungen zurückgehalten und viel Zeit mit Levi auf meinem schattigen Balkon verbracht. Viel gelesen oder Hörbuch gehört. Oder hauptsächlich den Wolken zugeschaut, die sich […]

Weiterlesen

Nach einem langen und düsteren Winter, der so überhaupt kein Futter für meine Kamera geboten hat, lockte an diesem Wochenende die Sonne endlich wieder mal so, dass ich mich auf die Suche nach der frühlingshaften Blütenpracht gemacht habe. Dabei bin ich ins Bienenparadies geraten. Es brummte und summte und sehr sehr viele Bienen – und […]

Weiterlesen

Im Hinterkopf hat man immer noch, dass es zu trocken für die Natur ist, dass die Bäume leiden und selbst ein wochenlanger Dauerregen den Wassermangel nicht ausgleichen kann. Trotzdem bin ich durch den herbstlichen Park gelaufen und habe die bunte Farbenpracht und das ganz besondere Licht der schräg stehenden Sonne genossen. Ich habe versucht, das […]

Weiterlesen

Die Hitzewelle ist vorbei. Das heißt, man kann auch wieder durch die Natur streifen, ohne dass man Lichtschutzfaktor 100 auftragen und 5 Liter Wasser dabei haben muss. Statt herbstlichem, buntem Blätterwald sieht man aber doch eine Menge verdorrte und leidende Natur. Hier in der Gegend hat es wirklich viel zu wenig geregnet. Trotzdem habe ich […]

Weiterlesen

Im kleinen Park in meiner Nähe gibt es schöne große Bäume, ein paar nette Blumenanpflanzungen, ein Boule-Feld, viele Bänke, um für eine Weile die Gedanken schweifen zu lassen und dem Vogelzwitschern zu lauschen und einige Wege, über die man seine Runden drehen kann. Mein persönliches Highlight ist aber der kleine Teich, der im Augenblick von […]

Weiterlesen

Manchmal stößt man per Zufall auf wundervolle Fotomotive. Als ich mir im Rathaus neue gelbe Säcke abholen wollte, habe ich entdeckt, dass auf dem kleinen Vorplatz des Rathauses ein paar Rosenbüsche in voller Pracht stehen. Und da nicht nur die städtischen Angestellten davon profitieren sollen, teile ich sie heute mal mit euch:

Weiterlesen