Menu

Hier im Dorf sind die Buden für den Weihnachtsmarkt schon aufgestellt und die Lichterdeko für die Straßen schon aufgehängt, allerdings noch nicht beleuchtet. Zwei Nachbarn aus dem Haus haben ihre Wohnungstüren und Oberlichter zum Treppenhaus hin üppig weihnachtlich dekoriert. Und so langsam packt mich auch die Stimmung, die trübe Zeit ein bisschen zu erhellen. So […]

Weiterlesen

Nach einem langen und düsteren Winter, der so überhaupt kein Futter für meine Kamera geboten hat, lockte an diesem Wochenende die Sonne endlich wieder mal so, dass ich mich auf die Suche nach der frühlingshaften Blütenpracht gemacht habe. Dabei bin ich ins Bienenparadies geraten. Es brummte und summte und sehr sehr viele Bienen – und […]

Weiterlesen

Die Hauptdarsteller der Science Fiction Fernsehserie "Galaxy Quest" leben nur noch von vergangenem Ruhm, denn die Serie läuft schon lange nicht mehr. Auf einer Convention wird Jason Nesmith alias Commander Peter Quincy Taggart von einer Gruppe vermeintlicher Fans angesprochen und um Hilfe gebeten. Verkatert und mit Restalkohol merkt er erst, dass etwas ganz anderes abgeht, als er sich in einem echten Raumschiff im Weltall wiederfindet. Die naive und liebenswerte Rasse der Thermianer wird von einer kriegerischen Reptilien-Rasse angegriffen und erhofft sich Rettung in letzter Not von der berühmten Crew der Galaxy Quest. So werden die abgehalfterten Schauspieler in ihre ehemals erfolgreichste Rolle zurückgedrängt - und zwar nicht auf der Leinwand, sondern im richtigen Leben.

Weiterlesen

Mr. und Mrs. Tweedy betreiben ihre Hühnerfarm wie ein Gefängnis. Und wer keine Eier mehr legt, kommt in den Topf. Die Hühner träumen von der Freiheit und versuchen immer wieder, aus dem eingezäunten Farmbereich auszubrechen, während Mrs. Tweedy daran arbeitet, noch mehr Gewinn aus der Farm zu schlagen. Als sich der Hahn Rocky auf den Hof verirrt, der als "Fliegender Gockel" auftritt, schöpfen die Hühner Hoffnung, dass er ihnen zur Flucht verhelfen kann.

Weiterlesen

Einige alliierte Kriegsgefangenen haben es sich während des 2. Weltkrieges zur Aufgabe gemacht, möglichst oft aus dem Gefangenenlager auszubrechen, um Unruhe zu stiften und viele Nazis zu beschäftigen. Deshalb hat man sie nun alle zusammen in ein besonders ausbruchssicheres Lager gesteckt. Tatsächlich scheitern ihre einzelnen Ausbruchsversuche dort alle - bis sie beschließen, sich zusammenzutun und einen Massenausbruch über drei Tunnel zu organisieren, die sie in mühevoller Kleinarbeit graben.

Weiterlesen

Im Hinterkopf hat man immer noch, dass es zu trocken für die Natur ist, dass die Bäume leiden und selbst ein wochenlanger Dauerregen den Wassermangel nicht ausgleichen kann. Trotzdem bin ich durch den herbstlichen Park gelaufen und habe die bunte Farbenpracht und das ganz besondere Licht der schräg stehenden Sonne genossen. Ich habe versucht, das […]

Weiterlesen

Letzte Woche habe ich die Gänseblümchen-Rubrik mal ausgelassen. Bis auf die sehr positiv verlaufene Putzaktion für die Stolpersteine ist in der Woche nämlich auch wirklich nichts Bemerkenswertes oder Positives passiert. Also habe ich letzten Sonntag nur den Beitrag [Stolpersteine] Gabi putzt in Nürnberg – Tag 1 geschrieben. Das war ein einziges aber rieseiges Gänseblümchen. Im […]

Weiterlesen

Diese Woche war sehr ruhig für mich und ich muss echt überlegen, ein paar schöne Augenblicke zusammenzukratzen, von denen ich erzählen könnte. Eines ist mir aber sofort in den Sinn gekommen: Völlig überraschend ist ein dickes nachträgliches Geburtstagpaket bei mir eingetrudelt, gefüllt mit wundervollen Dingen, über die ich mich riesig gefreut habe. Gerade weil ich […]

Weiterlesen

Die Hitzewelle ist vorbei. Das heißt, man kann auch wieder durch die Natur streifen, ohne dass man Lichtschutzfaktor 100 auftragen und 5 Liter Wasser dabei haben muss. Statt herbstlichem, buntem Blätterwald sieht man aber doch eine Menge verdorrte und leidende Natur. Hier in der Gegend hat es wirklich viel zu wenig geregnet. Trotzdem habe ich […]

Weiterlesen

Im kleinen Park in meiner Nähe gibt es schöne große Bäume, ein paar nette Blumenanpflanzungen, ein Boule-Feld, viele Bänke, um für eine Weile die Gedanken schweifen zu lassen und dem Vogelzwitschern zu lauschen und einige Wege, über die man seine Runden drehen kann. Mein persönliches Highlight ist aber der kleine Teich, der im Augenblick von […]

Weiterlesen