Menu

Buchiges

Neue Gaybook-Challenge gefällig? Bitte sehr: Die DreamReaders Reading Challenge 2017/2018

Gleich springen zur Monatsaufgabe für

Juni 2017
Juli 2017
August 2017
September 2017
Oktober 2017
November 2017
Dezember 2017

Januar 2018
Februar 2018
März 2018
April 2018
Mai 2018


Worum geht’s?

Meinen fast schon unüberschaubaren elektronischen Stapel an Gay Romance eBooks zu durchforsten und die passende Lektüre zu finden, ist für mich gar nicht mehr so leicht. Es sind einfach viel zu viele Bücher auf meinem Reader. Da freue ich mich immer über eine Challenge, an der man sich ein bisschen orientieren kann – und ja, natürlich freue ich mich auch über die Gewinnchance, die mit den meisten Challenges verbunden ist.

Gerade heute hat Dreamspinner Press Deutsch eine Challenge gestartet, die ich gerne mitmachen werde. Die beiden monatlichen Aufgaben werde ich laufend hier ergänzen und die Bücher dazu schreiben, mit denen ich diese Aufgaben erfüllt habe.

Wer hat noch Lust, sich anzuschließen?

Für alle, die auch interessiert sind, hier ist der Text und die Bedingungen der Challenge (die auf der Facebookseite von Dreamspinner Press Deutsch bzw. wortgleich auf dem Dreamspinner Press Deutsch Blog stehen):

An alle Leseratten: Was haltet ihr davon, über Bücher zu diskutieren und vielleicht sogar ein paar E-Books zu gewinnen? Dann tretet unserer Reading Challenge bei! Jeden Monat bis einschließlich Oktober 2018 wird Dreamspinner Press zwei Aufgaben posten und ihr müsst nur noch die passenden Bücher zu den Aufgaben lesen. Autoren und / oder Verlage spielen dabei keine Rolle. Auch fremdsprachige Bücher sind vollkommen in Ordnung. Einzige Einschränkung: Es ist eine reine Gay-Reading Challenge (und bevor jemand fragt: Ja, natürlich sind Bücher mit lesbischen Protagonisten sehr gerne gesehen).

Solltet ihr nur eine Aufgabe bis Ende des Monats lösen, ist das auch nicht schlimm, jedoch haben diejenigen, die beide Aufgaben lösen eine größere Chance am Ende des Monats ein E-Book nach Wahl (dürfen auch englischsprachige Geschichten sein) aus unserem Sortiment zu gewinnen. Jede Aufgabe, die ihr erfüllt, lässt euch automatisch in den Lostopf für die großen Gewinne am Ende der Reading Challenge hüpfen. 

Welche das sind?

  • Platz 1: Jahresabo E-Books der deutschen Übersetzungen
  • Platz 2: 5 Prints nach Wahl
  • Platz 3: 5 E-Books nach Wahl

Die von euch erfüllten Aufgaben könnt ihr mittels Formular  an mich übermitteln. Die Gewinner werden immer zu Beginn des nächsten Monats von mir benachrichtigt.

In der Facebook-Gruppe DreamReaders Deutsch könnt ihr euch gerne über die Aufgaben und zu den Themen passende Bücher austauschen, über diese diskutieren und euch Anregungen holen. Blogger sind herzlich eingeladen ihre Rezensionen zu unseren Büchern in dieser Gruppe zu teilen. 

Wichtiges Update zum Mai 2018:
Da im Mai die DSGVO in Kraft tritt, wird es uns nicht mehr möglich sein, die Aufgaben mittels Google Formular zu erheben. Eine gute Alternative habe ich noch nicht gefunden, deshalb wird es nun wie folgt ablaufen:
Die von euch erfüllten Aufgaben könnt ihr bei Facebook mittels Kommentar unter diesem Post (oder unter dem Post auf der DSP-Seite) posten und zwar mit dem Hashtag #MaiAufgabeReadingChallenge. So kann ich unterscheiden, ob es nur Vorschläge sind oder wirklich eure erfüllten Aufgaben. Für alle, die nicht bei Facebook sind, besteht auch die Möglichkeit eine E-Mail mit dem Betreff “Mai Aufgabe Reading Challenge” an corina@dreamspinnerpress.com zu schicken.

.


