Menu

Buchiges

[Monatsrückblick] … auf den September #zurückgeschaut

| NewIn |

Irgendwann musste es ja mal so weit kommen. Ich habe mich monatelang zurückgehalten bei den Neuanschaffungen, aber im Herbst werden die Leseratten bekanntlich mit den verlockendsten Neuerscheinungen überschwemmt und ich konnte der Versuchung nicht widerstehen. Das hat natürlich meinen SUB ein bisschen aufgebläht - darüber mache ich mir zur nächsten SUBventur Gedanken, aber nicht jetzt. Vielleicht habe ich es auch bis dahin geschafft, noch eines oder zwei schnell wegzulesen. Also macht Euch bereit für meine Neuzugänge:

Werbung

Titel: Rachewinter
Autor: Andreas Gruber
Sprache:
Deutsch
Genre:
Thriller
Serie:Walter Pulaski #3
Verlag:
Goldmann / Random House
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 592
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ich hab das Buch gestern zu Ende gelesen und schreibe gerade an der Rezension.

 

Werbung

Titel: Kommando Abstellgleis
Autor: Sophie Henaff
Sprache:
Deutsch
Genre:
Krimikomödie
Serie:Kommando Abstellgleis ermittelt#1
Verlag:
Random House
Erscheinungsjahr:
2017
Medium:
Broschur
Seitenzahl: 352
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Erst mir den Mund wässrig machen und mir von dem Buch und der Fortsetzung vorschwärmen - und mir dann die Bücher schenken. Danke, liebe Conny, diese Taktik gefällt mir :-)

 

Werbung

Titel: Das Revier der schrägen Vögel
Autor: Sophie Henaff
Sprache:
Deutsch
Genre:
Krimikomödie
Serie:Kommando Abstellgleis ermittelt #2
Verlag:
Random House
Erscheinungsjahr:
2017
Medium:
Klappbroschur
Seitenzahl: 320
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Die Party
Autor: Jonas Winner
Sprache:
Deutsch
Genre:
Thriller
Verlag:
Random House
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
Klappbroschur
Seitenzahl: 368
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Gschlamperte Verhältnisse
Autor: Felicitas Gruber
Sprache:
Deutsch
Genre:
Krimi
Serie:Die kalte Sofie #5
Verlag:
Random House
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 304
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Das Lied der Wächter - Das Erwachen
Autor: Thomas Erle
Sprache:
Deutsch
Genre:
Fantasy
Serie:Das Lied der Wächter #1
Verlag:
Gmeiner
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
Klappbroschur
Seitenzahl: 380
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Werbung

Titel: Blut gegen Blut
Autor: Benjamin Spang
Sprache:
Deutsch
Genre:
Fantasy
Serie:Blut gegen Blut #1
Verlag:
Selfpublishing
Erscheinungsjahr:
2016
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 360
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Autorenhomepage

 

Gelesen~Gehört und Rezensiert|

 

Anthologien ---

Kurzgeschichten (bis 50 Seiten)  ---

Novellen (bis 200 Seiten)
Cattle Valley: Liebe ist das halbe Leben von Carol Lynne – Cattle Valley #1
Fire and Water (englisch) / Feuer und Wasser (deutsch) von Andrew Grey – Carlisle Cops #1
Cattle Valley: Mistelküsse von Carol Lynne – Cattle Valley #2
A Very Henry Christmas (englisch) von N.R. Walker – The Weight of it All #1,5
Wahre Liebe … bringt Glück von Anyta Sunday – Wahre Liebe #1

Romane (bis 500 Seiten)
Vertrauen zum Mitnehmen von Renae Kaye – Zum Mitnehmen #2
Blutrausch – Er muss töten von Chris Carter – Hunter / Garcia #9
Das Schicksal hat dich nicht vergessen von Caitlin Daray

Die Tote von Charlottenburg von Susanne Goga – Leo Wechsler #3
Ein kleines bisschen Versuchung von N.R. Walker – The Weight of it All #1
Wahre Liebe … bekennt Farbe von Anyta Sunday – Wahre Liebe #2

Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten
Find Me, Keep Me von Raik Thorstad

Hörbücher
[Hörbuch] Oxen – Gefrorene Flammen von Jens Henrik Jensen – Niels Oxen #3

 

Unterm Strich waren es im September also 12 Bücher und ein ungekürztes Hörbuch. Die 2961 gelesenen Seiten ergeben einen Tagesdurchschnitt von 99 Seiten, womit ich super zufrieden bin.

