Menu

Buchiges

[Selfpublisher] Drei Empfehlungen von mir zum IndieAuthorDay

 

Wenn ich Lesestoff für mich aussuche, dann achte ich zuerst darauf, dass die Handlung mich interessiert. Okay, ein bisschen schiele ich auch auf das Genre, aber bei einer guten Story bin ich offen für so ziemlich alle. Manche AutorInnen haben mich von ihrem Talent schon überzeugt, deshalb greife ich besonders schnell zu Büchern von ihnen. Worauf ich nicht achte ist, von welchem Verlag das Buch stammt.

Ich gebe zu, früher hatte es für mich schon eine gewisse Bedeutung, dass ein Buch überhaupt von einem Verlag stammte. Es gab bestimmte Vorurteile Selfpublisher-Büchern gegenüber, die sich leider manchmal auch bewahrheitet und mir mehr als ein Horror-Leseerlebnis beschert haben. Doch viele AutorInnen, die ohne Verlag auskommen, veröffentlichen Bücher, die mit Verlagsbüchern absolut mithalten können oder sie sogar übertreffen.
Verlage haben allerdings eine Marketingabteilung, breit ausgebaute Vertriebswege, gute Verbindungen zu Buchhändlern und eine große Sichtbarkeit, von der Selfpublisher nur träumen können.

Deshalb will ich hier drei Selfpublisher-AutorInnen vorstellen, die mich persönlich überzeugt haben und die ich Euch gerne ans Herz legen möchte:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Marita Sydow Hamann

Hier geht’s zu ihrer Homepage. Dort gibt es nicht nur eine Übersicht ihrer Bücher und ausführliche Leseproben dazu, sondern auch interessante Einblicke in ihr Leben als Selbstversorgerin auf ihrem kleinen Biohof in Schweden.

Neben Kinderbüchern schreibt sie Fantasy mit vielen Anklängen an (meistens nordische) Mythologie. Die Reihe “Magisches Geflüster” enthält Kurzgeschichten und Romane, in denen bodenständige Frauen magisch-mystische Erlebnisse haben – und die Liebe kommt hier auch nicht zu kurz. In ihrer All Age Fantasy-Reihe “Das Vermächtnis der Lil`Lu” spielen junge Frauen die Hauptrollen. Mir gefällt besonders, dass keine von ihnen schmachtend auf den männlichen Helden wartet, der sie aus der Gefahr rettet, sondern sie sind alle mutig und kämpferisch und bestehen Abenteuer auf Augenhöhe mit ihren Freunden, Verbündeten und den Männern, in die sie sich verlieben. Außerdem müssen sie die Welt retten. Oder zwei. Oder drei …

Mit ihrem neuesten Buch hat Marita Sydow Hamann ihr Repertoire auf Mystery-Krimis mit der Heldin Marit Rolfsdóttir erweitert, was mir als großem Krimifan natürlich besonders gefällt.

Hier geht’s zu meinen Rezensionen ihrer Selfpublishing-Bücher:

Marit Rolfsdóttir: Drei Monate von Marita Sydow Hamann – Marit Rolfsdóttir #1

Lovisa – Der Riss im Universum von Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil`Lu #1
Lovisa – Im Zeichen des Feuers von Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil`Lu #2
Emilie – Traumbegegnungen von Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil`Lu #3
Danniella – Engelsflügel von Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil`Lu #4
Kristin – Die Zeitkapsel von Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil`Lu #5

Getrieben und Zaubermuschel – zwei Mini-Kurzgeschichten von Marita Sydow Hamann – diese beiden Mini-Kurzgeschichten kann man auf der Homepage der Autorin kostenlos lesen oder runterladen.