Juni 2017

Die Aufgaben für Juni 2017 lauten:

1 ) Lies ein Buch, dessen Cover dich überhaupt nicht anspringt.

2 ) Lies eine Kurzgeschichte.

Praktischer Weise habe ich die eine Aufgabe für Juni schon erfüllt, denn ich habe im Juni schon zwei Kurzgeschichten gelesen. Und ein Cover, das mich nicht wirklich reizt, läuft mir bestimmt bis zum Ende des Monats auch noch über den Weg. Mal sehen …

Nun habe ich das Formolar ausgefüllt und folgendes angegeben:

1 ) Der Unbeugsame von L. A. Witt – Krieg der Werkstätten #1 (sorry, der Typ ist echt laaaaaaahm)

2 ) The Visit (englisch) von Megan Erickson und Santino Hassell – Cyberlove #2,5 (Den Link zur Rezension habe ich genauso wie die Rezension entfernt, da sich Santino Hassell als Fake herausstellte, der Menschen Freundschaft vorgaukelte, sie über ihre persönlichen Lebensgeschichten aushorchte und das dann in Romanen verwertete)

Nun bin ich gespannt, welche Aufgaben wir im Juli erfüllen müssen.


Juli 2017

Die Aufgaben für Juli 2017 lauten:

1 ) It’s all about the music. Lies ein Buch, in dem Musik eine Rolle spielt.

2 ) Lies eine paranormale Geschichte.

Mit “Die Rückkehr” von Brad Boney habe ich gerade eine Geschichte gelesen, in der Musik eine richtig große Rolle spielt. Doch das war schon im Juni, also zählt das nicht. Ich habe aber auch noch “A Kind of Home” von Lane Hayes auf der Leseliste, in dem Isaac, der Gitarrist der Band Spiral, die Hauptrolle spielt. Ich schätze, da werde ich über das Thema Musik auch oft genug stolpern. Also nehme ich mir das Buch mal für den Juli und die Challenge-Aufgabe vor.

Paranormale Geschichten sind jetzt nicht so wirklich das, was ich bevorzugt lese. Aber ein paar habe ich doch schon auf meinem eBook-SUB liegen. Da wäre z. B. “Good Bones” von Kim Fielding oder “Fish and Ghosts” von Rhys Ford. Ich bin mir sicher, da findet sich auch was Passendes.

Inzwischen ist das Formular für die Juli-Aufgaben abgeschickt. Meine Aufgabe für die Geschichte mit Musik wurde tatgsächlich “A Kind of Home” von Lane Hayes und als pranormale Geschichte habe ich “Fish and Ghosts” im englischen Original (es gibt auch eine deutsche Übersetzung dazu) angegeben.


August 2017

Für den August 2017 werden die Leser vor folgende Aufgaben gestellt:

1 ) Lies ein Buch mit Urlaubsthema

2 ) Lies ein Buch, das 2014 erschienen ist

Das Urlaubsthema passt natürlich perfekt in den August, denn da habe ich nochmal Urlaub. Und weil ich nicht verreise, habe ich vor, viel zu lesen und natürlich auch gerne Bücher mit dem passenden Thema. Schon lange liegt Three’s Company” von N. R. Walker auf meinem elektronischen Lesestapel und weil es da um eine Urlaubsaffäre geht, aus der mehr wird, wird dieses Buch wohl für die Aufgabe ausgewählt.

Das Erscheinungsjahr ist mir normalerweise nicht so bewusst, wenn ich mich für ein Buch interessiere. Ich musste tatsächlich mal meinen SUB danach durchgehen, wann die Bücher erschienen sind. Es wären einige zur Auswahl gestanden, aber ich habe mich entschieden für “The Only Guy” von Skylar M. Cates, weil mir der Vorgängerband “Der Kerl aus Glamour” schon sehr gut gefallen hat.


September 2017

Im September 2017 sind diese Aufgaben zu erfüllen:

1 ) Lies ein Buch, dessen Titel mit dem Buchstaben “M” beginnt.

2 ) Lies ein Buch des Genres Mystery / Suspense.

Die Aufgabe Mystery/Suspense dürfte überhaupt kein Problem sein, denn die Kombination mit Spannung und Verbrechen lese ich ja sowieso sehr gerne. Ganz lange und ganz weit oben auf meiner Leseiste steht “Zero at the Bone” von Jane Seville und das scheint mir jetzt die Gelegenheit zu sein, den vielen begeisterten Empfehlungen zu folgen und das Buch endlich zu lesen. Und hier geht’s zu meiner Rezension zu “Zero at the Bone”.