 

| Monatshighlight | &| Buchflop des Monats |

Wenn es an die Auswahl der Tops und Flops geht, tue ich mir immer ein bisschen schwer. Für den September kann ich auf jeden Fall schon mal sagen: kein Flop dabei. Nicht mal ein Buch, das nur so lauwarm oder nur so la la war. Jedes war klasse oder super klasse. Wie so oft war die Bandbreite enorm. Wie soll man eine leicht-fluffige Lovestory zum Füße hochlegen und abschalten vergleichen mit einem blutigen Thriller oder einer Verzweiflungstat eines traumatisierten Kriegshelden? Fällt mir schwer, denn an jedes Buch habe ich unterschiedliche Erwartungen und alle haben sie die Erwartungen erfüllt. Besonders herausstechen und sich zum absoluten Highlight heraufschwingen konnte sich bei der starken Konkurrenz allerdings keines.

 

| Kaffeerunde |

Jeder, der ab und zu mal in meinen Blog hereinschaut, wird schon mitbekommen haben, dass das Thema des Monats definitiv die Stolpersteine waren. Das war schon im August so und das wird wohl im Oktober auch so weitergehen. Ich poliere noch die restlichen Stolpersteine und dann werde ich mich damit beschäftigen, etwas über die Menschen herauszufinden, denen die Plaketten gewidmet sind. Inzwischen habe ich eine eigene Übersichtsseite mit meinen verschiedenen Beiträgen zum Thema eingerichtet.

Bei KeJas Blogbuch gab es den Aktionstag für Indie Autorinnen und Autoren und ich habe mich auch mit einem Beitrag beteiligt. Ich habe doch schon einiges von Indie-Autoren gelesen und wer sich ein bisschen durch meine Rezensionen stöbern möchte, dem empfehle ich meine entsprechende Rezensionsliste Selfpublishing-AutorInnen.

Außerdem hatte ich sehr viel Spaß daran, an 15 Tagen 15 Tassen aus meiner Sammlung vorzustellen. Wer die mal durchsehen möchte, bitte hier entlang.

 


Meinen monatlichen Rückblick habe ich anlässlich der Beitragsreihe #zurückgeschaut vom Blog Kejas Blogbuch ein bisschen aufgehübscht und erweitert, weil ich die zusätzlichen Rubriken von dieser Aktion gut finde. Von dort stammt auch dieses schöne Logo, das ich hier drunter angebracht habe.

Und natürlich gehe ich auch sehr gerne bei den anderen Teilnehmern stöbern, was die so über ihren buchigen September zu sagen haben. Die Beiträge für den September findet ihr bei Kejas Blogbuch HIER aufgelistet.

Loading Likes...

7
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Da komme ich doch direkt auf einen Gegenbesuch vorbei <3 Verlinkt habe ich dich bereits bei uns.

Ich bin jetzt schon mega gespannt auf deine Eindrücke zu "Die Party" und "Blut gegen Blut"!! Mit erstem liebäugle ich auch schon, bei Benjamins Buch bin ich mir nicht sicher, ob es eine passende Geschichte für mich wäre … und ebenfalls neugierig bin ich auf deine Meinung zu "Das Lied der Wächter". meine Rezi kommt die Tage und ich bin etwas zwiegespalten, aber vielmehr will ich dir auch gar nicht verraten ;)

Du Glückliche! Momentan hab ich immer mal gern einen Fehlgriff dabei … aber gehört eben auch dazu! Kann ja nicht alles top sein, was man so wegliest.

Liebsten Dank für die Verlinkung in deiner Kaffeerunde! Und ich liebe deinen Tassen-Beitrag und ebenso deine Berichte der Stolpersteine <3

Wünsch dir einen mukkeligen Abend demnächst, jetzt – wann auch immer deine gemütliche Zeit heute beginnt!

Hallo Gabi,
sry, aber jetzt muss ich doch nochmal kommentieren.
Freut mich, dass Dir Kommando Abstellgleis gefallen hat. Normalerweise sollte man als Buchblogger andere zum Kauf anregen, anstatt die Bücher zu verschenken oder?…Irgendwie habe ich das wohl falsch verstanden XD. Hauptsache Du hattest Freude damit.

Liebe Grüße aus dem arschkalten Wien,
Conny

Hey Gabi
tata, ich bin ja immer neugierig und schwupps bin ich auch da. Aaaaah Kommando Abstellgleis fand ich klasse und die schrägen Vögel muss ich auch noch lesen.

Jetzt gehe ich deinen Stolpersteinebeitrag lesen, der interessiert mich sehr. Mir begegnen immer zwei auf dem Weg zum Orthopäden und jedesmal muss ich inne halten.

Uuuund, die Tassen….schöööön.
So, jetzt ab aufs Sofa :-)
Hab noch einen schönen Abend
Liebe Grüße
Kerstin