Wie angelt man sich einen Piraten? von Marita Sydow Hamann – aus der Reihe „Magisches Geflüster“

Wer zum Teufel ist Butterblume? von Marita Sydow Hamann – aus der Reihe “Magisches Geflüster”

Unverhofft von Marita Sydow Hamann – aus der Reihe “Magisches Geflüster

Astro-Date von Marita Sydow Hamann – aus der Reihe “Magisches Geflüster”

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Timo Leibig

Krimis und Thriller sind eines meiner Lieblingsgenres. Und auf diesem Gebiet konnte mich Timo Leibig überzeugen. Auf seiner Homepage gibt’s neben einer Übersicht über seine Bücher und jeder Menge Infos auch zwei Kurzgeschichten, die man online lesen kann.

Die beiden Polizisten Leonore Goldmann und Walter Brandner ermitteln in seinen Krimis der etwas härteren Gangart, die durch Spannung, verschiedene Perspektiven und realistische Ermittlerarbeit punkten können. Die Besonderheit, dass Leonore an Multipler Sklerose erkrankt ist und das ihr ganzes Leben und auch ihre Arbeit überschattet, hebt für mich diese Reihe nochmal zusätzlich aus der Menge an lesenswerten Krimis hervor. Es gibt Überschneidungen zu Büchern außerhalb dieser Reihe, die ich zwar noch nicht gelesen habe, aber bei denen klar ist, dass sie zusammen eine eigene Welt bilden, was mir immer sehr gut gefällt. So werden Nebenfiguren, die man aus der Reihe schon kennt, nochmal genauer beleuchtet.

Leider habe ich die aktuellen Bücher (noch) nicht gelesen, aber meine Meinung über die ersten vier Bücher der “Goldmann & Brandner”-Reihe könnt ihr hier nachlesen:

Mädchendurst

Mamasohn – Der Fußabschneider

Totenschmaus

Grenzgänger

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tharah Meester

Natürlich darf auch eine Autorin aus meinem zweiten Lieblingsgenre bei den Empfehlungen nicht fehlen, denn im Bereich Gay Romance gibt es besonders viele AutorInnen, die ohne Verlag auskommen. Auf Tharah Meesters Homepage findet man neben den Bücherlisten und Infos auch die Geschichte “Der Zuckerbäcker und sein Seidenreiher” zum kostenlosen Download, genauso wie die Rezepte, die in der Geschichte vorkommen und auch wundervoll gezeichnete Landkarten der Fantasywelt, in der ihre Bücher spielen.

Hauptsächlich schreibt sie Liebesromane in einer historisch angehauchten Fantasy-Kulisse, in der gleichgeschlechtliche Liebe völlig normal ist. Deshalb sind auch viele ihrer Liebespaare zwei Männer. Man kann in ihren Büchern total versinken, mitschmachten und mitleiden. Ich liebe ihre Art zu erzählen sehr. Ihre Figuren sind bunt und individuell und ich habe sie alle in mein Herz geschlossen. Und seht Euch die Cover für ihre Bücher an! So schön.

Bisher habe ich es nur geschafft, einen Teil ihrer vielen Bücher zu lesen. Die haben mich aber alle völlig hingerissen zurückgelassen. Hier geht’s zu meinen Rezensionen ihrer Bücher:

Edlyn – Echo der Nacht

Der Liebreiz einer Hyazinthe – Ascot Crime and Drama #1

Der Tischler und sein Stutzer – Ascot Crime and Drama #2

Der Inbegriff von Biederkeit – Ascot Crime and Drama #3

Der Zuckerbäcker und sein Seidenreiher –  zum kostenlosen Reinschnuppern in Tharah Meesters Erzählweisen hervorragend geeignet

Dieser gottverdammte Weihnachtsblues (nicht historisch)

Ein Mann von minderem Wert (M/F)

Ein eisig kalter Lord

Der Sanfte und sein Unmensch

St. Garner: Eine undenkbare Affaire

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Weitere Blogbeiträge und Aktionen zum Indie Author Day  gibt es hier (weitere Links werden laufend ergänzt):
KeJas Blogbuch
Wörterkatze
Buchbahnhof
Mademoiselle Facettenreich
Juliana Fabula
Weltenwanderer
Pink Anemone

Eine Liste von Rezensionen zu Selfpublisher-Büchern, die ich von den verschiedensten Autorinnen und Autoren gelesen habe, findet ihr hier: Rezensionsliste Selfpublisher. Ich lade Euch ein, ausgiebig zu stöbern!