Beim Buchtitel beginnend mit M bin ich noch nicht sicher, welches Buch ich mir aussuche. Zum Glück kann man sowohl bei Dreamspinner Press als auch bei Goodreads seine Listen nach Titel sortieren lassen und so habe ich alls Ms direkt nacheinander. In die engere Wahl gekommen sind:

My Roommate’s a Jock? Well, Crap! von Wade Kelly  – das ist es am Ende auch geworden und hier ist meine Rezension dazu.
Mannies Incorporated von Sean Michael
Memories of the Heart von Felice Stevens
Mission: Protect the Ex von Alina Popescu (Kurzgeschichte)
More Than Just a Good Book von Sloan Parker


Oktober 2017

Die Aufgaben für Oktober 2017 lauten:

1 ) Mache einen Re-Read von deinem Lieblingsbuch

2 ) Lies ein Buch des Genre Western

Es gibt nicht DAS eine Lieblingsbuch, sondern einen kleinen Pulk von Büchern, an denen mein Herz hängt und die ich immer wieder gerne lese. Dazu gehört auf jeden Fall “Die Blechdose” bzw im Original “The Tin Box” von Kim Fielding. Ich habe beide Versionen schon mehrmals gelesen und immer wieder packt mich dieses Buch mit seinen tiefen Emotionen. Aus irgendeinem Grund habe ich es aber bisher versäumt, eine Rezension zu schreiben. Deshalb habe ich mir genau dieses Lieblingsbuch für einen Re-Read ausgesucht und werde die Gelegenheit nutzen, um dann endlich auch was darüber zu schreiben. Hier geht’s zu meiner Rezension.

Die zweite Aufgabe “Western” ist auch kein Problem, denn in letzter Zeit habe ich doch immer mal wieder zu einem Buch dieses Genres gegriffen. In den Tiefen meines elektronischen SUB habe ich “Nowhere Ranch” von Heidi Cullinan gefunden und damit diese Aufgabe erfüllt. Und entdeckt, dass ich da ein richtiges Schätzchen schon Ewigkeiten hier herumliegen hatte! Meine Rezension dazu findet man hier.

Damit sind die Aufgaben für den Oktober ebenfalls erfüllt.


November 2017

Die Aufgaben für November 2017 lauten:

1 ) Lies ein Buch, in dem Sport eine Rolle spielt.

2 ) Lies ein Buch, das Teil einer Serie / Reihe ist.

Bei den lang erwarteten Neuerscheinungen ist gerade “Tender Mercies” von Eli Easton erschienen, der zweite Teil der Reihe “Men of Lancaster County” und damit perfekt für die Aufgabe Nummer 2. Beim Sport-Thema musste ich die hunderte von ungelesenen eBooks erst mal durchsuchen und bin dann aber recht schnell auf “The Locker Room” von Amy Lane gestoßen, das schon länger auf meinem Reader wartet und in dem es um zwei NBA-Basketballer geht. Damit ist meine Auswahl für den November getroffen.

Auch wenn der November noch nicht ganz vorbei ist, stelle ich schon fest, dass ich nicht so viel gelesen habe, wie ich das gerne wollte und die beiden ausgesuchten Bücher für die Challenge bisher nicht geschafft habe. Es gab aber zwei Rezensionsexemplare, die ich schon gelesen habe, die die Voraussetzungen für die Monatsaufgabe auch erfüllen. Also habe ich noch schnell umgeswitcht und mich beim Thema Sport für “Im Alleingang” von Avon Gale (zur Rezension geht es hier entlang) entschieden – ein toller erster Band einer Eishockeyserie mit Lane als verschroben-liebenswertem Protagonsten und Jared, der so ziemlich das Gegenteil von ihm ist, aber perfekt zu ihm passt.

Teile von Serien habe ich wie in jedem Monat auch im November so einige gelesen. Da hätte ich die freie Wahl und es waren auch ein paar richtig gute dabei. Ich habe mich am Ende nochmal für den ersten Band einer Serie entschieden, nämlich für “Ein Ständchen für Stanley” von John Inman (zur Rezension geht es hier entlang).