Lest Ihr nur Verlagsbücher oder kommen Indie-AutorInnen auch für Euch in Frage? Welche Selfpublisher-Autorinnen und Autoren lest ihr? Welche Bücher liegen Euch am Herzen? Ich freue mich über Eure Beiträge hier in den Kommentaren oder unter dem Hashtag #IndieAuthorDayDE auf Twitter.

 


Der IndieAuthorDayDE ist eine Aktion von Kerstin und Janna von KeJas Blogbuch und das Banner dazu wurde gestaltet von Creativum Universum.

Loading Likes...

11
Hinterlasse einen Kommentar

6 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Ein Herzchen für deinen schönen Beitrag!
LG
Yvonne

Wow!

Ich fühle mich wirklich sehr sehr sehr geehrt und freue mich total über die lieben Worte, die du da für meine Bücher und mich gewählt hast <3 Vielen Dank, dass ich hier erwähnt bin!

Alles Liebe und eine feste Umarmung!
Tharah

Liebsten Dank für deinen tollen Beitrag und die Verlinkung <3

Und hui, das abgebildete Cover von Marita Sydow Hamann sieht feinst aus! Und warum kenne ich Timo Leibig nicht?! Ganz toll Gabi, hast dich wirklich gekonnt gerächt! *WunschlistenWachsGeräusch

Ich übernehme alle drei Namen auch mal direkt auf unserer “SP-Autor*innen”-Seite!

Ein schöner Beitrag. Ich will ja auch mal was von Self Publishern lesen, denn für mich zählt am Ende eigentlich nur das der Plot mich anspricht, da ist es egal ob da hinter nun ein großer Verlag steht. Anders sollte das auch nicht sein. Deshalb finde ich es schön, dass es diese Aktion gibt und ihr auf interessante Autoren und deren Werke aufmerksam macht.

Dankeschön für dein liebes Kommentar Gabi,
Also Jack Ryan schaue ich aktuell schon. Habe die ersten vier Folgen mittlerweile gesehen und schau es. Die Serie ist echt super, vor allem weil die Figuren alle gut gezeichnet sind und man nicht auf einen plumpen Antagonisten setzt. Ist sehenswert und wesentlich besser als so manch großer Actionfilm, wo man nur auf Klischees und Geknalle setzt.

Ich werde den letzten Purge-Film jetzt auf Prime nachholen. War echt ärgerlich, das wäre als Gruppe bestimmt toll im Kino geworden. Aber gut ist halt manchmal so. Von der Serie habe ich bisher nur die erste Folge geschaut, die macht Lust auf mehr und ist schon mal im gewohntem Purge-Stil.

Und The Bold Type musst du unbedingt schauen. Das ist echt eine Feelgood-Serie, die viele aktuelle Themen aufgreift und zeigt wie wichtig es ist, dass man sich unterstützt und nicht die Ellbogen ausfährt.

Hey Gabi,
das ist ein toller Beitrag mit interessanten Büchern! Ich werde sie mir mal genauer anschauen. Ich wollte da auch mitmachen, aber zurzeit geht´s bei mir drunter und drüber und ich bin froh, wenn ich es schaffe zu lesen und die eine oder andre Rezi zu posten. Ich dachte mir, dass ich evtl. einfach einen Beitrag mache, der eben etwas später veröffentlicht wird. Besser spät als nie, oder?! ;-)

Es gibt mittlerweile viele gute SP. Das finde ich toll und sie sollten unterstützt werden. Wenn das Lektorat stimmt und der Text nicht vor Fehlern sprüht, verzeihe ich das eine oder andere dann auch gerne.
GlG, monerl