Natürlich bleiben auch die beiden Bücher, die ich ursprünglich ausgesucht hatte, auf meiner Leseliste, aber im Augenblick ist mir wirklich mehr nach weihnachtlich angehauchten Themen, die wohl meine Lesezeit bis zum Jahreswechsel bestimmen werden.


Dezember 2017

Die Aufgaben für Dezember 2017 lauten:
1) Lies ein Buch, in dem ein Protagonist überraschend die Elternrolle übernehmen muss.
2) Lies einen zeitgenössischen Roman.

Einen zeitgenössischen Roman zu finden, dürfte kein Problem sein. Davon lese ich jede Menge. Bei der Aufgabe mit der überraschenden Elternrolle muss ich wieder mal meinen SUB durchforsten. Da der aber groß genug ist, wird sich da ganz bestimmt was finden, denn dieses Thema ist bei den Gaybooks sehr beliebt.

Bisher habe ich diese hier im SUB gefunden:

Good to Know von D. W.. Marchwell
Until Spetember von Chris Scully

Am Ende sind es “Good to Know” von D. W. Marchwell und “Aus dem Nichts” von Roan Parrish geworden.


Januar 2018

Die Aufgaben für Januar 2018 sind:
1) Lies ein Buch, das deine Lachmuskeln strapaziert.
2) Lies ein Buch von deinem Lieblingsautor.

“Circle” von Garrett Leigh habe ich sowieso für Januar auf meiner Leseliste und sie gehört definitiv zu meinen Lieblingsautorinnen, hier geht’s zu meiner Rezension.

Und bei der neuesten Folge mit Will & Patrick “Will & Patricks endless Honeymoon” hoffe ich auf viel Humor. So war’s tatsächlich.


Februar 2018

Für die Konstellation, dass Freunde zu Liebhabern werden, gibt es viele Beispiele, denn das ist eine sehr beliebte Konstellation. Ich habe meinen SUB durchsucht und bin auch auf eine Geschichte gestoßen, die schon länger schlummert. Und wie meistens habe ich mich nach dem Lesen gfragt, wieso sie so lange warten musste, denn Superhero von Eli Easton war echt klasse.

Eine Empfehlung, die sich absolut gelohnt hat, war “Unter einem Banner” von Elea Brandt. Hier geht’s zu meiner Meinung zum Buch.


März 2018

 

Da ich sehr selten auf das Cover achte, musste ich meinen eBook-Bestand erst mal durchgehen. Dann ist mir aber ein Buch aufgefallen, dass ein deutlich grünes Cover hat. Und eine sehr nette Geschichte hat sich hinter “In Your Eyes” von Renae Kaye auch noch verborgen.

Eine Inselgeschichte fand ich mit “Zweiland” von Sandra Busch – die Rezension dazu wird demnächst veröffentlicht.


April 2018

Ein Buch mit einem Bad Boy lese ich gerade und deshalb ist “Pfad ohne Wiederkehr” von K. A. Merikan perfekt für diese Challenge (Meine Rezension dazu)

Bei der zweiten Chance für ein Buch musste ich nochmal nachdenken, weil ich sehr selten aufgebe oder ein Buch weglege, bevor ich es zu Ende gebracht habe. Dann ist mir aber “Pilsken und Pailletten” von Kai Brodersen in den Sinn gekommen, für das ich wohl beim ersten Lesen nicht in der richtigen Stimmung war. Deshalb bekommt diese Geschichte noch eine zweite Chance (Meine Rezension dazu)


Mai 2018

 

Die Aufgaben für Mai lauten:
1) Love is in the air! Lies eine zuckersüße Romanze.
2) Lies ein Buch, das du in deinem SuB immer wieder nach hinten geschoben hast.

Ich habe in meinem eBook-SUB geschaut, was da schon sehr lange liegt und immer wieder nach hinten wandert, weil die Neuerscheinungen sich dazwischen drängeln. Gefunden habe ich zwei Bücher, die seit 2014 (!) in meinem Besitz sind und die sich beide sehr gut anhören – also auch wohl beide für “zuckersüße Romanze” geeignet wären. Welches Buch ich für welche Aufgabe nehme, entscheide ich nach dem Lesen. Die Bücher sind:

Frog von Mary Calmes und

Plan B von S. J. D. Peterson.

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: